News Rockstar: GTA 4 verliert Teile des Soundtracks

OdinHades

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.619
Das Spiel weiterhin verkaufen aber zu geizig um Lizenzen zu verlängern. Ganz großes Tennis.
 

Retro-3dfx-User

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2017
Beiträge
477
Kurz und knapp, gibts eine Datei zum Download um einfach das neue mit dem alten zu ersetzen?
 
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
868
Bei den Dort und F1 spielen laufen auch ständig die Lizenzen aus. CM verschenkt die Spiele dann aber kurz vor Ende meistens. Ist einfach ein Armutszeugnis für 2k. Allerdings überrascht mich bei denen nix mehr.
 

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
18.113
ach schade... "Eins, Zwei, Drei, Schicki schicki Schweine" ist eigentlich das einzige, was mir von den GTA4 Liederpool in Erinnerung blieb. :D
Das hier kenne ich als jahrelanger Zuschaue vom Grandprix und daher nicht zu vergessen:

https://www.youtube.com/watch?v=10XR67NQcAc

https://www.youtube.com/watch?v=jDy442iafbw

Warum werden für Spiele überhaupt Lizenzen für bestimmte Zeit gemacht? Von Filmen kennt man das ja auch nicht, dass nach einigen Jahren der Soundtrack rausgemacht oder durch billigere/freie Musik ersetzt wird. Es wird Zeit, dass Spiele diesbezüglich auch als "Kunst" eingestuft werden und Musik entweder gar nicht oder für die Ewigkeit lizenziert wird.
Bin mal gespannt wann das bei GTA 5 losgeht, das ja (ohne Sale) immer noch für 60€ vertickt wird...
In 5 Jahren fliegen dann bestimmt die ganzen bekannten und legendären Lieder raus. Dieses Lied "Pure Shores" von All Saints ist dann bestimmt auch weg. Das erinnert immer an die Kindheit, wo das auf Antenne Mecklenburg-Vorpommern lief. Und legendäre oder klassische Sachen wie Queen, Creedence Clearwater Revivel, Johnny Cash usw. bestimmt auch weg. Aber dann läuft dann bei R* Pay to Win mit Haikarten bei GTA6 weiter und es werden weiter fröhlich fälschlich gebannt. Manch spielen dann noch den Singleplayer für 10€ vom Grabbeltisch.
 

Turbina

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
49
Irgendwie nimmt das ein wenig Atmosphäre und Authentizität aus dem Spiel und für mich ist es dadurch leider recht mangelhaft, die Musik war super und passend zum Charakter.
Wo bekomme ich jetzt mein Geld wieder? ^^
 

Sennox

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.310
Ich bin ganz deiner Meinung und lebe das auch so.
Muss zur zeit Alice: Madness Returns mit einem Crack spielen, weil das Spiel wie es damals von Steam verkauft wurde nun wegen EA nicht mehr lauffähig ist (kann kein EA-Account erstellen, weil Server abgeschaltet. Müsste Origin nutzen und über Support neuen Key beantragen). Steam selbst scheint der Crack nicht zu stören :D Und böse Updates brauche ich von EA nicht (mehr) zu befürchten.
Das ist Interessant, ich habe das gleiche Game damals auch original gekauft (retail) und mit Keks gestartet. Mein Grund war: Ich habe es nicht eingesehen bei EA nen extra Account zu erstellen.
 
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
240
Ist eigentlich den meisten bewusst das ihr keine Spiele kauft sondern ebenfalls lizensiert? Ihr kauft lediglich die Erlaubnis zu Nutzung der Software unter bestimmten Bedingungen.

Aber trotzdem ist das mit den Liedern ein Armutszeugnis.
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.278
@ BF2 Gamer

Dann sollen die Firmen den damaligen Käufern eben den damaligen Kaufpreis erstatten. Dann können sie von mir aus solche Dinge abziehen.
 

Moriendor

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.777
Das Spiel weiterhin verkaufen aber zu geizig um Lizenzen zu verlängern. Ganz großes Tennis.
Das würde mich ohnehin mal interessieren, wie sich das wohl auf der Kostenseite verhält, wenn man die Tracks nur zeitlich oder eben ohne zeitliche Begrenzung lizenziert.

Ich habe ja den Verdacht, dass das bei einem Titel mit der Auflage wie GTA IV eher im Cent-Bereich pro verkaufter Kopie liegen dürfte, aber R* in der Tat zu geizig war, um da von vorne herein Nägel mit Köppen zu machen.

Ist doch bei anderen Spielen auch nicht so, dass da dauernd Musik raus"gepatched" werden muss. Also irgendwas macht R* offenbar zum Nachteil der Spieler anders, wenn die Lizenzen verhandelt werden.
 

kicos018

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
1.246
Schau dir mal bitte an wie viele Titel in jeder Radiostation sind und wie viele Stationen das pro Spiel sind.
Selbst wenn es nur im "Cent-Bereich" liegt, sind das etliche Millionen € die nur für Lizenzen draufgehen (bei über 100 Mio. verkauften Spielen).
Im Endeffekt sind es aber höchstwahrscheinlich nicht nur Cent-Bereiche, da du mehrere Lizenzgeber hast und alleine ein Verein wie die GEMA nicht gerade Musik verschenkt.
Kann ja durchaus sein das Rockstar hier zu geizig ist gewisse Titel erneut zu lizenzieren, mir kann aber niemand erzählen, dass er die Entscheidung nicht nachvollziehen kann. Für diese Titel nochmal ne 10-Jahreslizenz oder whatever zu kaufen nur damit ein paar Leute sich nicht "in die Illegalität getrieben" fühlen, wäre imo totaler nonsense. Sollen sie die Kohle doch bitte lieber in die Entwicklung guter Spiele investieren und nicht in ein schlecht gealtertes & portiertes Spiel.
 

mwi

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
76
Ist eigentlich den meisten bewusst das ihr keine Spiele kauft sondern ebenfalls lizensiert? Ihr kauft lediglich die Erlaubnis zu Nutzung der Software unter bestimmten Bedingungen.
Das ist ja der Punkt. Ich kaufe eine Lizenz für GTA 5 - diese ist aber nicht zeitlich beschränkt! Wenn diese nur für 5 Jahre gültig wäre, könnte Rockstar auch die Musik nur für dieses Zeitraum lizenzieren und alles wäre gut. Aber wenn ich zeitlich unbeschränkte Lizenzen verkaufe, dann sollte auch der damit verbundene Content unbeschränkt lizenziert sein.
Die Frage ist natürlich inwieweit Rockstar Schuld an der Situation hat. Womöglich liegt es an der Musikindustrie, die diese Bedingungen diktiert und Rockstar kann dann eben die Titel für begrenzte Zeit nehmen oder gleich auf freie oder zu besseren Bedingungen lizenzierbare Musik setzen.
 

tek9

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
6.275
Oha. Musik aus einem neuen Jahre alten Spiel wird nachträglich entfernt und das genörgel geht los.

Da wird behauptet das alles immer schlimmer wird.

Wer spielt denn noch GTA IV?

Was gibt es nach so langer Zeit noch zu entdecken?

Es wäre zu teuer die Musik erneut für ein Spiel zu lizensieren das man mittlerweile für fünf Euro kaufen kann.
 
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
627
GTA 4 und sein Add-On Episodes from Liberty City verlieren Musik. Rockstar muss aus Lizenzgründen zahlreiche Lieder aus dem Actionspiel entfernen. Unklar ist, welche Musikstücke im Einzelnen betroffen sind, allerdings soll der Sender Vladivostok FM einen großen Teil seines ursprünglichen Angebots verlieren.

Zur News: Rockstar: GTA 4 verliert Teile des Soundtracks
Wie kann man bei einem Verlust von 54 Liedern von "ersetzen" sprechen, wenn nur 11 wieder dazukommen? Wer ist denn da nicht fähig, Mathematik zu betreiben? Dieses "Ersetzen" ist ein Verlust von fast 80 % bezogen auf die musikalische Vielfalt.
Ergänzung ()

Oha. Musik aus einem neuen Jahre alten Spiel wird nachträglich entfernt und das genörgel geht los.

Da wird behauptet das alles immer schlimmer wird.

Wer spielt denn noch GTA IV?

Was gibt es nach so langer Zeit noch zu entdecken?

Es wäre zu teuer die Musik erneut für ein Spiel zu lizensieren das man mittlerweile für fünf Euro kaufen kann.
ziemlich flache Vorlage ... Wieso spielen noch so viele CS1.6? Was gibt es da noch zu entdecken?
 

TheManneken

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
5.844
@tek9

Hier! Ich spiele GTA IV noch regelmäßig. Für mich persönlich hat dieser Teil den höchsten Wiederspielwert, mindestens ein Mal jährlich grabe ich den Teil noch mal aus. Der Soundtrack ist für mich dabei von zentraler Bedeutung.

Immer diese Pauschalisierung... für dich scheint die Entfernung vieler Songs kein Problem darzustellen. Offenbar gehört GTA IV für dich auch zum alten Eisen... du stehst damit aber nicht über denjenigen, die das Spiel nach wie vor mögen und gerne spielen. Hast du kein Lieblingsspiel-/film/-whatever und immer sofort eine Melodie in den Ohren, wenn du plötzlich daran denkst?;)
 
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
2.228
Gleiches gilt für mich!

Nur weil tek9 sich nicht mehr für GTA IV interessiert, weil es für ihn ein altes Spiel ist und ihm folglich auch der Soundtrack völlig egal ist, so gilt dies noch lange nicht für andere Spieler. Man sollte nicht die eigene Meinung als Fakten ansehen und realisieren, dass andere Menschen vielleicht andere Prioritäten haben.

Ich für meinen Teil werde zum ersten Mal damit konfrontiert, dass aus einem Spiel Musik nachträglich entfernt wird. Ich bin davon ausgegangen und so sollte es finde ich auch sein, dass die Musik für ein Spiel zeitlich unbegrenzt lizenziert wird. Man lizenziert Musik für einen Film etc. ja auch nicht zeitlich begrenzt und irgendwann gibt es dann ein Update für die Blu-ray und die Musik ist weg.
 

kicos018

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
1.246
Filme sind ein denkbar schlechtes Beispiel weil hier die Musik
1. sehr selten in voller Länge gespielt wird
2. nicht wählbar für den Konsumenten ist
3. keine so große Auswahl bietet
und
4. als reine Kunstform integriert ist (Wahrnehmung, Emotionen).

Rockstar wird es schon klar sein das sich ein paar Leute auf den Fuß getreten fühlen. Da das aber die absolute Minderheit sein wird, interessiert es sie eher weniger. Außerdem weiß ja anscheinend niemand wieso weshalb warum.
 
Top