News Samsung Cinema LED: Schweiz nimmt helles 3D-Kino ohne Projektion in Betrieb

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.622
#1
Im Schweizer Arena Cinemas Zürich Sihlcity ist das weltweit erste 3D-Kino mit LED-Bildschirmen von Samsung in Betrieb genommen worden. Zudem ist es Europas erster Saal, der Cinema LED von Samsung verwendet. Auf die klassische Projektion kann damit verzichtet werden. Die Helligkeit steigt dadurch, die Betriebskosten sinken.

Zur News: Samsung Cinema LED: Schweiz nimmt helles 3D-Kino ohne Projektion in Betrieb
 

Gaspedal

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.348
#2
einfach nur geil!! Ein modulares Fernseher wie der von Samsung Cinema wünsche ich mir auch zu Hause. Habe zwar ein Projektor aber das was Samsung da anbietet und "nahtlos" erfunden hat ist wirklich toll!! Was kostet so ein Modul wohl und wie groß ist es?
 
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
3.065
#4
Dabei seit
März 2004
Beiträge
655
#5
Da muss ich gleich mal hin. Wird bestimmt nicht günstig sein...ist krass was Kino hier kosten...
 

hudini9911

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
504
#6
Welche 3D-Technik findet denn verwendung?

Shutter oder Polarisation (Zeilenweise?)?
Die meisten Kinos nutzen Polarisationsbrillen, deutlch einfachere Handhabung und niedrigere Kosten, da wir hier aber von der Schweiz reden, würde es mich nicht wundern wenn Shutterbrillen zum Einsatz kommen. Lässt sich auf den Bildern aber nicht genau erkennen.
 

nlr

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.622
#7
Die Anfrage beim Betreiber läuft dazu noch. Geht aus der Ankündigung nicht hervor, tippe aber auch auf Polarisation.
 

xpac

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
73
#8
Da muss ich gleich mal hin. Wird bestimmt nicht günstig sein...ist krass was Kino hier kosten...
Naja also ohne Zuschläge 14 Franken ist doch ok, wenn ich bedenke das man im Cinemaxx auch nen 10er löhnt. Da gibt es härtere differenzen von de zu ch preisen wo sich das jammern lohnt ich sag nur Klopapier.
BTT:
Werde bei meinem nächsten Besuch in ZH wohl mal ins kino müssen. Frage mich nur was sich in 3D Lohnen würde, jemand eine Idee? :)
 

Nolle

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.754
#9
Ich würde für so etwas tatsächlich mehr Geld bezahlen.
Die Bild-Qualität (3D) in den Leipziger Kinos ist wirklich schlecht. Dafür hat man im Cineplex jetzt z.bsp ein paar D-Boxen installiert. Braucht kein Mensch.

@xpac

Denke der neue Avengers , wird sich in 3D lohnen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dechsi87

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2011
Beiträge
55
#10
Das IMAX in Sinsheim bietet mittlerweile auch 4K Laser wollte ich noch ergänzend zum Text im Beitrag hinzufügen :D

Interessante Technik aber, wäre interessant zu wissen wie es preislich ausschaut im Vergleich zu zwei IMAX Laser Projektoren samt Leinwand, in vergleichbarer Größe natürlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
7.842
#11
die hoffentlich "lautlosigkeit" ist für den Heimgebrauch viel interessanter ;)

Hab mir erst vor kurzem ein Beamer und ne Leinwand gegönnt ! ERSTE ! *G*

Da hab ich schon drauf geachten nicht den lautesten Beamer zu nehmen
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
222
#12
Bietet jeden Panel 4K2K oder das gesamte Arrangement? Bei letzterem läge die Pixeldichte bei nur 10 PPI. Was für Displays liefern überhaupt so niedrige Auflösungen? Was ist denn eine gängige Auflösung bei herkömmlichem digitalem Projektionskino?
 

hRy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
82
#13
Denke das gesamte Bild besteht aus 4k. Die gewöhnliche Kinoprojektion macht auch nur 4k meine ich.
 
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.652
#15
Bietet jeden Panel 4K2K oder das gesamte Arrangement? Bei letzterem läge die Pixeldichte bei nur 10 PPI. Was für Displays liefern überhaupt so niedrige Auflösungen? Was ist denn eine gängige Auflösung bei herkömmlichem digitalem Projektionskino?
10PPI bei einem Sitzabstand von Drölftrillion Kilometer wirkt aber gleich wieder "gestochen scharf" ... ich hab da lieber meine immer noch große Projektionsfläche von ca, 4,4m² (280x157) bei FullHD und lediglich 2,80m Sitzabstand.

Kino ist und bleibt einfach ein Graus für mich, und wenn die Technik noch so "wow" ist... Menschen gehen mir leider tierisch auf den Sack, da vermiest's einem jedes Kinofeeling... vom schrecklichen Ton in praktisch allen Kinos ganz zu schweigen.

Cya, Mäxl
 

douron

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
1.946
#17
ich war schon von der qualität der laserprojektion begeistert. die infos klingen äußerst vielversprechend. werd wohl demnächst einen besuch abstatten
 

8-BaLL

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
534
#18
Im Endeffekt sieht man, dass die Projektionstechnik einfach unterlegen ist was Helligkeit, Schwarzwert usw angeht. Klar diese Bildgröße (75" +) ist und war lange zeit anders kaum realisierbar/finanzierbar als mit Projektoren.

Aber die mikro leds/ native quantum dot pixel können da eine viel bessere Alternative bieten in Zukunft.

@master sheep- prinzipiell sollten da ohne weiteres 120hz oder mehr möglich sein. Mikro LEDs haben kein Problem das darzustellen, 2018er oled tv geräte unterstützen 4k @ 120hz, aber nur per streaming apps und Medien welche über usb festplatte abgespielt werden. (Hdmi 2.1 standard wurde ja noch nicht verabschiedet). Ab nächstes jahr dann wird das ganze über hdmi supportet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Medcha

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
113
#19
Helles Kino?? Mmmmm...:mad: Weiß ich nicht für...
Das Display ist bestimmt geil, aber die Kinoatmosphäre wohl eher weniger.
 
Top