Notiz Shuttle XPG Slim XH-Serie: Mini-PCs mit H310-Mainboard bereit für Intel Coffee Lake

POINTman-10

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
847
#1

DFFVB

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.365
#3
Eigtl schon, gerade weil sie auch Intel NICs verbauen... ich weiß immer nicht was ich von Shutttle halten soll, die Geräte sehen aus wie aus dem 1960er Jahren, die Homepage auch, aber auf dem Papier solide Geräte, mit allem was man braucht...
 

mic_

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.092
#6
Es würde schon ausreichen, wenn die Klinke-Buchsen nicht rot/grün sind.
Das würde das Aussehen in die Moderne katapultieren.
 

Kristatos

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.035
#7
Stimmt, hat irgendwas Pentium-III mäßiges :) Schlimmer finde ich aber, dass bei Shuttle das BIOS auch aus der Zeit stammt - mit schönem blauem Hintergrund im DOS-Design. Die haben es immer noch nicht geschafft ein grafisches UEFI-BIOS anzubieten.
 

DFFVB

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.365
#8
Ahh, das hab ich mich immer gefragt, und muss sagen, dann froh zu sein, doch nicht zugeschlagen zu haben... :-)
 

Sir Humpton

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
455
#9
Meinen letzten und einzigen Shuttle PC besaß ich zu AMD Barton Zeiten. Das Teil war für LAN Parties schön mobil, aber relativ laut und hat meiner Meinung durch die Verbreitung von ITX Boards die Daseinsberechtigung verloren. Kann doch fast jeder hier besser und bedarfsgerechter selber bauen.
 
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.958
#10
Ja, ich wünschte auch, dass Shuttle zwecks besserer Kompatibilität auf mini ITX als auf ihren eigenen nicht standard setzen würden . .
 
Top