News Samsungs Chromebook 2 mit Leder-Optik im April

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Registriert
Juli 2010
Beiträge
13.082
Auf die ersten Anzeichen folgt kurz darauf die Bestätigung: Samsung kündigt das Chromebook 2 offiziell an und will den Neuling auf der CeBIT 2014 präsentieren. Das Notebook mit Chrome OS kommt in zwei Varianten mit 11,6- und 13,3-Zoll-Display daher und ist mit einem Exynos-SoC mit acht Kernen bestückt.

Zur News: Samsungs Chromebook 2 mit Leder-Optik im April
 
Wer denkt sich eigentlich immer diese Namen für die Farben aus... Jet Black, Classic White, Luminous Titan Gray...
 
13,3", 1080p, starker ARM Chip mit guter Akkulaufzeit und eine ordentliche Tastatur + Touchpad für 399 USD, also vllt. 349€? Jepp, ist gekauft.
 
Pandora schrieb:
Wer denkt sich eigentlich immer diese Namen für die Farben aus... Jet Black, Classic White, Luminous Titan Gray...

Bei Autos isses auch geil. Ich glaub es gibt irgendwelche Hipster-Agenturen, die sich nur so toll Namen einfallen lassen und dann an ihre Kunden verkaufen - für 10.000€ pro Name, weil es so unglaublich viel Kreativarbeit erfordert hat :D
 
Mit Rot oder Grau lockt keinen Hund mehr hinter dem Ofen hervor. Richtig so.:D
 
Weiß jemand wie es mit der "Leistung" beim Surfen aussieht?
Bin am überlegen ob es nicht eine Alternative zum klassischen Low End Laptop ist (kleiner i3 4th gen), wo eigentlich auch nur der Browser läuft…
Oder wird das Surfen dann zur Geduldsprobe? Gibt es da evtl. Benchmarks o.ä., z.B von den klassischen JavaScript Benchmark Seiten?
 
mich würde interessieren. wie stark die cpu ist bei alltagsaufgaben?
meine sister hat ein acer netbook und das wird so langsam ganz schön langsam. wäre das chromebook ein guter ersatz zum surfen und office?
 
"Office" macht man ja quasi auch im Browser. Zu bedenken ist halt das man nicht die normalen Programme installieren kann (sei es das Programm zum Updaten des Navis oder andere)
 
Für Office und Surfen würde ich eher ein RT-Tab mit Tastatur empfehlen.
Lange Akkulaufzeiten, durchweg gute Verarbeitung, gute Displays, sehr performant, eine komplette Office-Suite wird mitgeliefert und der Browser geht auch gut fluffig.
Vor einem Chromebook würde ich aber auch ein gebrauchtes Ultrabook in Betracht ziehen. Für 300€ sollte man da durchaus was schießen können, wobei da natürlich die Sache mit den Akkus ist... Wenn die blos nicht so oft fest verbaut wären :mad:
 
Tobi4s schrieb:
Für Office und Surfen würde ich eher ein RT-Tab mit Tastatur empfehlen.

Ich wuerd da dann doch lieber das Chromebook testen, bevor ich nen Geraet kauf mit nem toten OS ><
Aber nen Ultrabook wuerd ich beidem vorziehen - natuerlich.
 
RT ist keineswegs "toter" als ChromeOS.
ChromeOS+RT Gemeinsamkeiten:
Es gibt wenig Programme
Es gibt wenig Geräte
Hardware ist sehr minimalistisch, läuft aber gut
Gute Verarbeitung/Akkulaufzeit
An beiden Betriebssystemen wird noch aktiv gebastelt

Vorteile RT:
Vollwertiges MS-Office mit an Bord
Mehr interner Speicher
Gewohnte Arbeitsumgebung
Vollständiger Treibersupport für alles, was Windows 7/8 ohne Zusatztreiber beherrscht (vom Stick bis zum Wacom Tab und Drucker alles absolut problemlos, ob Chrome das kann weiß ich nicht)

Vorteile ChromeOS:
Einbindung in die Cloud
 
Tobi4s schrieb:
RT ist keineswegs "toter" als ChromeOS.
ChromeOS+RT Gemeinsamkeiten:
Es gibt wenig Programme
Es gibt wenig Geräte
Hardware ist sehr minimalistisch, läuft aber gut
Gute Verarbeitung/Akkulaufzeit
An beiden Betriebssystemen wird noch aktiv gebastelt

Vorteile RT:
Vollwertiges MS-Office mit an Bord
Mehr interner Speicher
Gewohnte Arbeitsumgebung
Vollständiger Treibersupport für alles, was Windows 7/8 ohne Zusatztreiber beherrscht (vom Stick bis zum Wacom Tab und Drucker alles absolut problemlos, ob Chrome das kann weiß ich nicht)

Vorteile ChromeOS:
Einbindung in die Cloud
weitere Vorteile von ChromeOS:
man brauch sich nicht um Updates, Virenprogramme und Co kümmern
 
In RT können keine Programme ausgeführt werden, die keine Zertifizierung haben (ergo nur Zeug ausm Store), Viren sind also kaum möglich und warum sollte jemand überhaupt einen Virus für ein OS mit weniger als 1% Marktanteil schreiben?
Die Sache mit den Updates will mir auch nicht in den Schädel, die kommen bei RT auch direkt von Microsoft, hier sollten also keine Probleme auftauchen.
 
mahennemaha schrieb:
Weiß jemand wie es mit der "Leistung" beim Surfen aussieht?
Bin am überlegen ob es nicht eine Alternative zum klassischen Low End Laptop ist (kleiner i3 4th gen), wo eigentlich auch nur der Browser läuft…
Oder wird das Surfen dann zur Geduldsprobe? Gibt es da evtl. Benchmarks o.ä., z.B von den klassischen JavaScript Benchmark Seiten?

kleiner i3 4th gen ist also Low-End? :rolleyes:
 
d2kx schrieb:
13,3", 1080p, starker ARM Chip mit guter Akkulaufzeit und eine ordentliche Tastatur + Touchpad für 399 USD, also vllt. 349€? Jepp, ist gekauft.

nein, ich denke mindesten 399€, eher sogar 429++€
 
1. Wurde das so noch nie gesagt (ein Zusammenführen der WP und RT-Reihe ist z.B. ebenfalls möglich)
2. Solange es weiterhin Sicherheitsupdates geben wird (die es sicher weiterhin geben wird) interessiert mich das jetzt warum genau? Das OS läuft, es ist Chrome für Office & Surfen mindestens ebenbürtig und Viren sind beinahe ausgeschlossen. Wenn jetzt morgen der Support ausgesetzt würde, was würde sich daran dann ändern?
 
Zurück
Oben