richtiges übertakten

Airblade85

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.497
Hallo erstmal,

also ich habe eine 6950 wo die Shader freigeschalten sind und 880/1375MHz mit 1.10V Standart locker zu stemmen sind. Ich möchte jetzt aber weiter übertakten und wollte mal fragen wie weit man die Spannung anheben kann. Einige sagen nicht weiter als 1,75V andere sagen wiederum das 1.20V auch kein Problem sind...was stimmt den hier nun?

Außerdem weiss ich nicht ob ich dieses Powertune auf 0% stehen oder auf 20% erhöhen soll. Auch hier gibt es viele verschiedene Meinungen...viele sagen ich solls bei den 0% lassen andere sagen wiederum das erst mit +20% die karte voll ausgenutzt wird.

Und das selbe Spielchen haben wir noch beim Speichertakt...die einen sagen bloß nicht höher als 1300MHz gehen oder am besten bei den 1250Mhz belassen, andere wiederum sagen man kann und sollte schon dann auch auf 1375MHz erhöhen.

Hier mal paar Ergebnisse:

880/1375MHz läuft stabil bei 1.10V

920/1450MHz läuft ebenfalls stabil bei 1.35V

950/1375MHz läuft bei BF3 z.B ohne Probleme mit 1.170V, selbst auf volle 64er Maps wo richtig die Post abgeht keinerlei Probleme, sobald ich aber z.B The Darkness II oder Alan Wake spiele stüzt das game ab und man sieht auf dem Bildschirm solche dunklen streifen bevor man sich wieder auf dem Desktop wieder findet (ergo liegt es am übertakten)

940/1250MHz läuft stabil auch in Alan wake und Darkness II

P.S es handelt sich hier um eine PowerColor 6950 2GB Version im Referenz Design
 

Airblade85

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.497
anscheinend :( wie schon gesagt BF3 läuft Problemlos mit 950/1375MHz und auch MW3 geht ohne Probleme nur bei Darkness II und Alan Wake kackt alles ab.....
 
M

marclexb

Gast
Powertune würde ich immer auf +20% stellen, sonst drosselt sich die Karte schon bei Standardtakt anstatt ihre volle Leistung zu erzielen. Hast du beim Spielen mal auf Temperaturwerte geachtet? Und du schreibst die Spiele stürzen einfach ab, dir müsste doch klar sein, dass die Karte dann schon lange nicht mehr stabil läuft, auch wenn Einiges vielleicht gerade noch so läuft. Du müsstest den Coretakt runterdrehen, die vGPU erhöhen oder hast den Speicher einfach zu hoch gestellt. Das musst du austesten; darum geht es doch beim Übertakten... und nicht darum einfach ein paar Regler nach oben zu schieben...

Wie sehen deine restlichen Komponenten eigentlich aus? Dass BF3 ausschließlich im CPU-Limit läuft wäre auch so ne Möglichkeit, denn eigentlich soll es sehr stark auf Rechenfehler reagieren. Dann bringt dir das Übertakten sowieso nicht mehr als ein warmes Zimmer und zusätzliche Euros auf der Stromrechnung.

Edit:
also zu deiner eigentlichen Frage:

Das musst du selbst austesten, weil du irgendwann in Regionen stößt, in denen folgendes passiert:
- Der durch Spannungserhöhung erkaufte zusätzliche Takt wird immer geringer, der Verbrauch und damit die Abwärme steigen jedoch im Quadrat dazu an!
- Ab einem gewissen Punkt greift Powertune immer mehr ein und drosselt die Karte, ob du die Spannung erhöhst und weiter taktest ist dann egal, sie bringt die selbe Leistung, verbraucht dann aber mehr
- Eine wärmere GPU benötigt für den selben Takt mehr Spannung - wodurch sie widerrum nochmals wärmer wird.
- Der "Verschleiss" im Chip nimmt zu

Absolut jeder Chip ist individuell und keiner gleicht dem anderen. Du musst selbst austesten, ob sich die Spannungserhöhung für einen geringen Mehrtakt noch lohnt. Auch musst du selbst entscheiden, wie viel du riskieren möchtest, wie weit du gehen möchtest. Keiner kann dir sagen, "gib Alles!" oder "lass die Finger davon, du machst alles kaputt!", denn es ist deine Karte und du kannst damit machen was du willst.

welche revision hast du?
wenn du die 1.0 hast kannst sie auch zu einer 6970 flashen,davon hättest du am meisten
Er schreibt doch, er habe die Shader bereits freigeschaltet
 
Zuletzt bearbeitet:

Engelsen

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.007
Meine hab ich seit ein paar Monaten mit 950/1400 @ 1.2V rennen .... Ohne Probleme ... Vorher hatte ich auch bei einigen Spielen diese Abstürze. Nachdem ich die Voltzahl auf 1.2 gesetzt hatte, liefen diese dann auch! :)

Aber immer die Temps beachten!
 

peterla

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
120
und ihr wundert euch das eure Grafikkarten den Geist aufgeben
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.065
Und falls deine Karte die guten Angaben anderer nicht packt nennt man das Qualitätsstreuung .

Das bestimmte Games laufen und andere Abkotzen kann einfach auch an der Auslastung der Grafikkarte liegen . Die schläft bei BF3 halt noch genug und bei den anderen 2 Games muss
sie voll ackern und dann fehlt der Saft dafür .
 
M

marclexb

Gast
Sie schläft aber nur wenn sie entweder von einem FPS-Limiter gebremst wird, oder die anderen Komponenten zu langsam sind.
 

Bretti91

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
496
an dem ram der 6950 würde ich gar nichts ändern - der läuft schon von haus aus nahezu am limit und es gibt mehr als genug karten, die abgeraucht sind, weil der ram schon am limit läuft und mit dem flash zur 6970 eben dieser das zeitliche gesegnet hat.

da hast du auch den grund warum die genannten spiele abstürzen - mit normalem ram-takt macht deine karte ja keine probleme, bei erhöhtem chiptakt auch nicht - nur wenn du den ram auf 6970-niveau schraubst. da hast du schon genau das, dass der ram-takt nicht stabil läuft.

daher mein rat: ram-takt auf 1250 mhz (6950-standard) belassen. damit riskierst du nicht dass dir der ram wegen dem bios-flash abraucht, deine games laufen stabil und du verlierst auch kaum bzw keine leistung, da der höhere ram-takt im vergleich zum chiptakt sehr wenig bringt.

wenn die temps okay sind kannst du bis 1,2 volt gehen.
 

puri

Commodore
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
4.215
Ich wäre da auch sehr vorsichtig. Wenn die Karte in einem Spiel läuft, im andern abstürzt, kann es ja sein, dass andere "Teile" der Karte ans Limit kommen. Da Grafikkarten im Gegenteil zu CPUs sehr oft schon nach 1-2 Jahren Gebrauch den Geist aufgeben, würde ich von Spannungserhöhungen, wenn die Karte danach abstürzt, dringend die Finger lassen. Damit verkürzt Du die Lebensdauer massiv. Außer natürlich Du kaufst Dir eh alle 6 Monate eine neue Karte, weil Du Superpowergamer mit zuviel Geld bist.
 

CHB68

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.305
Sorry, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das eine PowerColor 6950 2GB ernsthaft Probleme mit BF3 hat. Die 6950 bzw. GTX560 mit min 1GB VRAM gelten als "empfohlen" für BF3.

Was haste denn sonst noch so für Komponenten in Deinem Rechner ?
 

Airblade85

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.497
soooo Leute, erstmal danke für die zahlreichen Antworten!!!!

welche revision hast du?
wenn du die 1.0 hast kannst sie auch zu einer 6970 flashen,davon hättest du am meisten
Heute 04:56
Also genau hendelt es sich um diese Grafikkarte: http://images.pricerunner.com/product/818x433/187061692/Powercolor-Radeon-HD-6950-CrossFireX-2GB-GDDR5-PCI-E-2.1-2XDVI.jpg

und wie schon gesagt sind die Shader freigeschalten

Powertune würde ich immer auf +20% stellen, sonst drosselt sich die Karte schon bei Standardtakt anstatt ihre volle Leistung zu erzielen. Hast du beim Spielen mal auf Temperaturwerte geachtet? Und du schreibst die Spiele stürzen einfach ab, dir müsste doch klar sein, dass die Karte dann schon lange nicht mehr stabil läuft, auch wenn Einiges vielleicht gerade noch so läuft. Du müsstest den Coretakt runterdrehen, die vGPU erhöhen oder hast den Speicher einfach zu hoch gestellt. Das musst du austesten; darum geht es doch beim Übertakten... und nicht darum einfach ein paar Regler nach oben zu schieben...

Wie sehen deine restlichen Komponenten eigentlich aus? Dass BF3 ausschließlich im CPU-Limit läuft wäre auch so ne Möglichkeit, denn eigentlich soll es sehr stark auf Rechenfehler reagieren. Dann bringt dir das Übertakten sowieso nicht mehr als ein warmes Zimmer und zusätzliche Euros auf der Stromrechnung.

Edit:
also zu deiner eigentlichen Frage:

Das musst du selbst austesten, weil du irgendwann in Regionen stößt, in denen folgendes passiert:
- Der durch Spannungserhöhung erkaufte zusätzliche Takt wird immer geringer, der Verbrauch und damit die Abwärme steigen jedoch im Quadrat dazu an!
- Ab einem gewissen Punkt greift Powertune immer mehr ein und drosselt die Karte, ob du die Spannung erhöhst und weiter taktest ist dann egal, sie bringt die selbe Leistung, verbraucht dann aber mehr
- Eine wärmere GPU benötigt für den selben Takt mehr Spannung - wodurch sie widerrum nochmals wärmer wird.
- Der "Verschleiss" im Chip nimmt zu

Absolut jeder Chip ist individuell und keiner gleicht dem anderen. Du musst selbst austesten, ob sich die Spannungserhöhung für einen geringen Mehrtakt noch lohnt. Auch musst du selbst entscheiden, wie viel du riskieren möchtest, wie weit du gehen möchtest. Keiner kann dir sagen, "gib Alles!" oder "lass die Finger davon, du machst alles kaputt!", denn es ist deine Karte und du kannst damit machen was du willst.
System:

955BE @ 3,6GHz
4GB DDR3 RAM
Gigabyte GA-MA790GPT-UD3H
1TB Platte
Win7 64bit
Cougar 550w CMX

Ok und du sagst wieder ich soll die +20% einstellen :) Ich muss zugeben das dies nicht meine ersten Übertaktungs Versuche sind. Ich hatte die Karte über 1 Jahr bei 920/1450MHz laufen mit 1.135V und hatte damit nie Probleme gehabt auch nicht mit dem Speicher...ich muss dazu aber sagen das ich dies ohne die +20% laufen hatte da CCC nicht mit Afterburner zusammen richtig läuft. Sobald ich im Standarttakt die +20% einstelle werden diese auch übernommen. Übertakte ich nun und stelle +20% ein springt diese Einstellung dann wieder auf 0% zurück.

Also würdest du sagen....Speichertakt bei 1250MHz belassen und dann den Coe Takt immer um 5 oder 10MHz erhöhen und dann immer ein paar Tage ausgibig mit verschiedenen Games testen....wenn es dann läuft kann ich weiter hoch gehen, wenn nicht Spannung um 0,05V erhöhen aber nicht mehr als maximal 1.20V?

Achso die Temps gehen maximal auf 65°C hoch

Meine hab ich seit ein paar Monaten mit 950/1400 @ 1.2V rennen .... Ohne Probleme ... Vorher hatte ich auch bei einigen Spielen diese Abstürze. Nachdem ich die Voltzahl auf 1.2 gesetzt hatte, liefen diese dann auch!

Aber immer die Temps beachten!
ist das nicht etwas extrem hoch??

an dem ram der 6950 würde ich gar nichts ändern - der läuft schon von haus aus nahezu am limit und es gibt mehr als genug karten, die abgeraucht sind, weil der ram schon am limit läuft und mit dem flash zur 6970 eben dieser das zeitliche gesegnet hat.

da hast du auch den grund warum die genannten spiele abstürzen - mit normalem ram-takt macht deine karte ja keine probleme, bei erhöhtem chiptakt auch nicht - nur wenn du den ram auf 6970-niveau schraubst. da hast du schon genau das, dass der ram-takt nicht stabil läuft.

daher mein rat: ram-takt auf 1250 mhz (6950-standard) belassen. damit riskierst du nicht dass dir der ram wegen dem bios-flash abraucht, deine games laufen stabil und du verlierst auch kaum bzw keine leistung, da der höhere ram-takt im vergleich zum chiptakt sehr wenig bringt.

wenn die temps okay sind kannst du bis 1,2 volt gehen.
naja die 1250MHz am Speicher merkt man eigendlich schon in Games....ich hatte ja in BF3 z.B 940/1250MHz eingestellt gehabt und da hatte ich auf ner 64er Map drops bis auf 39FPS drinnen. Danach hatte ich dann 950/1375MHz eingestellt...gleiche Map, gleiche Spieleranzahl und auch gleiche Einstellungen...und dort gingen die FPS nicht mehr unter 50FPS runter...ok ich hatte ab und zu auch mal drops auf vielleicht 48FPS aber ansonsten immer stabile 50-72FPS

Ich glaube kaum das 10MHz mehr im Core Takte so einen unterschied gemacht hat oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Airblade85

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.497
kann niemand mehr was sagen??
 

Desmopatrick

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.339
ich kann Bretti91 nur zustimmen, gab genug 6950 die durch den zu hohen Takt die Biege gemacht haben - hatte selbst schon eine 6950 mit vollen Shader einheiten und der erhöhte RAM-Takt bringt wirklich fast nichts ;)

von minimal 39 auf 48 FPS nur wegen dem erhöhten RAM-Takt kann ich nicht glauben, sorry! HIER wird die Sapphire 6950 Toxic (880/1300, 1536 Shader) getestet
-> Overclocking bringt nicht die Welt! ich würde bis maximal 1,2V gehen, aber für den Dauerbetrieb überlegen (meine war ein Hitzkopf), ob nicht die 1,1V - und die damit verbundene GPU-Taktrate - ausreichen!
 

Pilstrinker

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1.971
ich kann Bretti91 nur zustimmen, gab genug 6950 die durch den zu hohen Takt die Biege gemacht haben...
Möglicherweise dann, wenn die Spannung zu stark erhöht wurde.

Wenn die Bauteile höhere Frequenzen ohne Spannungserhöhung mitmachen, ist das problemlos, dadurch wird keine Karte zerstört. Natürlich muss man dann auch die Temperaturen im Auge behalten.
 

Desmopatrick

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.339
die Speicher der 6950 sind eben nur bis 1250MHz spezifiziert! aber noch "schlimmer" ist der flash auf 6970, da dort die Timings geändert werden :skull_alt:
 
Top