Rechneraufrüstung

deXta88

Ensign
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
245
Hallo zusammen,

Ich möchte meinen alten Gamingrechner ein wenig optimieren, sodass auch Starcraft 2 und Konsorten auf ihm lauffähig werden. Übernehmen wollte ich das Netzteil (ein 450W Sharkoon), den Brenner (weiß grad nicht von welcher marke) und die Festplatte (samsung 260Gb)
Neu dazunehmen wollte ich Graka, Prozessor, Mainboard, Speicher, Gehäuse(das alte ist einfach auf)

Hab mich an der günstigsten empfohlenen Zusammenstellung orientiert:

4GB Kingston ValueRAM PC3-8500U CL7
ASRock N68C-S UCC, Sockel AM2+, mATX
AMD Athlon II X3 450 "Boxed" 95W, Sockel AM3
Xigmatek Asgard II Midi Tower - black/black, ohne Netzteil
Sapphire Radeon HD 5850 Extreme, 1GB GDDR5, DVI, HDMI, DisplayPort, lite retail (11162-15-20G) ab €107,50


Passt das so? Oder geht irgendwas besser?
 

optikks

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.991
eine gute zusammenstellung für eine begranztes budget... kauf die aber bitte noch nen cpu kühler die amd boxed sind turbienen
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
20.112
Au Weia...
Nimm lieber einen x4 640 oder X4 840
noch besser nen X4 955BE.
Als Mainboard würde ich das ASRock 870 Extreme 3 empfehlen und ein 4GB Kit von Corsair.
GraKa + Gehäuse ist in Ordnung!

edit: CPU-Kühler ist beim Phenom ein Muss bei den kleineren Athlons geht es noch meines Erachtens
 

dedavid95

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
5.205
kannst du mal bitte die komponenten von deinem alten rechner sagen

mit nem 3-kern cpu is das kein wirklicher gaming-pc falls du das anstrebst. wie wärs mit nem amd 955be?
 

deXta88

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
245
die alten Komponenten sind 1 GB DDR Ram von Kingston, nen Amd Athlon 4000+ und ne 7800GTX, also wirklich uralt.

Ich verstehe nur nich wirklich, weshalb ein 3Kerner mit 3,2 Ghz mit der Option einen 4. Kern freizuschalten nicht ausreicht?
Es soll kein High End Rechner werden...

Und das Ende des Budgets ist mit den Komponenten bereits erreicht.
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
20.112
Naja weil die 3-Kerner Krüppel halt schon Low-End sind.
Spar etwas und nimm nen 955BE der ist allein von der Architektur her schon dem Athlon weit voraus.
P/L-mäßig ist der Prozessor mom. das Non-Plus-Ultra
 

deXta88

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
245
naja, ich will halt nicht wirklich mehr ausgeben, und der Prozessor ist halt mal doppelt so teuer...
Ich habe schon einen 955er verbaut in meinem Hauptrechner, das hier soll für zuhause als zweitrechner reichen.

Muss kein HighEnd Gerät sein, einfach nur ein bisschen um auf medium-settings n paar relativ aktuelle Games zu zoggn
Ergänzung ()

so, ich hab nochmal etwas überlegt.

Mein Hauptgaming pc hat einen 955BE, ati 5850, 4GB DDR3 1333Mhz Cl7 OCZ Ram, Gigabyte Mainboard.
Würde es aufgrund der geringer Speicherpreise sinnig sein, die 4 GB OCZ Ram aus meinem "Hauptrechner" in den neuen alten zu stecken und mir ein 8GB Kit für den "Hauptrechner" zuzulegen? Im moment machen 8 GB ja anscheinend nicht sehr viel sinn, aber wie sieht es mit zukunftssicherheit aus?
Wie würdet ihr euch entscheiden?

Also zum Rest: Den würde ich gerne so belassen: Klar, der 955er ist nur 45 Euro teurer und schneller, aber es ist nur ein 2.Rechner fürs Wochenende, da brauch ich mir so einen Luxus nicht gönnen.

Und die neue 5850 für gut 105€ ist P/L-mäßig auch einfach unschlagbar mMn.
 

Nightfly09

sudo
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.523
nimm nen 955BE der ist allein von der Architektur her schon dem Athlon weit voraus.
ist bis auf den l3 cache identisch.
P/L-mäßig ist der Prozessor mom. das Non-Plus-Ultra
und wird vom x3 trotsdem problemlos geschlagen.
Naja weil die 3-Kerner Krüppel halt schon Low-End sind.
auf denen aber atm soweit ich weis noch immer alle spiele problemlos laufen.

@te: für das geld ist die zusammenstellung erste sahne, super preis/leistung und von der leistung her auch zum spielen mehr als ausreichend. beim mainboard könntest du noch über ein ASRock M3N78D nachdenken da du dort mehr möglichkeiten hast mal was nachzurüsten aber das gewählte wird für den zweck wohl auch ausreichend sein.
 

deXta88

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
245
Habe mir das ASRock M3N78D angeschaut, das werde ich nehmen, danke für den Tipp!

Die zusammenstellung sieht nun folgenermaßen aus:


Das mit den 8GB lass ich erstmal, brauch ich nicht wirklich...

Passt das alles so zusammen? Soll ich noch sicherheitshalber nen eSata-Kabel dazunehmen? Weiß grad nicht wie viele beim Asus dabei sind.
Und kann ich die FrontUSB und Front Audioanschlüsse auch mit dem MB nutzen?
 

Nightfly09

sudo
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.523
Das mit den 8GB lass ich erstmal, brauch ich nicht wirklich...
macht vor allem bei günstigen gaming rechnern auch wenig sinn.
beim ram kann ich dir nicht garantieren das der kompatibel ist, theoretisch müsste aber alles so funktionieren. (hat dein altes netzteil die benötigten anschlüsse für die grafikkarte?)
Soll ich noch sicherheitshalber nen eSata-Kabel dazunehmen?
wozu? wenn du ein gerät kaufst das an esata angeschlossen wird dann ist meist auch ein entsprechendes kabel dabei, sollte dem nicht so sein kannst du dann auch noch ein entsprechendes kabel dazu kaufen wenn es soweit ist.
Und kann ich die FrontUSB und Front Audioanschlüsse auch mit dem MB nutzen?
bei den audioanschlüssen bin ich mir gerade nicht so sicher, müsste aber gehen. front usb ist aber auf jeden fall kein problem.
 
Zuletzt bearbeitet:

deXta88

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
245
Zitat von Nightfly09:
wozu? wenn du ein gerät kaufst das an esata angeschlossen wird dann ist meist auch ein entsprechendes kabel dabei, sollte dem nicht so sein kannst du dann auch noch ein entsprechendes kabel dazu kaufen wenn es soweit ist.

naja, mein Laufwerk ist im alten Rechner z.b noch über einen Bus angeschlossen, beim neuen MB werd ich da ja wohl ein eSata Kabel für brauchen.
Ich denke dann werd ich mir zur sicherheit noch eins mitbestellen, is ja nie weg so ein kabel.

Sonst noch irgendwer einwände? oder fehlt noch was :D
Das NT hat auf jeden fall die Stecker für die Graka.
 

deXta88

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
245
Hi, das hier ist das Netzteil:







Wirds da Probleme geben oder klappt das so?
 

deXta88

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
245
das stimmt, es ist schon relativ alt, aber es ist wirklich nur für den 2. Rechner zuhause und wenn es noch 2 Jahre hält dann bin ich absolut zufrieden :)
 
Top