RAM läuft nicht auf 3000 bzw. 3200 MHZ

Kraudi2k

Ensign
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
202
Abend!

Ein Kollege hat seit heute einen Ryzen 3600, Asrock B450 Pro4 und 16 GB DDR4-3200 Corsair Vengeance LPX LP RAM. Hab ihn konfiguriert und ich komme beim RAM per XMP auf maximal 2800, dann ist Ende. Alles darüber piepst der Rechner 3 mal und startet anschließend auf 2133 MHZ. Sollte mit der Kombi aus CPU und MB nicht mehr drinn sein beim RAM?

Grüße und Danke für eure Hilfe!
 
C

Chinaquads

Gast
Wenn du den Speicher auf XMP stellst, dann übernimmt er die Werte, welche im Speicher hinterlegt sind.

Sicher, dass du 3200er Speicher hast ?
 

Kraudi2k

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
202

DJKno

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
6.779
BIOS aktuell?
 

Kraudi2k

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
202
Wenn der XMP den nicht auf 3200 stellt, dann ist es kein 3200er Ram.

hat er mir eben geschickt, also ist auf jeden ein 3200

1.png




Er prüft mal die Versionsnummer. Auf der Verpackung stand Ryzen 3000 kompatibel, deswegen dachte ich da nicht mal drann das die Version zu alt sein könnte. Er hat seinen PC mitgenommen schon deswegen muss er grade selbst suchen :D

Prüfe mal, ob evtl. die Spannung für die Speicher nicht mit angehoben wird (1.2 zu 1.35).

Ok ich lasse ihn nachschauen.
 

sloven

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
1.901
1. Aktualisierte das BIOS auf die neuste Version.
2. Nutze ruhig das XMP Profil, zunächst mit 3000 MHZ.
3. erhöhe die Speicherspannumg auf 1.375V.
4. erhöhe die SOC-Spannung auf 1.1 V.

Speichern und hoffentlich booten ;)
 

DJKno

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
6.779
Er prüft mal die Versionsnummer. Auf der Verpackung stand Ryzen 3000 kompatibel, deswegen dachte ich da nicht mal drann das die Version zu alt sein könnte
Kompatibel heißt leider nicht neueste Version.
Gerade bei etwas älteren Chipsätzen kommen manche Funktionen erst mit späteren Updates.
Konnte meinem 2600 auf dem B350 zum Start nicht untervolten. Mit einer späteren Version lief es dann.
Daher gleich mal für die Zukunft merken. Immer nach der Biosversion schauen.
 

Aslo

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.401
Habe den gleichen Ram und der hat keine XMP-Profile für 2800 oder 3000 (nur ein paar Gammel JEDEC-Profile mit 2133mhz oder so neben dem 3200er Profil). Sicher, dass Du XMP ausgewählt hast und nicht memory try-it oder so?
 

Kraudi2k

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
202
Ja ziemlich sicher.

Ich sehe gerade ich habe den RAM auf A1 und B1 laufen. Laut Tabelle müssten die in A2 und B2, seh ich das richtig?

Ryzen Series CPUs (Matisse):
1571855730952.png
 

nicK--

Captain
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
3.223
Zurück senden und Crucial Balistix bestellen die werden laufen.
 

iamcriso

Lt. Commander
Dabei seit
März 2019
Beiträge
1.148
Mal Gegenfrage, wie verhält sich der RAM ohne XMP Profil?

Ursprünglich war der XMP-2.0-Standard von Intel zertifiziert worden und funktioniert(e) dementsprechend nur mit Intel-Plattformen. Sollte aber mittlerweile gar kein Problem mehr sein.
Zufällig mal geschaut ob der RAM in der Kompatibilitätsliste des mainbaords geführt ist?
 

Kraudi2k

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
202

DJKno

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
6.779
Ja B2 und A2 wäre wohl richtig.
 

Kraudi2k

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
202

nicK--

Captain
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
3.223
Ist nicht so ungewöhnlich, dass mal ein Arbeitsspeicher einen Defekt hat, lief das Board vorher schon mit anderem RAM ?
 

Kraudi2k

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
202
Geht Leute! Lag an den Slots und er ist direkt mit 3200 XMP Profil gebootet. Danke euch allen! :)
Nächstes Mal wohl doch wieder ins "Handbuch" vom MB reinschauen :p
 
Zuletzt bearbeitet:

Schaby

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
6.062
Nächstes Mal wohl doch wieder ins "Handbuch" vom MB reinschauen
Das ist aber nichts Neues das der Ram in 99% alles Fälle so gesteckt werden sollte. Das Slot 2+4 (vom CPU-Sockel aus gesehen) fast immer die Beiden für 2 Riegel und den damit verbundenen Dual-Channel Betrieb sind, ist schon seit Jahren so. Sowas sollte man eigentlich wissen. Dennoch sollte man bei sowas immer ins Handbuch schauen, denn Ausnahmen bestätigen die Regel.

Zudem sind die Slots auch meistens Farblich unterteilt. Ok, in dem Fall sind sie alle Schwartz.
 
Top