Test Scythe Fuma 2 im Test: Ein Doppelturm, der passt und alles richtig macht

DenMCX

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.065

Aphelon

Captain
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
3.244
Blöde Frage: Ist "Fuma" nicht italienisch für "rauchen"?
Ja, also als Verb in der zweiten Person Singular...
Also vielleicht raucht dir mit dem Teil die Hardware ab... wer weiß

Ich hab einen EKL Brocken 3 für ca. 45€ im Rechner und frage mich wirklich immer wieder, warum ich Wucherpreise für einen Noctua Kühler ausgeben sollte.
Kommt natürlich auch auf die erzeugte Abwärme an. Während der Noctua NH-D15 noch mit mancher AiO-Wakü mithalten kann, steigt der Brocken 3 bei der Kühlleistung etwas früher aus. Bei dir wird einfach nicht der Bedarf für mehr Kühlleistung sein. Wenn man aber einen 9900k verbaut und den noch etwas übertakten will, dann hat man schnell die Wahl zwischen AiO-Wakü, oder ggf. dem Noctua NH-D15, welchen ich wenn es geht immer vorziehen würde, da er als Luftkühler quasi unkaputtbar ist (bzw. den Lüfter kann man easy tauschen)...

BTT Der Kühler scheint wirklich gelungen zu sein ...
 

Slashchat

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.274
der mugen 5 in der pcgh edition ist besser mmn
 

ph0b0z

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
15
Der Vergleich zum preislich identischen Mugen5 PCGH hätte mich da eher interessiert, ob es da überhaupt Unterschiede gibt...
Ähnlich bei mir.. Ich hatte jetzt für meinen Ryzen 3700X (der Wraith Prism ist mir zu laut und zu aufheulfreudig..) den Mugen 5 Rev.B im Warenkorb, da ich etwas "Sorge" habe, bei den 800rpm der PCGH Edition könnte etwas Luft nach oben fehlen.

Der Fuma 2 ist nun allerdings auch ziemlich attraktiv, da schreckt mich allerdings das Gewicht und ggfs. die Montage etwas ab. Unbegründet? 🤔

der mugen 5 in der pcgh edition ist besser mmn
Da würde mich jetzt interessieren, warum? :-)
 

mykoma

Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
8.078
Schöner Test Uhr sehr solider Lüfter von Scythe.
Insbesondere die Leistung mit den Stock Lüftern im Vergleich zu den High End 12x25 von Noctua ist in meinen Augen mehr als überzeugend.
Ist eine willkommene Alternative für Gehäuse mit maximal 160mm Kühlerhöhe.

Ein paar Kappen für die Heatpipes wären schön gewesen, aber das ist eher ein Luxusproblem.
Scythe liegt mit ihren Kühlern aktuell perfekt in Balance mit sehr guter Kompatibilität und gutem Preis/Leistungsverhältnis.
 

Termy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.076
Oh man, hatte mich eigentlich für meinen geplanten 3900x schon auf den Dark Rock Pro 4 eingeschossen (der NH-D15 ist halt von der Optik n Totalausfall :( ), aber der hier sieht ganz schick aus, ist deutlich kompakter und besser zu montieren - jetzt bin ich wieder am grübeln :freak:
Für den 3900x (ohne OC-Ambitionen, lohnt sich ja bei ryzen 3000 eh kaum) sollten sich die beiden ja von der Leistung her eigentlich kaum was nehmen, oder? :confused_alt:
 

Meleager

Lieutenant
Dabei seit
März 2019
Beiträge
603
Und wenn du schon das Gefühl hast, sann verlangt es mich umso mehr nach einem gescheiten Test des Anpressdrucks.
 

Aphelon

Captain
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
3.244

Inras

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
119
Habe gerade den Arctic Freezer 33 auf dem Ryzen 1600X. Für den 3700X überlege ich auch gerade rum ob ich nicht etwas aufrüsten soll. Dabei habe ich den ARO-M14 von Thermalright ins Auge gefasst. Platz habe ich genug selbst für die größten Klopper. Viel höher als der Scythe sind die anderen Kandidaten aber auch nicht. Meistens zwischen 160 und 165mm Höhe.
 

Numrollen

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.604
Platzprobleme gibt es mit eurem Tower nicht oder? Dort wirkt der Fuma ja verloren so klein ist er. Ich für meinen Teil setzte lieber auf dicke Teile, die sind leiser & günstiger als AiOs. Dort erreicht man nur durch Lautstärke bessere Ergebnisse. Leider gibt es kaum noch richtig große Lösungen und Innovation in dem Bereich findet man auch leider nur bei Noctua. Leider deswegen weil sie einfach sehr teuer sind.

Noctua NH-D15
Scythe Ninja 5 (120er nur aber günstig für die Leistung)
Dark Rock Pro 4
 

dr. lele

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.818
@Aphelon Yo, und damit ist man dann bei 100€ insgesamt, gegen die 70€ beim DRP4 der einfach so schon gut aussieht und kaum schlechter ist als der D15.
 

ph0b0z

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
15
Er erzielt exakt die gleiche Kühlleistung wie die normale Version, ist dabei aber deutlich leiser. Ist das nicht Grund genug, für Leute die es leise mögen?
Schon, meine Überlegung war noch "Luft nach oben" zu haben und, dass ich den Kühler ja selbst auf 800rpm drosseln und ggfs. einen zweiten Pull-Lüfter montieren kann. Kommt Preislich dann fast auf's selbe raus.

Der Fuma 2 liest sich jetzt, für 50 statt 40/45€, wie der beste Kompromiss. ;)
 

Captain Mumpitz

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
6.845
Top