News Scythe Kotetsu Mark II: Flacher Tower-Kühler bietet wenig Problempotential

Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
2.117
#2
Das wäre doch eigentlich ein sehr interessanter Kühler um dann einfach zwei Silentwings 3 drauf zuschnallen. Oder ist der Kühler von der Kühlleistung her eher mittelmaß?
 
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.540
#3
Erinnert mich an den ersten "Brocken" von EKL. War ein astreines Gerät.
 
Zuletzt bearbeitet:

50/50

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2006
Beiträge
101
#5
Hatte von Scythe schon viele Kühler und war nie enttäuscht in Sachen Preis-Leistung.
Denke bei den Maßen und 4 Heatpipes ein guter schicker Kühler zu dem Preis, obwohl der Markt ja sowas von überschwemmt ist.
 

50/50

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2006
Beiträge
101
#7
Bei Towerkühlern kann man sich ja schön an der Lüftergröße orientieren... was ist da schon wirklich flach bei einem Turm? :D
 

Pizza!

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.611
#8

ettan

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.436
#9
Für 75€ kann man sich gleich nach was anderem Umsehen.
Und was gäbe es da was leiser wäre als die SW3 und ebenso kühlt? Ich habe vor einiger Zeit etliche Kombinationen ausprobiert, bin aber dann auch bei nem älteren Scythe Tower Kühler in Kombination mit BQ SW2 hängen geblieben. Leise und kühl, ich kenne keine bessere Kombination.
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
7.921
#10
Ist das in der Praxis wirklich tragfähig, wenn dieser Lüfter den Sockel 2066 und TR4 unterstützt? Ich mein, eine TDP im Bereich von 180 Watt abzuführen und dabei nicht gerade die Akustik eines Düsenjets zu entwickeln, kann dieser Kühler wirklich leisten? OC-Potential ist dabei nicht vorhanden, oder?

Sorry für die Fragen, bin seit der Umstellung auf Wakü vor Jahren nicht mehr drin im Thema CPU-Luftkühlung :o
 

50/50

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2006
Beiträge
101
#12
Ist das in der Praxis wirklich tragfähig, wenn dieser Lüfter den Sockel 2066 und TR4 unterstützt? Ich mein, eine TDP im Bereich von 180 Watt abzuführen und dabei nicht gerade die Akustik eines Düsenjets zu entwickeln, kann dieser Kühler wirklich leisten? OC-Potential ist dabei nicht vorhanden, oder?

Sorry für die Fragen, bin seit der Umstellung auf Wakü vor Jahren nicht mehr drin im Thema CPU-Luftkühlung :o
Nach dem Review von der Scythe Webseite steht er dem Mugen 5 kaum nach, also recht gut für die Größe, wenn es denn so passt... aber bei OC-Projekten mit Hitzköpfen sollte man dann wohl trotzdem was größeres planen bzw. wird das so gesehen eh etwas lauter.
 
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
4.856
#13
Irgendwie seh ich kaum einen Unterschied zum Mugen 5, bzw. die sind sich recht ähnlich.
Aber wer gar nicht übertakten will, auch nicht moderat, den sollte der hier doch eigentlich auch reichen.

Ich weiß eh nicht, in wie fern die sich noch groß unterscheiden(bei der Kühlleistung).

Ok, 6 heatpipes Mugen 5 vs. 4 heatpipes von diesem hier.
Aber was das in Temperaturen aus macht ?
Mal nach Tests ausschau halten.

edit:

um der Installation von Speichermodulen mit hohem Kühlkörper nicht im Wege zu stehen.
Das haben sie beide drauf.
Der Mugen 5 verschiebt ja den Kühlblock, weg von den ram Bänken.
Stört da also auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

bl!nk

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.811
#17
Na da bin ich doch auch nal gespannt. Wenn ich mir bei hoffentlich wieder besseren Ram-Preisen (16 GB für max. 125€) mein AM4-System besorgen sollte, brauche ich auch einen neuen Kühler. :)
 
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
4.856
#18
Den Vergleich mit dem Mugen 5 bekommst du dann auch gleich geliefert ;)
Perfekt ! :bussi::streicheln::daumen:


edit: Hab mir für's nächste System schon 4 Ram Riegel im Angebot geholt.
Den Mugen 5 fand ich gut, weil der so versetzt ist, dass auch die naheliegendste Ram Bank nicht stört, auch mit hohen Ram Kühlern, die man ja mittlerweile immer öfter sieht, hauptsächlich aus Optikgründen(hab auch so blingbling Dinger ;) )
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
2.117
#19
Sofern die SW3 nicht schon rumliegen wären die 2 Lüfter teurer als der gesamte Kühler. Liegst dann bei 35 + ca. 40€ = 75€
Für 75€ kann man sich gleich nach was anderem Umsehen.
Wenn man die SW3 woanders drauf schnallen möchte muss man die doch auch erst mal kaufen... Daher bietet sich der günstige Preis doch für eine Silentlöung non OC an :)
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
986
#20
Schönes Ding, viele details, die richtig und gut umgesetzt wurden. Wenn er in mehr Shops verfügbar ist, fällt der Preis vielleicht auch auf unter 30€.
 
Top