Test Fractal Design Ion SFX-L im Test: 500-Watt-Netzteil im SFX-L-Format

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.915
tl;dr: Ein kompaktes Netzteil im SFX-L-Format wie das Fractal Design Ion SFX-L 500W Gold braucht sich qualitativ nicht hinter den größeren Brüdern verstecken. Dank eines hohen Wirkungsgrades nach 80Plus Gold bleibt der Kühlaufwand überschaubar, doch ist eine leise Kühlung im Test auch weiterhin ein Problem.

Zum Test: Fractal Design Ion SFX-L im Test: 500-Watt-Netzteil im SFX-L-Format
 

MalzM

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
124
@Hibble Beim Bildvergleich steht "Fractal Design Ion SFX-L 500W Gold Fractal Design Ion SFX-L 500W Gold"? Zeigt eins nicht die 650W?

Aber vielen Dank für den Bericht! Als zunehmender Small Form Factor Fan freue ich mich immer über Entsprechendes :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Blumentopf1989

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
590

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
19.865
Ich bin irritiert, weil beim technischen Vergleich Be Quiet auftaucht, beim Lautstärkevergleich nicht. Be Quiet ist sehr beliebt und wird häufig empfohlen. Den Vergleich mit so einem Platzhirsch finde ich interessant, ob sich etwas an der Sachlage ändert.

PS: Für mich interessant, die Effizienz bei geringen Lasten, dort trennen sich die Netzteile.
 

TermyD

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
1.137
Ich nutze die 650W Version seit Februar 2020 in einem Lian Li TU150. Das NT versorgt einen Ryzen 3600 und eine Vega64. Das NT ist sehr leise und aus meinem System nicht herauszuhören.

ich bin absolut begeistert, was hier auf kleinstem Raum möglich ist :daumen:
 

deo

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
8.245
Die 650W Version ist in der Tat vorzuziehen, aber es wird noch teurer.
Corsair SF450/600 bleibt für mich Referenz.
 

k0n

Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.834
Kein Netzteil der SF-Serie zum Vergleich? Wieso sollte man das Netzteil kaufen wenn es ein SF450/600 Gold/Platinum gibt? Liest sich so als sei ein SF besser.
 

pietcux

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.206
Ich nutze die 650W Version seit Februar 2020 in einem Lian Li TU150. Das NT versorgt einen Ryzen 3600 und eine Vega64. Das NT ist sehr leise und aus meinem System nicht herauszuhören.

ich bin absolut begeistert, was hier auf kleinstem Raum möglich ist :daumen:
Und ich hab das Corsair SF600 im TU150. R7 2700X und RTX2080FE. Läuft und zwar leise.
 

bnoob

Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.227
Ich habe hier noch ein Silverstone SFX-L 500W was ja auf der Vorgängerplattform von Sirfa basiert.

Schön zu sehen, dass die damaligen Kritikpunkte alle angegangen wurden :) Bin nur gespannt, ob es auch hier eine Revision 2 mit voll-aktiver Lüftersteuerung geben wird :D
 

Galde

Ensign
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
217
Ich würd mir ja mehr kleine Netzteile wünschen (<400W) mit guter Effizienz.
Finde da gibt es viel zu wenig am Markt.
Für einfache moderne Office PC's die lange laufen sind die grossen nur verschenktes Geld.
 

Summerbreeze

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
1.819
Ich finde das ziemlich am Markt vorbei produziert.
SFX findet man doch eher in den kleinen Office und Media PC´s.
Das Netzteil macht auf mich von den Messwerten her auch keinen guten Eindruck. Lautstärke? Naja.
Allerdings sind 500W der reine Overkill.
Warum gibt es keine kleinen Hocheffizienten und Hoch- Spannungsstabile Netzteile?
250W, max. 300W mit den gleichen elektrischen. Eigenschaften wie das Digifanless kaufe ich sofort.

Was mir beim Test etwas blöd aufstößt: Es treten ATX Netzteile gegen SFX an.
Gut, um technische Leistungen vergleichbar zu machen bzw zu zeigen was möglich ist, wäre das OK. Ich hätte aber gern zumindest zusätzlich einen Vergleich von SFX Netzteilen gesehen. Das von den techn. Daten anscheinend wirklich sehr gute Super Flower ist ein ATX. Also nicht wirklich brauchbar als Vergleich. Ein einzelnes "Best of Class" ist ja OK die anderen dürfen dann aber auch gern den gleichen Formfaktor haben.

@DerMond Das ist nicht schlecht. Insbesondere in der Liga der SFX Netzteile.
Edit:
Den folgenden Satz muss ich mal korrigieren: Ich hab jetzt mal bei jonnyguru nachgelesen (dem einzigen, dem ich seine Netzteilergebnisse 100%ig glaube) Der Mann war ja ziemlich aus dem Häuschen. Beste Spannungsregelung ever. Effizienz sogar mit hang Richtung Titanium.
Als "Bestes Netzteil der letzten 15 Jahre" sollte man es aber wohl nicht bezeichnen.
Die Spannungsregulation ist jetzt nicht Spitze und bei der Restwelligkeit gehts auch besser.
Wenn ich das aber in Relation zum Preis setze, ist es wiederum definitiv sehr gut. sogar Phantastisch.

Ich habe mich bisher halt zu wenig um SFX gekümmert. Mit dem neuen Desktop Renoir wird sich das aber ändern.
Das SF 600 Platinium ist definitiv ein ganz heißer Kandidat für die neuen Rechner. Auch wenn die Leistung eigentlich zu hoch ist.
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzt + Korrigiert)
  • Gefällt mir
Reaktionen: NMA

pietcux

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.206
@Summerbreeze diese Leistungsklasse ist für Mini ITX Gaming PCs optimal. In meinem werkelt zu Beispiel ein R7 2700X und eine RTX2080FE.
 

Mucho79

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
317
Ich nutze seit nem halben Jahr das Fractal Ion+ 760W Platinum und bin super zufrieden. Leise, Spulenfiepen der 2070s verschwunden und dazu noch wirklich ein P/L Sieger.
 

pietcux

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.206

Mucho79

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
317
Also gibt es eine Korrelation zwischen Spulenfiepen und Netzteil Qualität? Interessant!
Ich kann da nur von mir sprechen, hatte vorher ein Bronze NT von Thermaltake und damit gerade bei hohen FPS ein deutlich hörbares Spulenfiepen. Da das NT schon paar Jahre aufm Buckel hatte, habe ich mir dann ein etwas stärkeres Platinum NT gegönnt. Eine Verbesserung des Spulenfiepens habe ich überhaupt nicht erwartet.
 

kenniHH

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
534
Dem stimme ich zu. Übergreifend war das Corsair SF600 Platinum das für mich bisher beste Netzteil der letzten 15 Jahre.

Hatte auch schon ein Silverstone und Be Quiet SFX Netzeil, gerade letzteres war lächerlich laut.
...und trotzdem musste ich beim Corsair den Lüfter (leichte Resonanz aus dem Lager) gegen Noctua tauschen. Auch das Gitter musste weichen auf Grund von Luftverwirbelungen. Offenes Gehäuse genau neben dem Monitor. Lautstärkeempfinden ist schon sehr individuell. Auch Resonanzen vom Tisch, Boden etc. können selbst den leisesten Lüfter zum brüllen bringen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
19.865
Nicht böse gemeint, aber sicher, dass die Geräusche tatsächlich von der Grafikkarte und nicht vom Netzteil selbst kamen? Die meist hochfrequenten Geräusche lassen sich meiner Erfahrung sehr schlecht Orten. Z.B. fiept meint Notebook-Netzteil, wenn der Akku voll ist. Im selben Raum merke ich das, ohne hinzugucken.
 
Top