Test Sony Xperia 1 im Test: Das Smartphone für Netflix-Junkies

cor1

Lt. Commander
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.496
Ich mag Sony, aber die Smartphone Sparte sollten sie so langsam echt begraben. Das ist ein totes Pferd.

Ein übergrosses "Netflix Smartphone" für 1000€ mit Mini-Akku. Mal ehrlich, Sony, macht ihr Euch eigentlich mal Gedanken, wie gross die Zielgruppe für so ein Gerät sein könnte?
 

PrinceCharming

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
794
Ich. Im Zug oder in der Badewanne...
:)
 

handyman

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
325
Die Videos sehen fürchterlich verwackelt aus.
Wenn das stabilisierte Videos sind, ist die Stabi mMn unbrauchbar.
Wäre zudem schön, wenn der Filmer mal an einer Stelle 2 sek lang ruhig halten würde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shririnovski

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.527
Also werden alle Fehler (rückseitiger Fignerprintsensor, runde Rückseite) des XZ3 wieder rückgängig gemacht.

Für mich damit ein sehr attraktives Handy: keine Notch, die für mich angenehmste Fingerprintsensor Position, keine nerviges Rumrutschen dank gerader Rückseite.

Nur arg teuer scheint es zu werden.
 

Gaspedal

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.568
Viel zu hässlich das Teil. Was nützt mir ein 6,5" Display wenn es nur eine Breite von einem 5" Display hat? OK, ich kann Filme ohne schwarze Balken in Kinoformat anschauen aber bitte, wer schaut denn ein 2 Std. Film auf einem Smartphone an? Ich tue mir sowas nicht an, trotz iPhone XS Max. Außerdem sind die Lautsprecher für das was es sein soll total schwach (verglichen mit XS Max oder S10+), für ein Kino Handy solche Lautsprecher? Dann noch die lächerliche Akkulaufzeit.
Dazu kommt noch dass viele Android Apps garnicht auf solche Auflösungen angepasst sind, da werden oben und unten locker 1-2cm breite schwarze Balken entstehen.
Wenn es unbedingt ein riesen XXL Smartphone sein muss dann doch lieber ein Huawei Mate 20X. Da stimmt auch die Breite wenigstens und bietet deutlich mehr.

RIP Sony, erst die Fernsehsparte verloren, jetzt auch noch die Smartphones. Alle japanischen Hersteller sind am Ende.
 
Zuletzt bearbeitet:

mic_

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.361
Das macht an vielen Stellen keinen Sinn.

Netflix und sehr schwache Akkulaufzeit
Netflix und schwache Helligkeit
1000€ und so wenig Ausstattung

Bei der Größe einen viel zu kleinen Akku verbauen ist doch wie einen Porsche mit max. 50 km Reichweite fahren...
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.825
Kinoformat, man kann aber nicht gleichzeitig ein Ladegerät und einen latenzfreien Kopfhörer anschließen, tolle Erfindung :freak:
Also muss man entweder BT-Kopfhörer nutzen was zwangsweise eine Latenz mit sich bringt die man bei Videos merkt, oder aber man hört über Kabel bis der Akku leer ist.

2:1 ist ja noch ok aber 21:9 ist echt Blödsinn auf nem Smartphone. Was mich eher stört ist die Länge von dem Prügel, nicht die Breite. Ich hätte lieber 80x160mm als 72x167mm.

Ich hoffe dass Sony demnächst auch mal wieder ein tolles Smartphone auf den Markt bringt. Neue Ideen gerne, aber nicht so...
 

max0x

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
973
Der kleine Akku und das langsame Aufladen sind bereits Grund genug für mich, kein Interesse mehr an dem Gerät zu haben. Was schade ist, denn optisch macht das Gerät ordentlich was her.
 

TIMOTOX

Ensign
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
209
Keine Kopfhörerbuchse.... Irgend wie geht Sony denn Falschen Weg. Und ich möchte kein Smartphone ohne Rand... Das was ich beim Z2, Z3, XZ, XZP gut fand ist nun weg..
 

micv

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
486
Mittlere sind die Sony Smartphones schon lange allem hinterher und machen es nicht gut. Warum das handy so lang gezogen? Schaut schrecklich aus. Und dieser Große Balken oben immer noch.
 

Bigfoot29

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.298
@Marcel55 : Latenzen beim Ton merken wir mitunter erst, wenn er mehr als 0,5s beträgt. Das liegt daran, dass unser Kopf gewohnt ist, dass Ton ggf. etwas später als Bild kommen kann. (Schallwelle ist halt langsamer als Licht). BT hat Latenzzeiten von.. was? 100 oder 200 ms? Das wäre also nicht kritisch. Teilen tue ich aber dennoch Deine Abneigung gegen das Fehlen einer Klinkenbuchse. Es spart schlicht Energie. Bzw. ein Aufladen und gleichzeitiges energie-effizientes Hören geht halt nicht, da nur eine Buchse da ist.

Regards, Bigfoot29
 

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
7.406
Ein Smartphone Lebenszeichen von Sony, aber irgendwie ein falsches. Für den typischen Anwender ist es zu groß und vor allem zu teuer.

Zwar ist die Überschrift vom CB Artikel sehr speziell. Sony wird wohl kaum direkt mit Netflix werben, allerdings mit dem Display-Layout geht es halt genau in die Richtung.

Wenn die Konzernführung nicht ganz am aktuellen Markt vorbei arbeitet, versucht man aus der Huawei Geschichte Kapital zu schlagen und haut recht zeitnah ein gutes Mittelklassetelefon raus. Vom Schlage Z3 compact, nur eben aus der heutigen Zeit.

@Mahir wie sehen eure Kontakte zu Sony aus? Könnt ihr mal vorsichtig anfragen, ob das was in der Pipeline ist?
 

Bloodie24

Captain
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
3.844
Genau weil du einen 55 Zoller überall mitnehmen kannst... Gott lass Hirn regnen :freak:
Hat er gesagt, dass er den TV für unterwegs haben will?
Gott lass Hirn regnen.

Wer nur Netflix sehen will, kommt mit einem Tablet günstiger weg, hat mehr Bildfläche, auch wenn vielleicht die Darstellungsqualität etwas geringer ist.
Das 21:9 Format mag bei Filmen vorteilhaft sein, aber Serien werden für TVs gedreht und haben somit fast alle 16:9 .
 

Mahir

Schreiberling
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.452

Anhänge

NoD.sunrise

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
15.710
Und wie immer ist Sony in Sachen Display Ränder 1-2 Jahre hinterher... Dazu noch miese Laufzeit, mangelhaftes Kühlkonzept usw und dann will man dafür 200€ mehr haben als das OP7pro mit doppelt so großem Speicher kostet?

Jedes Jahr das selbe Spiel und dann wundern dass sich die Dinger schlecht verkaufen.
 

Vindoriel

Commodore
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4.524
Einen Mittelweg geht hingegen das Teleobjektiv mit Kleinbild-äquivalenter Brennweite von 52 mm.
52 mm und Tele? Für nen Smartieknipser mag das schon so vorkommen, weil die nur Weitwinkel kennen, aber es ist ein Normalobjektiv und kein Tele. 50 mm (um 2 mm wollen wir nicht streiten) ist übrigens als Festbrennweite DAS Standard-Normalobjektiv!
Aber das ist auch eine Brennweite, mit der man wenigstens auch was anfangen kann und nicht nur der (bis auf paar Ausnahmen) übliche Weitwinkel-Murks. Den Utraweitwinkel hätte man auch weglassen können...
1/3,4" ist natürlich für 12 MP sehr klein, aber platzmäßig nicht anders möglich, sonst müsste das Handy entweder dicker sein oder man bräuchte eine Beule für die Kameras. Aber auch sie achsotollen Huaweis kochen nur mit Wasser, außerdem wird für Normal oder Tele sogar nichtmal die Sensorgröße angegeben, nur werbewirksam bei der Weitwinkel-Hauptkamera!

Das Netzteil des Typs UCH32C bietet, anders als die meisten Ladegeräte, einen Typ-C-Anschluss als Eingang.
Und was ist dann der Ausgang? Eurobuchse?

Bei einem Preis von 949 Euro im Jahr 2019 muss eine Spule verbaut sein, ohne dass das Smartphone zu einem Riesen wie das Xperia XZ2 wird, das Qi noch unterstützte.
Wieso muss sowas verbaut sein? nimmt Platz weg (wahrscheinlich wäre der Akku dann noch kleiner) und ist ohnehin ein Akkukiller.

Der kleine Akku und das langsame Aufladen sind bereits Grund genug für mich, kein Interesse mehr an dem Gerät zu haben.
Was soll denn an 1C (für die Hälfte) langsam sein? Schnelles Aufladen verschleißt den Akku deutlich.
Ich lade mein Z5C sogar gewöhnlich auf, d.h. ca. 500 mA über USB. Und Nutzung überwiegend zwischen 30 und 80%... Nach 3 Jahren übrigens kaum eine Verschlechterung der Leistung feststellen können.
 

SkittlesEater

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
407
Ich würde mal sagen "Sonie"
 
Top