Test SFX-L im Test: ATX-Alternativen von Chieftec, Sharkoon und SilverStone

benneque

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.151
#2
Na hoffentlich wird diese Größe bald der neue Standard für Haushalts Computer, am Besten natürlich in einer Platin oder Titan Ausführung und passiv gekühlt, und gern auch nur mit 250W.
 

sverebom

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
5.904
#5
Äääh, was is denn nu der Unterschied zwischen ATX und SFX-L? Einfach nur die Mindestgröße/Form?
Im Wesentlichen ja. SFX-L ist natürlich eher eine Nische zwischen SFX und ATX und kein Konkurrenz-Standard. Interessant ist dieses Format dennoch, nämlich für Leute, die dem Trend zu eher kompakten Systeme folgen, denen aber der SFX-Standard bisher nicht ausreichend leistungsstark oder schlicht zu laut gewesen ist.

Aber wie der Test zeigt, scheint das Format noch nicht ganz ausgereift zu sein. Die Probleme wird man aber in zukünftigen Revisionen sicherlich lösen, und vielleicht finden die Hersteller ja auch noch Platz für einen Lüfter mit Standard-Höhe. Ich bleibe aber bis auf Weiteres beim ATX-Standard, auch im SFF-Gehäuse.
 

Nanatzaya

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
863
#6
SFX-L ist schmaler und flacher und u.U. kürzer als ATX.
Gerade in kleinen Gehäuse von Vorteil, da z. B. Grafikkarten mehr "Platz zum Atmen" haben.

Ich hab, nach diversen Recherchen, beim SX500LG zugeschlagen.
In manchen Foren wird über die Lager- und Schleifgeräusche berichtet, was mich zuerst vom Kauf abgehalten hat.

Mit dem Risiko im Hinterkopf, hab ich's trotzdem bestellt und ich muss sagen, es ist ein gutes Netzteil.
Lager- und Schleifgeräusche habe ich wirklich keine, zumindest keine, die meine 800 rpm eLoop's übertönen - Glück gehabt.
Hängt sicher auch mit der Montageausrichtung zusammen. Bei mir ist das Netzteil horizontal mit Lüfter nach unten eingebaut.

Die fehlenden bzw. nicht funktionierenden Schutzschaltungen sind ärgerlich aber gerade die OPP sollte im alltäglichen Einsatz nicht gebraucht werden *fingers crossed*

Kleiner Hinweis für Interessenten des SX500LG:
Nur die Version 1.1 hat ausschließlich Kondensatoren japanischer Herkunft!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.066
#7
Geiler Test. 3 mal das fast gleiche Netzteil aus der Fabrik des selben Auftragsfertigers :freak:
den Formfaktor find ich durchaus Interesant nur schade sind die Lüfter bei allen zu laut
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.987
#8
Das ATX-Kabel ist mit einer Länge von nur 32 Zentimetern deutlich zu kurz für normale Midi-Tower geraten,
Wo ist der Fehler? Wer das Teil in einem normalen Midi-Twoer einbaut gehört verpügelt... :rolleyes:
Z.B. bei mir ist das Netzteil direkt neben dem Mainboard (Raijintek Metis), passt perfekt auf den Zentimeter.

P.S. Wie das wohl mit einem normalen (nur teilmodularen) ATX-Netzteil ausgesehen hätte? ;)
http://abload.de/image.php?img=2015-06-2615.53.04qglqx.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Nanatzaya

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
863
#9
Der Test ist schon sinnvoll, da sich die Kandidaten unterscheiden - siehe die Erfüllung der 80PLUS-Gold Norm. ;)

Viel schlimmer als das kurze ATX Kabel ist übrigens das 8 Pin EPS-Kabel.
Das ist so kurz, dass ich's übers Mainboard legen musste und mein Cooltek C3 ist weiß Gott nicht groß.
 
R

root@linux

Gast
#10
Insgesamt sind alle Testkandidaten nicht für gezielt lautstärkeoptimierte Systeme geeignet.

Damit sind die Netzteile für mich uninteressant. Von einem Mini PC erwarte ich, dass der Kasten flüsterleise oder unhörbar ist. (<0,4 Sone)
 
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
6.327
#11
Der Formfaktor ist ja interessant, das könnte hoffentlich der neue Standard für kompakte Systeme werden, und 500W genügen ja selbst für High End (Single-GPU) Gamingrechner.
 

hermigua

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
554
#12
Ich hatte schon 2 Chieftec SFX-500GD-C im Einsatz und beide hatten extreme Lager- und Schleifgeräusche. Beide zurückgeschickt und wieder auf mein bewährtes "kleines" SFX-Netzteil Chieftec SFX-350BS zurückgegriffen, was quasi nicht zu hören ist. Dafür nehme ich das Risiko einer möglichen Unterversorgung meiner GTX960 in Kauf (PCIExpress-Anschluss per 8pol-Adapter!). In mein Gehäuse passt zwar auch ein ATX-Netzteil, aber extremst gedrängt, mit allen thermischen Nachteilen.

Das SilverStone SFX-L Netzteil aus dem Test könnte jedoch noch eine Option sein...
 

Nanatzaya

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
863
#13
Wie gesagt: mein SX500LG ist idle und mit geringer Last nicht lauter als meine eLoop mit 800 rpm.
Erst nach einer ganzen Zeit (30 Min) unter Vollast (stark gemoddetes Skyrim) wird's etwas lauter (etwa so laut wie eLoop's @ 1100 rpm).
Im Zweifel muss man es wohl selber testen.

@ _chiller_:
In welche Ausrichtung wurden denn die Lautstärketests gemacht?
Hab dazu im Test leider nichts gelesen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Tyr43l

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.531
#14
@nickless_86: Weiß gar nicht was Du hast, der Test zeigt doch ganz klar, dass es hier sogar deutlich Unterschiede gibt, in allen Bereichen. Später sucht man sonst wieder vergebens ein Test zu dem SFX-L Netzteil XY und fragt sich, wenn diese Baugleich sein sollen, warum die nicht gleich mitgetestet worden sind.

Anscheinend macht es CB immer falsch, egal wie sie es nun machen, hm?!

Ich für meinen Teil fand die Gegenüberstellung sehr interessant und freue mich über jede neue News in dem Bereich, da mir der kleinere Formfaktoren gut gefällt, es jedoch immer an der "leisen Umsetzbarkeit" haperte.
Jedoch schreckt mich die Überbrückung des Multirails ab und auch Surren und Fiepen bei OC Hardware find ich nicht sonderlich tasty.

Aber, wenn man es als erste Revision betrachtet, ist das schonmal ganz ordentlich und lässt auf mehr hoffen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.987
#15
Der vernachlässigbare Floppy-Anschluss wurde hingegen fest in die Kabelstränge integriert.
Beim Silverstone (Seite 2 unten)? Stimmt doch gar nicht. :freak:

Damit sind die Netzteile für mich uninteressant. Von einem Mini PC erwarte ich, dass der Kasten flüsterleise oder unhörbar ist. (<0,4 Sone)
Ist bei mir komplett lautlos, selbst mit GTX670 und i7-4790 im winzigen Metis.
Weiss gar nicht was ich zu diesem "Machwerk" sagen soll... :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

sverebom

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
5.904
#18
Der Formfaktor ist ja interessant, das könnte hoffentlich der neue Standard für kompakte Systeme werden, und 500W genügen ja selbst für High End (Single-GPU) Gamingrechner.
Das finde ich auch. Hier sollte sich etwas tun, sprich, ein größeres Sortiment an ausgereiften und leistungsstarken Modellen. SFX-L könnte der neue Standard für kompakte Gaming-PCs werden. Würde ich sehr begrüßen. Bin ja schon mal glücklich, dass nicht mehr nur Silverstone dieses Format anbietet. In zwölf oder achtzehn Monaten wird das Sortiment sicherlich ein wenig interessanter geworden sein.
 

Nanatzaya

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
863
#19
Überracht mich etwas, dass es bei dir auch flüsterleise ist.
Die Engländer haben geschrieben, dass die Geräusch bei vertikaler Montage häufiger auftreten als bei horizontaler.
Glück gehabt, wie es scheint. :D
 
Top