Smart Home ohne Internetverbindung?

Dario

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.119
Hallo!

Wie wahrscheinlich so einige finde ich Sprachsteuerungen wie Google Home oder Alexa eigentlich ganz brauchbar, allerdings stört mich die Serververbindung. Ich möchte nicht belauscht oder gar in meiner eigenen Wohnung ungewollt gefilmt werden.

Nun habe ich vor ein paar Wochen gelesen, daß man Alexa zum Beispiel auch ohne Internetverbindung verwenden kann, wenn auch nur beschränkt.

Kann mir da jemand mehr darüber erzählen, also was geht und was nicht und wie man vielleicht am Besten so eine abhörsichere Anlage aufbaut, mit welchen Geräten etc. ?
 

snaxilian

Captain
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
3.561
Bisher gibt es nur eine Ankündigung dazu, dass an einem Offline Modus gearbeitet wird aber sonst nix.

An Offlinevarianten fällt mir da noch Project Jarvis ein (https://github.com/alexylem/jarvis), das kann in Kombination mit "Snowboy" (https://schmidt-feldberg.de/sprachsteuerung-auf-dem-raspberry-pi-mit-jarvis-teil-3-offline-spracherkennung/) auch offline angelernt werden.
Aber alle möglichen Kommandos und daraus resultierenden Events und Kommandos musst dann selbst dem System beibringen sofern es nicht schon passendes Plugins für Jarvis gibt (http://openjarvis.com/plugins).

Das alles erfordert viel Zeit und Arbeit und rudimentäres technisches Verständnis und ein paar Linux Kenntnisse. Da bist mit einer selbst betriebenen offline "smart" home Lösung wie z.B. openHAB2 oder FHEM und einer guten GUI fürs Handy oder Tablet schneller und besser bedient.
 
Top