News Sony stellt „Objektiv-Kameras“ QX100 und QX10 vor

C

c137

Gast
Nette Idee von Sony, wenngleich nicht ganz billig.
Auch hier gilt, Vergleich mit dem Lumia 1020 bitte.
 

Hinde

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
57
Warum eine Verbindung per WLAN und nicht Bluetooth? Hab auch schon bei der GoPro das Problem, dass Android bei einer WLAN Verbindung denkt, es könnte dessen Internetverbindung nutzen, auch wenn es keine gibt. Damit ist das Smartphone offline, sobald es mit dem Gerät verbunden ist.
 

DDevil

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
38
Sind wir wieder bei den ansteck-Kameras angekommen. Nette Idee aber wer schleppt das Ding den ganzen Tag mit rum?
Ich finde die Idee auch sehr gut und ich hoffe mal, dass bei dem Preis ein Lumia 1020 in den Schatten gestellt wird.
Sinnvoll finde ich das für alle Nutzer, die genau wissen, hey heute mache ich einen Ausflug, Urlaub, Festival etc... da nehme ich das Objektiv einfach mal mit.

Ich frage mich nur, wie gut das Handling insgesamt ist.
 

GogOlo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
76
http://www.youtube.com/watch?v=0TWh3EvSZ_0

Finde ich eine sehr schöne Idee, dass man das Objektiv auch abnehmen und sozusagen in einem beliebigen Winkel aufnehmen und parallel das Bild auf seinem Smartphone sehen kann, nicht schlecht. Hab aber leider zu wenig Ahnung von der ganzen Thematik und kann auch nicht abschätzen ob die Teile hemmungslos überteuert sind oder in Ordnung gehen.

Sind wir wieder bei den ansteck-Kameras angekommen. Nette Idee aber wer schleppt das Ding den ganzen Tag mit rum?
Vermutlich die selben Menschen die ansonsten zusätzlich zum Smartphone eine komplette kompakt Kamera mitnehmen würden!?
 

Sandra86

Ensign
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
241
Erst mal schauen wie die Qualität der Aufsteckkameras sein wird. Dann, denke ich, kann man erst über den Preis urteilen.
250,- EUR für eine gescheite Optik ist ja quasi geschenkt :o

lg

E: Nur mal so ein Gedanke.
Wenn die Kamera über WLAN kommuniziert müsste es doch möglich sein diese zu Hause im heimischen Wlan zu "parken" und über irgend eine App von überall auf der Welt darauf zugreifen zu können ?
Das wäre ein cooles Feature ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Project-X

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.948
Komisch dass der QX100 nur einen 3.6x fach Zoom hat, wärend der QX10 10x fach.
Ich werde es weiterhin beobachten, denn das QX100 interessiert mich schon lange :)
 

DeDoerdel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
280
Wer sich für die Bildqualität interessiert kann sich ja einfach die Technikspender anschauen. (QX10=WX200 / QX100=X100MII)
Was ich allerdings nicht verstehe ist die Namensgebung, die gegenläufig zur RX-Serie ist.
 

Tarkoon

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.156
Also das QX100 hat Sensor und Optik von der RX100M2 und das ist eine HAMMER Kamera, die übrigens über 700€ kostet!
Das ist absolut mehr als nur ein bisschen interessant und vielversprechend!!!
 
R

Regenwürmer

Gast
Komisch dass der QX100 nur einen 3.6x fach Zoom hat, wärend der QX10 10x fach.
Ist nicht komisch. Ist Physik. Der QX10 hat einen typischen Kompaktkamera Sensor von 1/2.3", während QX100 1" gross ist.

Bei grösseren Sensoren brauchts ausgewachsene Objektive für den selben Zahl an x-fach Zoom im Vergleich zu kleineren.

Am besten man orientiert sich an die Brennweite, als an x-fach Zoom. Bei x-fach und bei kleinen Sensoren kommen mit billigen Objektive auch 20x zu Stande und das funktioniert in der Marketing einfach perfekt. :)
Brauchts einfach ein 4/5mm-80/100mm Objektiv und die Berechnung von 1/2.3" auf KB (Cropfaktor)... Was denkste was da so für ein Brennweitenbereich rauskommt.
Edit: Und dann denk mal nach wieviel so ein Objektiv für ein DSLR kosten würde. :D 5-stellig denk ich mal. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Xardas1988

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
633
Ich hätte keine Lust darauf sowas ständig mitzuschleppen, und wenn ich fotografieren möchte nimm ich sowieso die DSLR mit, aber das QX100 klingt von den Daten her echt nicht schlecht. Großer Sensor und mit einer Blende von 1,8-4,9 auch ziemlich lichtstark. Also was das anbelangt das Geld durchaus wert. Bin auf erste Tests gespannt.
 

BOBderBAGGER

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
12.592
Zuletzt bearbeitet:

nlr

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
6.537
Artikel-Update: Erste Gehversuche auf dem Messestand von Sony zeigen, dass der Einsatz der Objektive durchaus gewöhnungsbedürftig ist. Das Xperia Z1 liegt mit umgeschnallter Linse mit starkem Überhang in der Hand, die schlanke Silhouette erschwert den Halt. Zudem sitzt das Objektiv nicht absolut fest an der Rückseite. Der Zoom wird mittels Kippschalter am Objektiv eingestellt – zum Halten des Smartphones bleibt in diesem Moment nur eine Hand. Ist ein Foto aufgenommen, dauert es gut eine Sekunde, bis die Datei an das Smartphone übertragen worden ist.

[Bilder: Zum Betrachten bitte den Artikel aufrufen.]
 

M-X

Commodore
Dabei seit
März 2007
Beiträge
4.813
Top