Test Samsung Galaxy Tab S5e und A 10.1 (2019) im Test: Alltag-Tablets für Jedermann nicht ohne Schwächen

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
3.961

easy.2ci

Commodore
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
4.188
In den Benchmarks grad mal meine iPads Air 2 und Air 3 verglichen.
22.000 Punkte zu 78.000 Punkte.
Das lohnt sich ja mal :-)
 

fireblade_xx

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.802
Habe mir im Abverkauf ein Galaxy Tab S2 geholt - nutze es bis heute mit Lineage. Läuft wirklich einwandfrei, wobei man ehrlich sagen muss, dass die Apps auf Android Tablets immer noch nur lala sind.

Mit dem günstigen iPad (2018) würde bei mir ein künftiger Kaufentscheid klar Richtung Apple gehen...
 
F

FredFredriksson

Gast
"Streaming-Dienste wie Netflix und Amazon Prime Video werden ebenfalls unterstützt."

Tut mir leid hier etwas pingelig zu wirken, aber in Hinblick was bei einigen Android-Tablets in den letzten Jahren so läuft:
Unterstützen die Geräte auch die HD-Wiedergabe mit beiden Streamingdiensten?
 

Carrera124

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
391
Bin vom Galaxy Tab S4 auf das S5e umgestiegen und hochzufrieden. Mit original Book Cover ist das S4 ein fast 750 Gramm schwerer Klotz, das S5e ist ebenfalls mit Book Cover mehr als 200 Gramm leichter. Stifteingabe brauche ich nicht, bei der Performance ist kein Unterschied zwischen beiden Geräten erkennbar.
 

john.smiles

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.939
Ich hab mir das A10.1 2019 vor einem Monat geholt, größtenteils als Comic und Manga Reader und kann nicht meckern. Im Vergleich zu meinem altem Air 2 machen mir nur die Updates Sorgen, der einfache Einsatz von SD Karten und die Möglichkeit mit Firefox einen nicht komplett kastrierten Browser nutzen zu können, gefallen mir sogar besser.

Mit dem günstigen iPad (2018) würde bei mir ein künftiger Kaufentscheid klar Richtung Apple gehen...
Das nicht laminierte Display ist halt so ein Punkt, den viele unterschiedlich bewerten. Dann halt noch der Speicher und der daraus resultierte Preis, ein A10.1 2019 mit 256GB U3 SD Karte kostet zusammen ~240€, mit 512GB 270€. Ein Apple iPad 32GB 2018 dagegen kostet mit 32 GB (- OS und Apps) 280€. Klar ist der SD Kartenspeicher langsamer, aber für Daten speichern langt es.
 
Zuletzt bearbeitet:

[plxmd]benny

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
99
@john.veil welche App verwendest du zum lesen / anzeigen der Comics und Mangas? Danke :)
 

banane1603

Ensign
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
188
Bin ebenfalls Besitzer des Tab A10.1 2019. Hatte davor das A10.1 2016.
Beide wurden/werden als FamilienTab benutzt.
WebBrowsen, surfen, Streaming, mein Großer spielt Minecraft und der Kleine darf ab und an zum im Kindermodus was machen.
Grundsätzlich solides Gerät, Design gefällt mir auch besser als das 2016er.
Ja, die Lautsprecher sind ich würde fast sagen unterirdisch, Displayhelligkeit empfinde ich als gut.
Ebenso die Verdoppelung des internen Speichers von 16GB beim 2016 auf 32GB beim 2019er.
Ein wenig schneller als das alte, reicht für unsere Anforderungen aber komplett aus.
Double-Tap-To-Wake-Funktion kam noch hinzu, dafür wurde die Option entfernt, dass wenn man
den Deckel vom Case öffnet der Screen angeht, das finde ich unverständlich warum man diesen Schritt gegangen ist und die Funktion verbannt hat, empfand das als sehr nützlich.
Ansonsten ist es eben eine Evolution.
Für die nächsten 3-4 Jahre reicht es als Mobiler begleiter wieder dicke aus =)
 

Neutra

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
46
Bin mit meinem S5e LTE inkl. dem Book Cover sehr zufrieden.

Habe es zu release, nach Verkauf der AKG Y500 für letztendlich 260 Euro bekommen.

Da kommt auch kein iPad 2017/2018/2019 ran.

Wenn man nur die UVPs vergleicht sieht das Ganze natürlich anders aus. Aber wer kauft sich Samsung Produkte schon zum UVP, deswegen hinkt der Vergleich ein wenig.

Bis jetzt hatte ich nie Probleme mit der Helligkeit und der Sound ist mit Abstand der beste den ich je von einem android Tablet gehört habe. Zudem ist das 16:10 Format für den Videokonsum natürlich fast perfekt. Kein Vergleich zu den iPads oder vielen anderen Tablets. Wer jedoch mit dem Tablet mehr machen will, sollte meiner Meinung nach zum günstigen 350eur iPad greifen.

Zusammengefasst:

Wer hauptsächlich Media konsumieren möchte und ein gutes Angebot erwischt, sollte zuschlagen. Man wird es nicht bereuen.
 

mischaef

Kassettenkind
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
3.961
...ass die Apps auf Android Tablets immer noch nur lala sind.
Und welche Apps wären das? Ich habe auf meinem iPad Air auch genügend Apps, die "nur lala" sind. Nur ist das produktive Arbeiten selbst auf meinem alten Note für mich wesentlich besser als das auf meinem iPad.

@FredFredriksson
Das war genau damit gemeint. Hätte es Einschnitte gegeben, wären diese im Test benannt worden. Natürlich ist dies aber keine Farantie für die Ewigkeit, wer weiß was vor allem Netflix in Zukunft noch umstellen wird...
 

Pitt_G.

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
6.872
wie siehts aus avchd support für m2ts(mts und mpeg2/mod Dateien dabei?
 

fruel

Ensign
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
157
Kann das Fazit von @Neutra bestätigen. Das S5e ist aktuell das beste Tablet zum Medien konsumieren und surfen.

Die Bildschirmhelligkeit ist in Ordnung.
Die Lautsprecher sind super für die Größe (wenn man das Gerät so hält, dass alle 4 frei sind).
Die Video-Decoding Performance mit VLC ist gut genug für alle relevanten Formate - 4K, H264, HEVC, VC1, HDR, 60FPS (hatte nur mit einem Sony HDR Demo Video Probleme)

Was leider fehlt ist die HDR Unterstützung für das Display. Für OLED sollte ja das kein Problem sein. Ich vermute Samsung möchte da zum zukünftigen Tab S5 differenzieren.

Es gibt diverse Berichte über WLAN Probleme wenn man das Gerät falsch hält. Kann das mit meinem Gerät zwar in Messungen nachstellen, insgesamt ist es aber nicht so schlimm dass es bei alltäglicher Nutzung auffällt.
 

mischaef

Kassettenkind
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
3.961
@fruel
So unterschiedlich sind eben die Wahrnemungen. Für mich ist das Display des S5e zum Filmeschauen definitiv zu dunkel - bein alltäglichen Gebrauch schaut das natürlich anders aus.

Die WLAN-Probleme habe ich hier auch "untersucht" , aber hier gab es keine Unterschiede - egal in welchem Band oder Entfernung. Und da das Problem ja nicht generell "bestätigt" wurde sondern es nur einen "Verdacht" gab, habe ich es nicht weiter aufgeführt.
 

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.563
Meine Frau will mal was neues nutzt das Internet Surfen,Youtube ... sehr gerne gemüchlich mit den Acer Iconia A1-810 Tablet aus den Jahr 2013,
demnächst soll ein neues Tablet her da gefiel uns das Galaxy Tab A 10.1 besonders gut im Handel vor Ort :)

Das Galaxy Tab S5e ist ja viel zu teuer nur für ein Tablet
und Onlinekaufhaus Werbeangebote-Tablets :( sind unakzeptabel.

frankkl
 
Zuletzt bearbeitet:

besseresmorgen

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
919
@mischaef
"Dies aber immer wieder so hervorzuheben, zeigt auf der anderen Seite deutlich, wie ideenlos die Hersteller auf der einen Seite agieren und wie ausgereift entsprechende Produkte auf der anderen Seite mittlerweile sind."

Das ließt sich etwas unrund.
 
Top