[Review] Der ultimative DPVR 4K Thread

R

Ron Reviewt

Gast
Liebe Community!

Seit mittlerweile gut 2 Monaten bin ich mit der DPVR 4K unterwegs und habe meine Pimax 8K bereits verkauft.
Wieso und warum ich dieser 333,- Budget VR Brille den Vorzug gebe, das erfahrt ihr in diesem Kurzreview.

DSC02855.JPG


Disclaimer
DPVR hat mir dieses HMD zum Testen zur Verfügung gestellt.

Bis dato ist diese VR Brille nur über den chinesischen Webshop gelistet:
http://www.dpvr.cn/Product/e3game.html

Kauf nach chinesischem Recht, Import auf eigenes Risiko.

Vorerfahrungen
Meine bisher getesteten VR Headsets:
Oculus DK2, CV1, HTC Vive, Vive Pro, PSVR, Samsung Odyssey, Pimax 5K+ und Pimax 8K.

Preis
Die DPVR E3 4K ist seit Ende Juli in China auf dem Markt.
http://www.dpvr.cn/Product/e3game.html

Preis standalone € 243,-. Fürs Komplettpaket samt NOLO Basisstation und Controller werden 333,- fällig. Die Steuer ist hier bereits inbegriffen. Derzeit ist dieses HMD nicht in Europa gelistet.

Preis für die Kombination lt. Community Mitglied 361,- inkl Zoll + ca. 30,- Bankgebühren.

Bei Interesse direkt DPVR anschreiben und auf mein YouTube Review verweisen. Hier seht ihr diese Kombo in bewegten Bilder und möglichst objektiv in Szene gesetzt:


Tragekomfort
Mit 300 Gramm sehr leicht aber kaum Einstellmöglichkeiten. One size fits all. Frontcover und Gesichtscover sind gut gepolstert, über einen Klettverschluss abnehmbar und somit gut zu reinigen. Das Hinterkopfcover trägt in der Dicke kaum auf und stellt einen Komfortgewinn verglichen mit dicken Kopfbändern ala PSVR oder Samsung Odyssey dar.

Verarbeitung und Ausstattung
Zweckmäßig aber ok, geringes Knarzen und saubere Spaltmaße. Auch nach 8 wöchiger Testphase keine Verschleißerscheinungen erkennbar. Keine integrierten Kopfhörer, sondern mit 3,5 mm Klinkenanschluss ausgestattet. Keine hardwareseitige IPD Einstellung vorhanden, sondern softwareseitige Anpassung. Bei meinen 62 mm bzw. 67 mm Pupillenabstand meines Kumpels hatten wir out of Box keine Probleme diesbezüglich.

3 USB und 1 HDMI Anschluss am PC vonnöten. Das Kabel ist lang genug ausgeführt sowie die Steckverbindungen wackelfrei und problemlos bis dato.

Sichtfeld (FOV)
110 Grad wie HMDs der ersten Generation oder auch die neue Vive Cosmos. Damit ist das FOV etwas geringer als die small Einstellung der Pimax.

Display
3840x2160 -75 Hz LCD Display, natürliche Farben, keine Schlieren und sehr guter Schwarzwert.
Keine Distortion zu den Rändern, kein Blur erkennbar.

821762


Fliegengittereffekt (SDE)
Das erste HMD ohne SDE. Keine Pixel erkennbar, auch wenn man danach sucht. Bildqualität entspricht in VR 1920 x1080 Monitorqualität. Auch nach Gewöhnung kein SDE auszumachen.

Linsen
Fresnel Linsen, keine Godrays erkennbar, nahe an den Augen und somit keine Brille möglich.
Hitzeentwicklung spürbar geringer als bei Pimax.

Tracking und Controller
Nolo Tracking System. Basisstation kabellos ausgeführt. Akku hält ca. 4-5 Stunden und kann überall aufgestellt werden. Praktisch wenn man zwischen Spielfläche und Rig wechseln möchte.
Controller zweckmäßig aber ausreichend, Akku 5-6 Stunden. Tracking fürs Simracing ok, für Shooter und Co. aber nur zweckmäßig. Online Shooter mit Fokus auf 100% Skill eher abzuraten. Fürs Spielerlebnis des Spaßes wegen aber in Ordnung.

Kompatibilität und Einrichtung
Einfach über DPVR bzw. NOLO Software bzw. Steam VR. Stehende Experience empfohlen.
Direkt über DPVR Software kann Virtual Desktop gestartet werden. Keine Zusatzsoftware vonnöten.

Testszenarien bzw Rennstreckentest
Arizona Sunshine sticht sofort durch hohen Detailgrad ins Auge. Seriennummer auf der Waffe glasklar lesbar. Besser als bei meiner ehemaligen Pimax 8K. FOV Einschränkung und Taucherbrilleneffekt klarerweise wieder vorhanden. Fernsicht sehr gut, kein Flimmern. FPS Rate ausreichend.

Simracing perfekte Optik, wunderschöne Auto- Streckendetails. Pcars 2 grafisch umwerfend. FPS Rate flüssig, Tracking ok. Performance auch mit GTX 1080 und Ryzen 2700X in Ordnung.

Fazit und Kaufempfehlung

Negatives:

* Zurück zum Taucherbrillenlook. 110 Grad FOV sind ein Rückschritt, wenn man Pimax gewohnt war.
*Tracking für Genres abseits Simracing nur zweckmäßig, kein competitives Onlinegaming sinnvoll.
* Viele Anschlüsse und Kabel
*Ergonomie beschränkt, da starre Konstruktion
*Kopfhörer nicht integriert
*keine Hardware IPD
*Import nötig, nicht in Europa gelistet

Positives:

*sehr leicht, kaum Druckstellen im Gesicht
*Einfache Einrichtung, Steam VR, Revive out of Box
*mobile- und kabellose Basisstation
*das erste HMD, wo SDE kein Thema mehr ist. VR in Monitorqualität, auch top zum Filme gucken bzw. Desktop VR Gaming
*unschlagbarer Preis, Komplettpaket inkl. Basisstation und Controller 333,-

Kaufempfehlung Stand 09/2019:

--> Nein, wenn du Ansprüche auf präzises Tracking und Roomscale stellst.

--> Ja, wenn du Shooter und ähnliche Genres nur zwischendurch zockst.

--> Klares Ja, für Desktop, Filme,etc.

--> Klares Ja für Simracing.

LG Ron

821619


Die neue wireless Lösung von DPVR ist mittlerweile am Start:


F285620F-8A79-4B4E-AC07-210FB9F66BD0.jpeg



01_Preis und Bezug: Die DPVR P1 Pro 4K ist in China über diverse Händler erhältlich. Weiters ist dieses Modell bereits bei einem Händler in Italien um € 359,- gelistet. Hinsichtlich Bezug und Abwicklung verweise ich auf unseren Thread hier bei CB.

02_Lieferumfang: Ihr bekommt das HMD, Ladekabel samt Stecker, und einen Controller.

03_Technische Details:
5,5 Zoll LCD mit 3840x2160 Auflösung. Fresnel Linsen sind verbaut. Blickfeld bzw. FOV beträgt 100 Grad. IPD bzw. Pupillenabstand wird automatisch ermittelt und angepasst. Bereich von 54-74 mm, bei mir habe ich beim Optiker ca. 61 mm ermittelt. Befeuert wird die Brille mit einem Qualcomm XR1 Prozessor. Ein 4000 mAh Akku erlaubt eine Nutzungsdauer von bis zu 5 Stunden, bevor die Brille wieder aufgeladen werden muss. Wifi 5G support, bluetooth 4.2 und Beschleunigungssensor, compass und gyroscope sensor ist mit an Board. 32 Gb Speicher sind verbaut. Betriebssystem Android 8.1 und ein Eigengewicht samt Kopfband von 450 Gramm. Controller 70 g schwer mit Touch Pad, Status Led zurück und home Button. Umseitig Trigger und Batteriefach.

Frontpanel aus Aluminium um die Wärmeabfuhr zu verbessern. Innenseite 2 Linsen mit ca. 50 mm Durchmesser. Dazwischen optischen und Distanzsensor. Links und Rechts innenseitig der Scharniere sind Lautsprecher verbaut.

04_Ausstattung und Anschlüsse:
Kopfband in bekanntem Design, Touchpad rechts, links Einschaltknopf, Status LED Micro USB Anschluss und 3,5 mm Klinkenanschluss für Kopfhörer. Unterseite Lautstärke, Mikrofon, Speicherkartenslot und Zurück Button.

05_Materialauswahl und Verarbeitung:
Stoff Klettband in schwarz. Inlay aus Mikrofaser kann herausgenommen und gewaschen werden. Gehäuse schwarzer Kunststoff glatt, einwandfreie Spaltmaße, kein Knarzen. Frontpanel aus Metall erwämt sich im Betrieb leicht und führt Wärme gut ab.



06_Alltagserfahrungen:

*Optik:

Immer subjektiv gelagert, ich finde die Optik gelungen.

*Tragekomfort: Leicht, aber Gewicht etwas frontlastig. Ich spüre leichten Druck auf der Nase. Kleine Freistellung, könnte besser gepolstert sein. Tipp seitlich Einlagen anbringen um über das Facecover das Gewicht aufs Gesicht zu verteilen. Deutlich komfortabler. Mit dem 3D Drucker ist alles einfach lösbar.

Display und Linsen: Natürliche Farben. SDE nicht erkennbar. Schärfe bei meiner kabelgebundenen DPVR 4K etwas besser. Schärfe nimmt zu den Rändern hin etwas ab. Sweetspot in Ordnung. Wärmeentwicklung durch Linsen nicht vernehmbar.

Tracking und Controller: Genügt fürs Bedienen von Menüs, geht aber auch mit Touchpad relativ leicht zu Hand.

Kompatibilität und Einrichtung: Relativ einfach. Aufladen, einschalten, loslegen. Wer mit einem Android Smartphone klar kommt, der fühlt sich zu Hause. Im Prinzip ist die DPVR ja vom Aufbau nichts anderes. Auch als IOS Anwender habe ich mich zurecht gefunden.

Wichtige Apps sind vorinstalliert. Dann bei Bedarf über den Google Playstore Amazon Prime App, Netflix, Facebook, WhatsApp und Co installieren. Interne 32 Gb Speicher genügen dafür.

Testszenarien

Die DPVR wurde als mobile Lösung geschaffen, um diese als Medienplayer auswärts nutzen zu können. Dafür genügt die Leistung des X1 Chips. Weiters habe ich via Steam Link die DPVR 4K Pro mit meinem PC verbunden. Auch das klappt. Habe hier im Virtuellen Desktop Modus das eine oder andere Spiel probiert. YouTube App funktioniert problemlos.

Langzeiterfahrungen

Habe ich mit dieser Brille nach paar Wochen klarerweise noch keine, kann aber berichten dass meine kabelgebundene DPVR 4K über die letzten Monate ohne jegliche Probleme läuft und ich bis dato noch keine geeignete Alternative ins Auge gefasst habe. Kumpels haben Pimx 8KX bestellt, die ich auch testen werde und wahrscheinlich auch eine HP Reverb bzw Valve Index. Dies wird aber frühestens im Sommer geschehen.

Fazit und Kaufempfehlung

Negativ:
  • Tragekomfort zweckmäßig. Mit Adaptierungen wie erwähnt auch langzeittauglich.
  • Lautsprecher nur fürs Nötigste. Kein Volumen oder Bass. Kopfhörer müssen zur Anwendung kommen.

Neutral:

Preis als 4K wireless Lösung nicht überteuert. Aber es gibt von Oculus deutlich günstigere Lösungen mit Abstrichen in der Bildqualität. FOV Standard 100 Grad reicht für Medienwiedergabe.

Vorteile:
Wie auch bei der kabelgebundenen Version grandioses Display. Filme gucken macht einfach Spaß damit ohne SDE.

Mittlerweile über europäischen Händler beziehbar. Weitere Distributoren sollen laut DPVR folgen. Import Drumherum entfällt dadurch.

Verarbeitung, Materialien, Haptik einwandfrei.

Wärmeabfuhr gelingt über Frontplate aus Metall gut.

Speicherausstattung ausreichend, Erweiterung bis 256 GB via Speicherkarte möglich.

Akkuleistung passt zur Performance und nach ca. 1,5 Stunden ist die Brille wieder voll geladen.

Kaufempfehlung Stand 01/2020:

Nein, wenn du eine Brille mit hohen Ansprüchen an VR Gaming stellst. Hier ist eine wireless Lösung das falsche Gerät. Steam Link ist zwar möglich, aber macht dann wireless keinen Sinn, da ja der PC sowieso daneben stehen muss.

Ja, wenn du ein mobiles Gerät suchst, mit dem du auswärts gemütlich Filme auf der virtuellen Leinwand gucken möchtest. Oder du haust dich ins Bett oder eine Couch und konsumierst diverse Inhalte nach Wahl. Hab das auch mal liegend getestet und hat was an der Decke auf nem riesigen virtuellen Bildschirm gemütlich Film zu gucken.

LG Ron

https://www.vrtgaming.eu/product-page/deepoon-dpvr-e3-c-gaming-combo-4k
 

Anhänge

Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Tharamur

Captain
Dabei seit
März 2010
Beiträge
3.108
Das nenne ich mal gutes Timing. Heute aus dem Urlaub gekommen und dein Review ist da. Zuerst mal danke für deine Mühe. Scheint ja die Brille für alle Simracer zu sein, die sich mit den 110 Grad FOV anfreunden können. Und bei dem Preis macht man sicher nichts falsch.

Du schreibst, dass das Kabel lang genug ist. Wie lange ist es denn ca? Denn für Leute mit HTPC wäre es vielleicht wissenswert, ob das Kabel noch bis zum Sofa reicht. Danke nochmals und noch einen schönen Sonntag.
 
R

Ron Reviewt

Gast
Ich bin aufm Weg zum Sport und poste am Abend nochmal rein. LG und bis dann, Ron.
 

paulinus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
448
2*1920*1080 -75 Hz LCD Displays [...] Keine Pixel erkennbar, auch wenn man danach sucht. Bildqualität entspricht in VR 1920 x1080 Monitorqualität.
Ich habe mir das nochmal im Video angeschaut, ob die angegebene Auflösung ein Vertipper war - ist es wohl nicht. Entschuldigt meine Direktheit, aber die Darstellungsqualität soll einem gleich aufgelösten Monitor entsprechen? Das ist doch kompletter Unsinn (unter Vorbehalt, dass die Angaben korrekt sind, bei dem Aliexpress eintrag war ja von 2160p die Rede). Riecht für mich sehr nach 'Influenza'...

-siehe weiter unten
 
Zuletzt bearbeitet:

snickii

Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
9.408
Danke fürs tolle Review aber das bin ich von Dir schon gewohnt. :) Schaue öfter deine Videos.
Interessieren würde mich nun aber wie man die bekommt? Oder wann man die importieren kann? Finde keinen wirklichen Shop.
 
R

Ron Reviewt

Gast
Ich habe mir das nochmal im Video angeschaut, ob die angegebene Auflösung ein Vertipper war - ist es wohl nicht. Entschuldigt meine Direktheit, aber die Darstellungsqualität soll einem gleich aufgelösten Monitor entsprechen? Das ist doch kompletter Unsinn (unter Vorbehalt, dass die Angaben korrekt sind, bei dem Aliexpress eintrag war ja von 2160p die Rede). Riecht für mich sehr nach 'Influenza'...
Mein Gameplay wurde via OBS teilweise mit 720p aufgezeichnet, da ich einen nicht allzu schnellen Rechner habe.

Influenza für was?

Kannst du das konkretisieren?
Ergänzung ()

Danke fürs tolle Review aber das bin ich von Dir schon gewohnt. :) Schaue öfter deine Videos.
Interessieren würde mich nun aber wie man die bekommt? Oder wann man die importieren kann? Finde keinen wirklichen Shop.
Mehr als die Infos im Video habe ich leider nicht.

Lg
 

kellerbach

Commander
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
2.328
Hi Ron, vielen Dank erstmal für das review!

Mich würden genauere Angaben zu den 110° FOV interessieren, ist der mit dem ROV-Test gemacht, ist er horizontal oder diagonal?

Und natürlich auch der technische Hintergrund, also sind es physisch 2 Displays oder eines, wie ist die genaue Auflösung pro Auge horizontal/vertikal, wie ist die hz-Zahl?

Kann es sein, daß die Linsen wie bei bei meiner Lenovov 4cm Durchmesser haben?

Wenn sich die 333 Euro incl 6dof nach EU durchhalten lassen, wäre das echt bombe.
 
R

Ron Reviewt

Gast
Die Kommunikation mit den Firmen aus China ist leider irre schwer. Kennen wir ja von Pimax.

Ich habe kaum mehr Infos.

Hier mal zitiert aus meinem Mailverkehr:

Hi Ron,

Thanks for your email, you may find answers as follows.

The refresh rate of E3 4K Gaming Combo is 75HZ.
E3 4K Gaming Combo has released in Europe.
Overseas sales work is usually done by sales agents, if anyone in any area want to buy E3 4K Gaming Combo can contact Mary directly, tel:(+86) ....
Ergänzung ()

DPVR's main business includes providing VR ALL IN ONE" or STAND ALONE and other 4 products for PC-Tethered Helmet. As Derek introduced to you, our newest E3C 4K (3840 x 2160) has been launched this week, which is with Opalus gem housing.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

kellerbach

Commander
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
2.328
Ok, falls man Fragen hat, einfach Mary anrufen :D

Vielleicht solltest du die Nummer wieder rausnehmen, sonst rollt auf die Mary noch ein Anruftsunami zu :D
 
R

Ron Reviewt

Gast
@Fov: Ich kann den Vergleich zur Oculus und Vive mit den 110 Grad bestätigen. Das kommt so hin.

Diverse FOV Tests kenne ich leider nicht.

Sorry, da müssen die großen VR Youtuber herhalten, bei mir ist VR zwar wichtig, der Fokus liegt aber auf Simracing und dort kenne ich mich etwas besser als in den VR Untiefen aus.

Ich habe mittlerweile auch alle YouTuber samt Voodoo und Sebastian deabonniert, da ich den Spenden und Bettelmarathon bzw irgendwelche Umzugspläne nicht mehr konsumieren möchte 😂

Sorry, wenn ich dann nicht immer up to date bin.

Lg Ron
 

paulinus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
448
@ronrebell bezüglich der Auflösung meinte ich nicht die Aufnahmen, sondern dass du beim Überblick im Video auch ausdrücklich von 1920 x 1080 sprichst. Da es sich nun wohl doch um 2160p handelt, nehme ich meine Aussage zurück, entschuldige bitte. Dann solltest du dies allerdings dringend sowohl im schriftlichen als auch im Video-Review korrigieren, weil das dadurch eben doch eher unglaubwürdig rüberkommt.

'Influenza' zielt schlicht auf das einspannen sog. 'Influencer' (und solchen, die es gerne wären) in die Soziale-Medien-Werbestrategie von Unternehmen, eben durch gekaufte Tests/Inhalte/Produktplatzierungen usw.. Da sind gerade chinesische Unternehmen für ihre Vorgehensweise 'bekannt'...
 
R

Ron Reviewt

Gast
Ich sprach von 2 1920x1080 Panelen.

Hier mal ausm Mailverkehr:

DPVR's main business includes providing VR ALL IN ONE" or STAND ALONE and other 4 products for PC-Tethered Helmet. As Derek introduced to you, our newest E3C 4K (3840 x 2160) has been launched this week, which is with Opalus gem housing.

Was soll ich jetzt korrigieren. Ich verstehe nicht was du meinst.

Hey, bzgl Influenza gibts einen Disclaimer den ich immer an erste Stelle reinpacke.

Und ein 300,- Hmd bekommen, über 20 Arbeitsstunden versenkt ? Gut dass ich davon nicht leben muss.

Nix für ungut 😂
 

Andregee

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5.496
2x1920x1080 entspricht nicht 3840x2160 da es nur 50% der Pixelzahl ergibt.
So wie du es angegeben hast geht darauf hervor das pro Auge je 1920x1080 Pixel verfügbar sind und nicht je Auge 1920x2160
 

paulinus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
448
2 x 1920 x 1080 entspräche 1080 Pixeln in der Höhe, also DK2 / PSVR Niveau...
 
R

Ron Reviewt

Gast
Und jetzt?

Das Ding heißt DPVR 4K, die Auflösung 3840x2160 laut Mail.
Ergänzung ()

Pimax 8k hat ja auch nix mit 8k am Hut 😂
 

Andregee

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5.496
Du hast oben eben die falschen Werte angegeben. Korrigiere sie doch einfach denn das 2*1920*1080 -75 Hz LCD Displays, stimmt nicht mit den offiziellen Angaben überein.
Kann man das Teil auch im Netzbetrieb nutzen, sprich mit Ladekabel. Hätte kein Bock das mir im Rennen der Akku versagt.
 
R

Ron Reviewt

Gast
Dk2 Niveau 😂
Du machst mir Spass.
Ergänzung ()

Kann man das Teil auch im Netzbetrieb nutzen, sprich mit Ladekabel. Hätte kein Bock das mir im Rennen der Akku versagt.
Welches Teil?

Die Brille ist kabelgebunden und via PC mit Strom versorgt.

Die Akkulaufzeit habe ich erwähnt und sollte auch für 4 Stunden Stints genügen, wenn du die Basisstation meinst.
 

Andregee

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5.496
Ja genau die Basisstation meine ich. Die sollte doch auch funktionieren, wenn sie gerade geladen wird, hoffe ich.
 
Top