Samsung HDD nach Einbau „...nicht migriert...“

k!su

Lt. Commander
Registriert
Dez. 2006
Beiträge
1.426
Hallo.
In meinem Rechner laufen zwei SSD‘s und ein paar Netzlaufwerke meiner Synology DiskStation völlig normal. Soeben wollte ich eine normale 750GB Samsung HDD hinzufügen. Im BIOS und im Gerätemanager wird sie erkannt und korrekt angezeigt, jedoch im Arbeitsplatz nicht angezeigt. Im Ereignisfenster der Festplatte im Gerätemanager erscheint die Meldung „...Gerät nicht mifriert...“.
Dieses Problem habe ich auch, wenn ich außer der System-SSD und der neuen HDD keine weiteren Laufwerke physisch angeschlossen habe, und zusätzlich alle Netzlaufwerken getrennt habe.

Könnt ihr mir da weiterhelfen?

MfG
k!su
 
k!su schrieb:
Hast du die HDD wirklich neu gekauft? Die Festplattensparte von Samsung wurde 2011 von Seagate gekauft. So richtig neu kann die Platte nicht sein.
Ich würde nicht ausschließen, dass die Festplatte einfach altersbedingt den Geist aufgegeben hat.
 
Ist die HDD wirklich nicht "migriert" oder einfach nicht "initialisiert"?
 
madmax2010 schrieb:
Hast du sie mal Formatiert?
Wo könnte ich das tun wenn sie mir nicht im Arbeitsplatz angezeigt wird?

Myron schrieb:
Hast du die HDD wirklich neu gekauft?
Nein, ich habe sie aus einer Synology Disk Station ausgebaut und möchte sie nun in meinem PC betreiben. Wenn sie defekt wäre, könnte ich doch auch im Gerätemanager nicht sämtliche Werte abrufen usw...
jenstv schrieb:
Ist die HDD wirklich nicht "migriert" oder einfach nicht "initialisiert"?
Definitiv "nicht migriert"
 
Dann hat die Synology mit eigenem System betrieben. HDD komplett löschen und im Windows neu in Betrieb nehemn.
 
Bedenke, das die HDD mit einem Linux-Dateisystem formatiert ist - d.h. du musst sie zwangsläufig formatieren. (Oder Treiber für das jeweilige Dateisystem installieren, aber die liefen meines wissens nach eher weniger rund)
Also Notfalls Daten vorher sichern.

Formatieren kannst du sie ansonsten über die "Datenträgerverwaltung"
 
Danke für die Tipps. Kann ich die HDD mit dem Linux Dateisystem auch unter Windows formatieren, oder muss ich die erst wieder in die Synology einbauen?
 
Wenn die Platte in der Datenträgerverwaltung steht, was normalerweise der Fall sein sollte, ja.
 
ok, Problem gelöst (Formatierung in der Datenträgerverwaltung). Danke euch für die Hilfe!
 
Sollte Platten sollte man nicht nur formatieren, sondern sie erst komplett platt machen, sprich Partitionstabelle mit allen Partitionen löschen. Erst dann eine neue Partition unter Windows anlegen und erst dann mit Windows formatieren. Sonst riskiert man eventuelle Probleme mit falschen Partitionseinstellungen, sich sich bei einer potentiellen Datenrettung gravierend auswirken können.
 
Zurück
Oben