News Spezifikationen für Wireless USB 1.1 verabschiedet

C

chaosPit

Gast
#2
Hmm - klärt mich Bitte jemand über den Nutzen dieser Technologie im Consumersektor auf.

Für mich ist bei der Meldung (danke an den Verfasser für die Informationen) nur eines zur Zeit erkenntlich : Noch eine weitere Strahlungsquelle in Zukunft bei Geräten, im Haushalt.
 
Dabei seit
März 2004
Beiträge
690
#3
Der Nutzen ist: es ist kein Kabel erforderlich :-)

Der Nachteil (m.E.) ist: 3 Meter sind nicht der große Reißer für kabellose Übertragungen. Und Geräte, die via USB mit Strom versorgt werden, bleiben dabei sowieso außen vor.
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
725
#4
und wann kommen die ersten virenscanner updates die eingeschmuggelte trojaner über wusb ausrotten? :D
 
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
749
#5
Ich sehe den Nutzen vorallem bei Kameras oder anderen Geräten (z.B. Handys wobei die können auch über WLAN Synchornisieren) die so oder so einen Akku besitzen und deswegen kein Kabel mehr benötigen um die z.B. Fotos auf den Pc zu übertragen. Da die Kamera dann auch direkt beim Pc stehen würde, könnte die grosse Bandbreite womöglich erreicht werden...
gruss
 
I

impressive

Gast
#6
na dann bin ich mal gespannt, kann mir auch sehr gut einige geräte ohne kabel vorstellen.


"und wann kommen die ersten virenscanner updates die eingeschmuggelte trojaner über wusb ausrotten?"

und was genau hat das mit WUSB zu tun? richtig - gar nichts ;)
 

Mizi Mace

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
93
#7
Einen wunderschönen guten Tag,

nicht nur Kleingeräte wie USB-Speicher, Handy, Kamera, ... können davon profitieren. Die legt man einfach auf dem Schreibtisch und kann dann die Daten übertragen. Sondern auch Drucker, Scanner, ... warten dann einfach in ihrer Ecke auf vorbeifliegende Aufträge oder senden diese zum PC.

Gruss
Mizi
 

Karre

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
5.359
#8
ein test wär mal super! .. vor allem ob starke latenzen auftreten..

für drucker und co wär das was für mich :)
 
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.144
#9
Hmm - klärt mich Bitte jemand über den Nutzen dieser Technologie im Consumersektor auf.
Fernbedienungen am HTPC und Keyboards dazu, denn Infrarot lässt da sehr zu wünschen übrig, die jetzige 2.4ghz Technik geht da schon besser.

#7 zählte schon die wichtigeren Dinge auf.

Schon mal den Win7 Touchtisch gesehen oder wie der heisst?
Die deutsche T-Mobile hatte das glaub ich in den Schauräumen und auf Youtube findet man dazu viele Videos.

http://www.youtube.com/watch?v=WKtsY7cEbp8

Da legt man den USB Stick einfach drauf und schon kann man Daten austauschen, geht zwar derzeit noch mit Bluetooth glaub ich, aber so eine Verbindung würde sicher auch funktionieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

_pa

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
44
#11
und wo ist jetzt genau der vorteil bzw unterschied zu bluetooth??
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4.262
#12
Also ich lade mein Handy immer über USB auf und da kann ich auch gleich Bilder auf meinen PC laden, da wäre WUSB unnötig^^
Für Drucker u.Ä. wäre WUSB super, aber viele Drucker haben ja schon WLAN, ich denke mal WUSB wäre da klüger, da nicht alle einen WLAN fähigen Router haben.
 

Farcrei

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.078
#15
Wenn das ganze so einfach zu konfigurieren ist wie USB mit Kabel, wäre das ne tolle Sache.
Ich würde schon lang meinen Drucker woanders hin stellen.
Der Aufwand per W-lan (Mein Drucker hat WiFi) ist mir zu umständlich.
 

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
10.225
#16
@locomarco
Ab Bluetooth 3.0 gibts 54mbit, aktuell verfügbar. Mit einem entsprechenden Update werden auch 300mbit möglich. Kommt immer auf das integrierte WLAN an, weil BT die Verbindungen darüber leitet. Das ist äußerst sinnvoll, weil theoretisch viele 2.1 edr Geräte, die auch WLAN haben, per Softwareupdate auf 3.x geupdatet werden können und damit bereits eine Verbreitung entsprechender Geräte existiert. Außerdem muss keine neue Hardware entwickelt und abgesegnet werden, weils alles schon gibt.
 
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
4.860
#17
@FarCrei: Konfigurieren? Wie bitte? Das dauert keine 10min... Drucker ins WLAN-Netz hängen und Drucker auf Windows installieren. Fertig.

@Topic: Irgendwo begrüße ich WUSB ja, aber letztenendes schrammt es doch schon langsam ander Belanglosigkeitsgrenze. Die Wireless-Technik ist toll. Doch: wozu? Das Handy lädt man per USB; die Kamera-SD-Karte in den Rechner stecken dauert 2 Sekunden; Drucken geht über Netzwerk und der gute, alte USB-Stick braucht Saft über USB.

MFG, Thomas
 
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.415
#18
@locomarco
Ab Bluetooth 3.0 gibts 54mbit, aktuell verfügbar. Mit einem entsprechenden Update werden auch 300mbit möglich.
WUSB schafft laut der News trotzdem 480mbit/s.
Außerdem muss keine neue Hardware entwickelt und abgesegnet werden, weils alles schon gibt.
Mir ist das sowieso alles egal, ich hab ja nur gesagt das es schneller als BT ist :D
 
Top