Samsung: Parken der Leseköpfe deaktivieren (Load Cycle Count)

Jojojoxx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
435
Hallo!

Gibt es eine Möglichkeit bei Samsung Festplatten (in diem Falle speziell HN-M101MBB) das ständige Parken der Leseköpfe zu deaktivieren? Bei Western Digital Festplatten ist das mit einem speziellen Tool namens "wdidle3" machbar. Gibt es sowas bei Samsung auch?
Danke!
mfg

Jojo
 

Cheetah1337

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.714
... Windows Energiemanagement kennst? Zumindest verstehe ich das so, dass du den Standby meinst, was anderes ... wäre mir zumindest bisher nicht untergekommen (außer bei Mobilen HDDs die bei Erschütterung die Köpfe parken).
 

Jojojoxx

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
435
Ich rede nicht vom Abschalten der Festplatte, sondern vom Parken der Leseköpfe. Da hat Windows keinen Einfluss drauf.
 

Concept2

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.012
Ich rede nicht vom Abschalten der Festplatte, sondern vom Parken der Leseköpfe. Da hat Windows keinen Einfluss drauf.
wenn windows die platte aktiv hält werden die köpfe nicht in parkposition gebracht, also energiesparoptionen und abschalten der platten auf nen mondwert stellen, nachteil is dann das alle platten im system immer zu 100% drehen und dementsprechend sound erzeugen,vorteil kein abschalten der motoren und immer ein "waches" system und keine gedenkpause bis der motor auf touren ist
 

Jojojoxx

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
435
Nein das stimmt so nicht ganz. Das Drehen der Platter kann Windows kontrollieren (und genau das stellt man in den Energieoptionen ein). Das Parken der Leseköpfe wird von der Firmware der Festplatte übernommen und ist in der Regel dem Betriebssystem gar nicht zugänglich. Schaut euch mal die S.M.A.R.T. Werte "Start/Stop Count" und "Load/Unload Cycle Count" an. Die weichen teils extrem voneinander ab (insbesondere bei WD Green Festplatten und Notebookfestplatten). Start/Stop Count gibt an, wie oft die Platter gestopt/gestartet wurden, Load/Unload Cycle Count hingegen wie oft der Lesekopf geparkt wurde. Bei Notebookfestplatte geschieht dies teilweise schon nach 8 Sekunden Idle.
 

Concept2

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.012
Echt jetzt? dann entschuldige ich mich, wieder mal was dazu gelernt,hatte bisher nur 24/7 platten ode rRaptoren im einsatz und dort wird der Lese/schreibkopf nur auf parken gestellt wenn die platte das signak zum "aus" bekommt (gut bei der Raptor am fenster zu sehen)

Evtl mal ne Mail an Samsung schicken ?
 

Jojojoxx

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
435
Ist ja kein Problem ;-)
Die Raptor kann man ja auch als komplettes Gegenteil zu einer Notebookfestplatte ansehen :D Zumindest was Einsatzbereich und Energieaufnahme/Energiesparen angeht.
 

devebero

Commodore
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
4.977
Hab mal meine Smart Werte von genau dieser Platte angehangen. Welchen Wert meinst du jetzt?

Und warum willst du das Parken der Leseköpfe verhindern?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Jojojoxx

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
435
Deine Platter wurden insgesamt 540 Mal angefahren (Start/Stop Count), während die Leseköpfe insgesamt 16058 mal geparkt wurden (Load/Unload Cycle Count). Nur die Werte in der Spalte "Daten" ist interessant, da dort die absoluten Werte stehen. Die anderen Werte sind nur auf Standards normierte Werte.

edit: Ich will das verhindern, weil die besagte Festplatte alle paar Sekundend ie Köpfe parkt und Samsung gibt eine MTFB von 300.000 Cycles an, die würde ich so sehr schnell erreichen. Die Problematik ist auch nicht neu, wie gesagt haben die WD Greens dieses "Problem" auch.
 

devebero

Commodore
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
4.977
Oh, ok.

Dann frag ich mich aber warum die so was herstellen.
 

Jojojoxx

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
435
Bei Notebookfestplatten werden die Köpfe so schnell schon geparkt, damit bei Herunterfallen des Gerätes kein Head-Crash geschehen kann. Es wird da einfach die geringere mittlere Lebensdauer für die Datensicherheit in Kauf genommen. Da die Platte bei mir aber fest eingebaut ist und sich nicht in einem Notebook befindet kann ich darauf verzichten ;-)
 

Cheetah1337

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.714
Also bei 2 WD CB und 1 WD CG sind die Werte gleich bzw fast gleich (je nach Festplatte etwas abweichend).
Erscheint mir sehr seltsam das Verhalten deiner Festplatte ...
 

devebero

Commodore
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
4.977
Ist bei mir die Spinup Time (4615) die Zeit in Stunden die die Platte gelaufen ist? Das würde dann bedeuten, dass meine Festplatte durchschnittlich 3,48x in der Stunde den Kopf parkt, oder?
 

Jojojoxx

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
435
Naja, wie gesagt betrifft es nicht jede Festplatte und eher die Festplatten, die für Notebooks gedacht sind und insbesondere als stromsparend deklariert sind.
Wer es nicht glaubt:
Wiki-ubuntuusers

oder generell:
Google

edit: @devebero: Nein, Spinup Time gibt dir die durchschnittliche Zeit (in ms) an, die der Motor benötigt um die Platter anzufahren.
 

devebero

Commodore
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
4.977
@Jojojoxx

OK, wie berechne ich das dann?
 

Inzersdorfer

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.337
E1:09 = 18 pro h, oder 16.666 Betriebsstunden bis zum MTBF von 300.000 Load Cycles.

Schwamm drüber, da gibts keine Probleme bei dir.
 

Jojojoxx

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
435
"Power On Time Count" gibt dir die Anzahl der Stunden an, die die Platte bereits lief. Das sind bei dir 893 Stunden. Insgesamt wurde der Lesekopf 16053 mal gepark. Also parkt deine Festplatte den Lesekopf im Durchschnitt ~18 Mal in der Stunde, also ca. alle 3 Minuten (im Schnitt).
 

Inzersdorfer

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.337
Übrigens gibts User die bei dieser Platte 1480 LCC pro Stunde hatten.

Wenn wir wüßten, wo wir weiches Wasser... ähh... wie die Smart Werte von Jojojoxx währen, könnte wohl besser abgeschätzt werden, was hier für ein Problem vorliegen soll.
 
Zuletzt bearbeitet:

devebero

Commodore
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
4.977
@Inzersdorfer

Ok, dann mach ich mir mal keine Gedanken.
 

Jojojoxx

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
435
Ich hatte nie vor eine Diskussion über SMART-Werte anzustoßen. Meine Frage zielte eigentlich in die Richtung, ob es möglich ist bei Samsung Festplatten das Parken abzuschalten (unabhängig davon, ob der ein oder andere das für sinnfrei hält).
 
Top