Richtige SoundKarte für DT990 Pro 250 Ohm (low budget)

hootix

Newbie
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
6
Hallo,

Ich bin ein großer Anfänger was um Soundkarte KHV usw angeht. Ich habe auch viele Thread gelesen aber ich kann einfach nicht richtig entscheiden weil ich auch nicht wirklich die Möglichkeit habe viel geld auszugeben.

Ich kaufe mir demnächst eine DT990 Pro 250 Ohm.
Damit Wollte ich anfangs eine Asus Xonar DGX Soundkarte kaufen, aber habe schnell gelesen das diese Soundkarte nicht die power von der KH benutzt.

Also habe ich mich schon gezwungen eventuell eine Creative Sound Blaster X-Fi Titanium Fatal1ty Professional Series zu holen. Da habe ich aber auch nach gelesen das man eine KHV braucht um die 250 Ohm zu nutzen.

Ich bin ein bisschen verwirrt und kenne mich im bereich sound nicht wirklich aus. Aber was sich schonmal feststellt ist das ich diese DT990 Pro mit die 250 Ohm kaufen werde.

Könnt Ihr mir bitte helfen die passende, und günstig wenn möglich, KHV anzubieten die für diesen KH und Soundkarte passend währen ?

Es könnte ja auch sein das eine Soundkarte die schon die 250 Ohm benutzten kann mit einer guter Sound Qualität güstinger wäre als die X-Fi Titanium + KHV.

Ich bitte euch um Hilfe, vielen dank.
 
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
209
Zuletzt bearbeitet:

ghecko

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
7.032
Wer hat dir denn erzählt, dass die DGX keinen KHV hat? Den hat sie nämlich durchaus, auch wenn deine KH an einer STX sicher noch besser klingen würden. Aber nicht jeder legt einfach so 150€ für die soundkarte hin :D
 
Zuletzt bearbeitet:

the_ButcheR

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.064
Bei mir liegt der Hauptanwendungsbereich bei Musik und da kann ich dir den FiiO E10 absolut empfehlen.


MfG
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.173
Die Soundbalster Z hat keinen Kopfhörerverstärker. Bzw wenn, ist er 100%ig deaktiviert.

Die X-Fi HD oder Esi Prodigy tun es ne ecke besser, und haben auch mehr Power.

Zumal, warum soll die creative besser zum gamen sein? Die ist kein millimeter besser zum Gamen geeignet als ein Fiio, oder jede andere soundkarte ;)

Ich rate zum Fiio E10, weil er das beste P/L verhältnis hat. bester Klang und bester KHV unter 100€. Besser wirds erst ab 130€ mit nem Fiio E17 / Asus Phoebus, bzw 150€ mit der Essence.
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.143
Den E17 kann man mit etwas Glück bei ebay für ~100€ bekommen.

Der E17 ist sehr vielfältig und kann auch genutzt werden um z.B. einem Smartphone den Nachdruck zu verleihen damit es den DT 990 Pro gut betreiben kann oder auch um den Kopfhörer bei Bedarf an den Konsolen zu nutzen (ein SPDIF In ist vorhanden). Falls der Kopfhörer auch mal woanders als am PC eingesetzt werden soll, würde ich empfehlen, den Mehrpreis vom E10 zum E17 zu investieren.

Damit Wollte ich anfangs eine Asus Xonar DGX Soundkarte kaufen, aber habe schnell gelesen das diese Soundkarte nicht die power von der KH benutzt.
Wo hast du das denn gelesen?
Alles was ich gelesen habe, schließt darauf das die DGX mit dem DT 990 Pro ganz gut klar kommt. Da meine Xonar DX (die gar keinen KHV hat) den DT 990 Pro auch gut antreiben kann würde es mich wundern falls die DGX hier versagt. Du musst halt nach der Installation im Menü den KHV auf voller Stärke aktivieren.

PS: Willkommen im Forum :)
 

bondage game

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
1.947
man könnte aber auch den fiio e07k nehmen. Der hat auch viel power mehr Leistung wie der fiio e10. Und top Verarbeitung und treibt sogar ohne Probleme recht laut und hochwertig einen akg k 612 pro an. Und der braucht ja auch recht viel Leistung um auf hohe Lautstärken zu kommen.
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.173
Ja schon, aber dachte die Konsolen brauchen da immer was spezielles mit speziellen treibern oder so :D Aber gut zu wissen
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.143
Ja, per USB kann man den E17 (oder auch den E10) nicht anschließen, da scheitert es fast garantiert an den Treibern (fast da ich's nicht probiert habe). Damit fällt der E10 schonmal weg.

Einige (alle?) Versionen der PS3 und XBox 360 bieten jedoch auch einen optischen Ausgang für's Audio und daran kann man den E17 anschließen. Das braucht dann auch keine Treiber oder so, das ist ja standartisiert.
 

hootix

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
6
Wo hast du das denn gelesen?
Alles was ich gelesen habe, schließt darauf das die DGX mit dem DT 990 Pro ganz gut klar kommt. Da meine Xonar DX (die gar keinen KHV hat) den DT 990 Pro auch gut antreiben kann würde es mich wundern falls die DGX hier versagt. Du musst halt nach der Installation im Menü den KHV auf voller Stärke aktivieren.

PS: Willkommen im Forum :)
Bei der DGX meinte ich, das die KHV nicht richtig genug power hat um richtig die 250Ohm zu nutzen.

Fiio e10 scheint sehr gut fürs Musik hören zu sein, aber angeblich fürs Gaming nicht so der hit wegen den fehlenden 3d sound ingame oder sowas (kann mich Irren)

Meine onboard Sound ist sehr schlecht, wird die Fiio E10 nicht an der onboard Karte angeschlossen oder per USB direkt am PC ?:confused_alt:

Creative Sound Blaster Z: scheint doch eine KHV zu haben "Kopfhörerverstärker bis zu 600 Ohms", aber ich brauche ja nur bis 250 Ohm also glaube ich das ich schon eine billigere bekommen könnte.

Prodigy xfi nrg: hat eine KHV und geht bist zu 300 Ohm.

Bei der Creative Sound Blaster X-Fi Titanium Fatal1ty Professional finde ich nicht ob die eine KHV / bis wieviel Ohm sie geht.

Mir würde es viel lieber eine Soundkarte als was externe wie die Fiio E10.

PS: Danke :)

Edit: Gehen wir mal aus, das ich die KH einfach nur fürs gaming benutzen werde :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.842
Du kannst die Ohm-Werte nicht auf die Goldwaage nehmen. Das ist grobe Richtlinien und mehr nicht.

Ebenso wichtig ist der Wirkungsgrad der Kopfhörer und der ist immer unterschiedlich.

Pauschale Aussage wie ab 250 Ohm braucht man einen KHV sind deshalb Schwachsinn, da der Kopfhörer nicht berücksichtigt wird
 

hootix

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
6
Persönlich kenne ich mich garnicht aus. Ich will ja nur die passende Soundkarte für meine DT990 Pro 250 Ohm finden ohne das ich die KH ihre power begrenze :(
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.173
Creative Sound Blaster Z: scheint doch eine KHV zu haben "Kopfhörerverstärker bis zu 600 Ohms", aber ich brauche ja nur bis 250 Ohm also glaube ich das ich schon eine billigere bekommen könnte.

Prodigy xfi nrg: hat eine KHV und geht bist zu 300 Ohm.

Bei der Creative Sound Blaster X-Fi Titanium Fatal1ty Professional finde ich nicht ob die eine KHV / bis wieviel Ohm sie geht.

es gibt kein "bis wieviel Ohm". Die Impendanz hat nahezu gar nichts Damit zu tun, wie viel Leistung gebraucht wird!
Und man kann einen KHV nicht auf ne bestimmte Ohm zahl auslegen. Welche Ausgangsleistung ein Kopfhörer braucht hängt von seinem Wirkungsgrad ab.

Zudem: Die Sound Blaster Z hat gar keinen Kopfhörerverstärker, das ist marketing gewäsch von Creative.
Die Esi Prodigy NRG ist ne ganze Klasse besser als dei sound blaster Z, und mindestens auf Titanium Niveau.

X-FI Titanium Fatal1ty Professional = X-FI Titanium Fatal1ty = X-FI Titanium (45€). Das ist alles technisch die gleiche karte. Creative baut nur ein Gehäuse dran, packt ein tischmikro vll drauf, oder ein Frontpanel (was niemand braucht), und der Preis verdreifacht sich.

Billig: X-FI Prodigy NRG. Damit aber nur Win 7 support.

Mittelweg: Fiio E10

In die Vollen: Asus Phoebus, Fiio E17, Asus Essence STX
 

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.842
Top