Realtek HD Audio-Treiber ohne Audio Manager unter 1709

Nibelunge

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
62
#1
Hallo

Ich habe mir gerade mal den aktuellen Realtek HD Audio-Treiber hier runtergeladen und installiert

https://www.computerbase.de/downloads/treiber/soundkarten/realtek-hd-audio-treiber/

De- und Installation lief sauber durch. Aber nun gibt es den Audio-Manager nicht mehr und somit auch keine wirklichen Möglichkeiten etwas einzustellen.

2-630.977363896.jpg


Hier mal mein System: http://www.sysprofile.de/id18570
mit Windows 1709 - 16299.19
Sound: Realtek® ALC887 Kanäle: 8-Channel High Definition Audio CODEC

Macht es Sinn hier wieder die alte Version zu installieren und über den Gerätemanager nur den neuen Treiber zu importieren?

Danke vorab für die Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:

DogsOfWar

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.751
#2
muss leider zugeben das ich mit dem aktuell neusten Realtek HD Audio-Treiber 6.0.1.8186 (R2.82) WHQL das gleiche problem habe. sound soweit alles ok nur der soundmanager lässt sich nicht starten. auch nicht manuell. egal weas ich auch versucht habe.

beim Realtek HD Audio-Treiber 6.0.1.8036 (R2.81) WHQL weiss ichs nicht mehr so genau aber dort sollte alles wieder normal funzen.

habe immo den 6.0.1.7190 über W10 update installiert und keinerlei probleme und darum lass ich den auch erstmal drauf.

hatte früher oft schon probleme mit den realtek treibern. egal ob lan oder sound. hatten schon oft macken und das speaker symbol im tray war auch schon oft verschwunden nach nem update..^^
 
Zuletzt bearbeitet:

mcbloch

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
1.462
#3
Also ich benutze die 8279, und da ist alles normal vorhanden.
 

Bioforge

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
340
#4
Ich habe auch das gleiche Problem, ebenfalls Win10 1709 mit dem neuesten Realtek HD Audio Treiber, mit der vorigen Version war alles noch da.
 

TZUI1111

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2017
Beiträge
308
#5
Nur so als Tipp der R281 Treiber von Realtek hatte noch den Manager, erst seit dem R 282 gibts den nicht mehr.
Alles was man im HD Audiomanager einstellen konnte geht auch über die Win Soundeinstelluingen.
 

Bioforge

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
340
#6
Aktuell stört es mich auch nicht großartig, Sound läuft ja wie es soll. Es sind eher so komfortable Kleinigkeiten wie dass zB mein optischer Ausgang in den Win Einstellungen nur noch als Digital beschrieben ist, das war in dem Manager schön unterscheidbar. Da es nämlich 2 gibt (nur digital und digital optisch) hatte mich nur gewundert und gedacht, es wäre ein Bug dass der Audio Manager nicht mehr mit bei ist und man das nun verwechseln kann.
Kann man denn irgendwo in den changelogs nachlesen? Ich finde leider gerade keine.
 

TZUI1111

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2017
Beiträge
308
#7
Das hatte ich mal versucht aber die Changelogs sind ein Graus ^^
Ich nehme an es ist eine Vorschrift seitens MS weil zB. auch das NV Icon rausgepatcht wurde usw.
Vlt. will man Windows mit grundlegende n Treibern etwas entschlacken!?
 

DogsOfWar

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.751
#8
Nur so als Tipp der R281 Treiber von Realtek hatte noch den Manager, erst seit dem R 282 gibts den nicht mehr.
Alles was man im HD Audiomanager einstellen konnte geht auch über die Win Soundeinstelluingen.
das mag ja stimmen mit den settings. allerdings versteh ich dann nicht das der soundmanager laut taskmanger/autostart immer noch mit Win mitgestartet werden soll!? wiso das ganze?
 

TZUI1111

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2017
Beiträge
308
#9
Vlt hat man auch einfach den Prozess noch nicht endgültig entfernen können, sowas passiert ja dank Abhänigkeiten nicht innerhalb von einem Release.

Bei mir ist er auch noch vorhanden, aber selbst ein maueller Start sorgt nur für eine schnell verschwindende CMD und im Taskmanager ist er auch nicht.
 

mcbloch

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
1.462
#10
@ TZUI1111 :
Das ist Quatsch, der Soundmanager ist noch immer da, und war auch nie weg.
 

TZUI1111

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2017
Beiträge
308
#11
Ja deswegen ist er bei mir auf einem frisch aufgesetztem System mit dem alten Treiber da und mit dem neuen weg o.O

Das einzige was ich nich weiß, ist ob es mittlerweile den R 283 gibt und ob sich mit diesem Treiber daran etwas geändert hat.

Und selbst wenn dann bitte mit wenigstens einer sinnvollen Begründung, das alles Quatsch ist kann man immer schreiben.
Außerdem bin ich ja nicht der einzige, siehe DogsofWar
 
Zuletzt bearbeitet:

Häschen

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
5.598
#12
Der bug wurde bereits in der Insider Preview ab build 17017 behoben
 
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
3.624
#13
wo soll es R2.83 geben, bei Realtek jedenfalls nicht und R2.82 gibt es schon paar Monate und der Audiomanager war schon da nicht mehr funktionsfähig
 

Nibelunge

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
62
#14
Nur so als Tipp der R281 Treiber von Realtek hatte noch den Manager, erst seit dem R 282 gibts den nicht mehr.
Alles was man im HD Audiomanager einstellen konnte geht auch über die Win Soundeinstelluingen.
Leider nicht alles. So zB den Raumklang, um den ging es mir hier und auch die diversen Soundvariationen kann man so unter Win10 nicht einstellen.
 
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
865
#15
Bei mir isses ein Realtek ALC1150 auf nem Asus Brett, nach dem 1709 Update neulich hab ich aber immer noch den Realtek HD Audio Manager wie aus deinem Screenshot wenn ich auf den Lautsprecher in der Taskleiste gehe. Interessanterweise nennt er sich auch immer noch Asus Realtek HD Audiomanager. Den hab ich offensichichtlich vor geraumer Zeit von der Asus Seite installiert und er ist immer noch da und funktioniert, auch wenn die Treiber von Asus nicht unbedingt immer aktuell sind. Käme er von Realtek, würde vermutlich nicht Asus drauf stehen.
 
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
3.624
#16
@ reditalian

Das mit dem Audio Manager ist nur bei R2.82 so und war auch schon bei 1703 so, ist also kein 1709 Bug und er ist im Prinzip auch da (liegt im Installationsordner) wird nur nicht eingebunden und lässt sich auch nicht manuell starten.

In der Regel steht auch bei den Treibern direkt von der Realtek HP ASUS, MSI oder Gigabyte im Audio Manager nebst deren speziellen Aussehen/Design, Zusatzsoftware funktioniert aber meist nur wenn man den Treiber direkt von der Hersteller HP nimmt.

@ Nibelunge

Was genau meist du jetzt? Das wichtigste was man im Audio Manager einstellen kann, kann man doch auch mit den Windowstreibern einstellen.
 

mcbloch

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
1.462
#17
So hier mal ein Bild von mir.
Neuster Treiber auf Win10 1709

Unbenannt.jpg

Und er hat volle Funktion.
Und es ist kein ASUS Treiber sondern von Realtek.
 

Häschen

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
5.598
#19
der Realtek treiber hat für alle boards immer das passende Design parat
Es ist egal wo man ihn herunterlädt

Die Version Nummer verschiebt sich immer ein wenig, kommt immer drauf an welche Audiocodes auf dem Brett verbaut wurden

Installiert habe ich "6.0.1.8192", angezeigt wird "6.0.1.8210"
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
3.624
#20
wie soll sich da was verschieben die eigentlich Treiberdatei ist die RTKVHDA.sys und die gibt es im Paket nur 1x und wird bei jeden Codec geladen, da kann sie bei 1220 nicht auf einmal eine andere Versionsnummer haben.

Die Datei hat beim letzten offiziellen Realtektreiber R2.82 die Versionsnummer 6.0.1.8186 und diese Version wurde bei meinem alten ausrangierten S775 PC mit ALC1200 (Asus Board und eigentlich ein ALC889) und beim ALC892 angezeigt
 
Top