SD Karte als internen Speicher formatieren unter Android 8

Pesti!

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.303
Habe eben unerwartet ein Problem vorgesetzt bekommen, das ich jetzt versuche, für den Bekanntenkreis zu lösen. Es geht um ein Samsung Smartphone mit Android 8 und sehr kleinem internen Speicher (16 GB). Für dieses Gerät wurde jetzt eine SD Karte besorgt, doch die spielt nicht so richtig mit. Sie wird angezeigt und funktioniert, doch wegen dem kleinen internen Speicher stößt man trotzdem schnell an sein Limit, wenn man große Apps runterladen will, weil sich von Haus aus vorinstallierte Apps nicht auf die SD Karte verschieben lassen.

Nun hab ich nach einiger Recherche auch eigentlich eine Lösung gefunden, die sich aber nicht als leicht herausstellt. Man kann wohl den externen Speicher als internen Speicher formatieren, wodurch er wohl genau so behandelt wird. Wäre super aber Samsung zeigt diese Option im Gerät nicht an. Das Problem ist bekannt, daher hab ich eben nach einer sehr ausführlichen Anleitung per Debug USB und ADB-Tools diverse Commands durchgeführt, um den Speicher korrekt zu formatieren. Bis ich dann erfahren habe, dass das unter Android 8 wohl eh nicht funktioniert.

Also kurzum: Adoptable Storage bei Android 8 - was kann ich tun, damit es funktioniert?
 

Blubbo

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
612
Das gleiche Problem haben alle meine Kollegen auch mit ihren Android Smartphones, egal von welchem Hersteller. Somit ist eine Erweiterbarkeit per SDCard im Prinzip absolut nutzlos, da wohl nur für Fotos und Musik nutzbar.
 

jstar5588

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
590
Schau mal in den Einstellungen -> Speicher -> SD-Karte und dann ob es dort einen Punkt gibt in dem man die SD-Karte als internen Speicher formatieren kann.
So gings mit meinem Sony Xperia Arc das nur 1GB internen Speicher hatte ;)
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
18.125
Dürfte auch von der jeweiligen App abhängig sein.
Ist evtl. auch ein Sicherheitsfeature, da der Zugriff auf die SD-Karte kaum sicher ausgeschlossen werden kann...
 

Cyby

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
307
vllt kannst die Karte auch als Standardschreibdatenträger verwalten
 

Pesti!

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.303
Schau mal in den Einstellungen -> Speicher -> SD-Karte und dann ob es dort einen Punkt gibt in dem man die SD-Karte als internen Speicher formatieren kann.
Das ist ja der Punkt - manche Hersteller, wie auch Samsung, verstecken diesen Menüpunkt. Man muss es mit externen Tools versuchen aber mit Commands über ADB hat es nicht funktioniert und mehr finde ich zu dem Thema nicht. Nur, dass es unter Android 8 ein Problem ist. Scheint niemand eine Lösung für zu haben. Rooten hab ich noch nie gemacht und es ist wie gesagt auch nicht mein Gerät.
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
18.125
Das kann der Entwickler auch festlegen, ob man diese auf SD-Karten verschieben darf.
Das wollen aber die meisten Entwickler zu Recht nicht, da es eben ein Sicherheitsrisiko darstellt.
Per Rooten kann man dies natürlich umgehen, aber zu Lasten der Sicherheit.
 

halbtuer2

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
798
Ich habe ein gerootetes J7 und kann die Apps trotzdem nicht verschieben, zumindest nicht ohne speziell App.
Welche würde denn dafür benötigt?
 

HandyFuchs

Newbie
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
1
Hallo Freunde!
Habe mich extra zur Beantwortung dieser Frage hier angemeldet.

In meinem Fall ist es wie folgt:
Ich nutze das Galaxy S7 (Android 8.0.0) mit 32GB Speicher und wollte eine (sehr) große App auf meine 256GB SD-Karte auslagern. Hierzu installierte ich AppMgrIII. Nach dem Start der App wurden mir alle verschiebbaren Apps angezeigt doch jene, um die es mir ging, war nicht dabei.
In den Handyeinstellungen (Entwickleroptionen) fand ich die Option "Externe Speichernutzung von Apps erlauben". Diese aktivierte ich und anschließend konnte ich besagte App mit "AppMgrIII" auf meine SD-Karte verschieben.

Hoffe ich konnte helfen.
 

halbtuer2

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
798
Ich konnte das Problem mittlerweile via Titanium Backup lösen, trotzdem Danke.
Allerdings hatte ich deine Option auch vorher schon ausprobiert, daß funktionierte nicht wie gewollt.
Was die SD- Kartennutzung bei neueren Samsung Geräaten angeht, bin ich schwer enttäuscht.
Mag sein, daß bei einem Verlust der SD- Karte alle Daten weg sind, aber auch ein Telefonspeicher kann puttig gehen, und dann sind die Daten auch verschwunden.
Die Ausrede, die Samsung da genannt hat, war für mich mehr als ungenügend.
Die Hersteller möchten halt lieber neue Geräte verkaufen.
 
Top