News Spionagevorwurf: Trump will Technik von Huawei und ZTE per Erlass verbieten

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.650
Trump erwägt Medienberichten zufolge derzeit, die chinesischen Netzwerkausrüster Huawei und ZTE vom 5G-Ausbau und anderen Infrastrukturprojekten in den USA per Executive Order auszuschließen. Ein solcher Erlass ermöglicht dem US-Präsidenten auch ohne Zustimmung durch das Parlament ein Verbot durchzusetzen.

Zur News: Spionagevorwurf: Trump will Technik von Huawei und ZTE per Erlass verbieten
 

Hitomi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
369

Volkimann

Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.191
Immer wieder amüsant.
Dabei wissen wir alle das alle spionieren. Der gute Westen, der böse Osten, eben alle.😂

Einziger Unterschied ist der Westen eben der gute, also zumindest laut eigener Einschätzung des Westens, und da ist es halt okay auch sicherheitshalber die anderen guten auszuspionieren und auch mal etwas Wirtschaftsspionage bei den eigenen Partnern zu betreiben. Ist ja auch was gutes. Also für die US Wirtschaft zB 😂

aber sprechen wir mal lieber nicht die "guten" Geheimgefängnisse der USA oder das demokratisch gute Guantánamo oder eben die demokratischen Todesurteile ohne Gerichtsurteil per Drohnenangriff an.
Ergänzung ()

Ist das nur reine Paranoia oder ist an dem Thema doch was dran? Das Thema Industriespionage bei den Chinesen ist ja nichts neues. Aber das Hersteller wie Huawei und ZTE unter Generalverdacht der Spionage gesetzt werden finde ich doch schon extrem.
Naja, guck doch mal. Die USA haben mithilfe der NSA usw den gesamten Planeten überwacht und ausspioniert, auch ihre eigenen Verbündeten.
Wenn man also aus Sicht der US Regierung sieht:
Wenn man schon selber so agiert, dann muss man davon ausgehen das die "Feinde" genauso agieren.
 

Klassikfan

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.589
Nach chinesischem Recht sind ansässige Unternehmen dazu verpflichtet, die Geheimdienste bei ihrer Arbeit nach Aufforderung zu unterstützen, weshalb unter anderem sowohl die USA aber auch Großbritannien und Australien eine chinesische Spionage und Bedrohung für die nationale Sicherheit fürchten, wenn die eigene Telekommunikationsinfrastruktur mit Technik dieser Unternehmen aufgebaut wird.
Und wie ist das mit US-Recht (insbesondere nach den blind durchgewunkenen neuen Gesetzen seit dem 11.9.) und US-Telekommiunikationstechnik?

Ich erinnere in dem Zusammenhang immer wieder daran, daß selbst große US-Unternehmen wie Google und Microsoft den Staat verklagt haben, um ihren Kunden wenigstens mitteilen zu dürfen, welche Daten sie regelmäßig an US-Behörden weiterleiten müssen. Schon diese Info ist ein "Staatsgeheimnis" und wird schwer geahndet, wenn preisgegeben.

Exemplarisch auch immer noch der Fall Lavabit:

https://de.wikipedia.org/wiki/Lavabit
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
23.532
Hi,

@Klassikfan

genau das wollte ich auch gerade schreiben - ist doch bei den USA absolut nicht anders! Heuchlerisches Pack, keiner besser als der andere...

VG,
Mad
 

JDBryne

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
340
Das grösste künstlich erzeugte Wirtschaftswunder China wird gestopt von den erzeugern. Zölle und Zins erhöhen und das Geld fliest wieder aus China raus... Wer denkt China wäre unabhängig oder eine ernsthafte Gefahre für das Imperium sollte sich der Bedeutung des Dollars als Leitwärung bewusst werden. :evillol::evillol::evillol::king:
 

Aphelon

Commander
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
2.587
Man überlege nur, Trump würde gegen alle US-Amerikanischen Firmen vorgehen, die im Ausland spionieren, weil man sowas eben nicht macht - Er wäre mein Held. Aber es ist immer viel leichter den anderen an die Nase zu fassen, weil die eigene Macht hängt von den Pappnasen im eigenen Land ab. Die dürfen nicht angetastet werden. Ist aber in Deutschland mit den Automobilkonzernen auch nicht anders... die sind auch heilig und zerbrechlich und dürfen bloß nicht irgendwie in Mitleidenschaft gezogen werden. So kümmert sich halt jeder Staat um seine Wirtschaft - wie eine italienische Mutter für ihren Gottessohn, die ihm alles kauft und kocht, was der Bub sich wünscht... und wenn jemand den Jungen von außen bedroht wird sie zur Löwin und mobbt halt zurück, egal was der eigene Bengel angestellt hat...

(no racism intended)
 
Zuletzt bearbeitet:

Volkimann

Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.191
Das grösste künstlich erzeugte Wirtschaftswunder China wird gestopt von den erzeugern. Zölle und Zins erhöhen und das Geld fliest wieder aus China raus... Wer denkt China wäre unabhängig oder eine ernsthafte Gefahre für das Imperium sollte sich der Bedeutung des Dollars als Leitwärung bewusst werden. :evillol::evillol::evillol::king:
Informiere dich mal darüber welches Land Schulden bei dem anderen Land angehäuft hat.

Kleiner Tipp: China USA Schulden googeln.
 

Hitomi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
369
Was man noch erwähnen sollte: Wenn die Amis so viel Angst vor Spionage haben, braucht man eigentlich nur Trump seinen Twitter Account zu sperren. :daumen:
 

JDBryne

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
340
@Volkimann Das von mir beschribene Szenarie ist im gange und keine Fiktion. Das selbe Spiel trieb ja die USA schon mit Japan. Eigentlich nur eine wiederholung. Das Geld fliesst immer weiter aus China ab durch die erhöhung der Zinsen. Da die Rentabilität sinkt bei teurerem Geld...
 

Botcruscher

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.472
Ist das nur reine Paranoia oder ist an dem Thema doch was dran?
Hier geht es schlicht um das Monopol. Alle spionieren und produzieren Propaganda was das Zeug hält. Die USA haben mit CISCO usw. im Moment den Vorteil immer direkt an der Quelle zu sein. Deswegen sind so oft "undokumentierte" Bugs und Root-Zugänge... Das Zweite Standbein sind Google, Microsoft, Facebook, Amazon... Die Integration von "Telemetrie" und "Sprachassistenten" in Betriebssysteme macht doch keiner zur "Erlebnisverbesserung" der Nutzer. Abgerundet wird das ganze durch total unabhängige NGOs.
 

thrasir66

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
19
Die Einzige STASI/Spitzel- und Schnüffelware auf chinesischen Mobilgeräten ist Googles Androit und Facebook+Twitter Apps falls/wenn diese intalliert sind - Die Chinesen stecken definitiv nicht dahinter.
 

ghecko

Commodore
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.098
Das grösste künstlich erzeugte Wirtschaftswunder China wird gestopt von den erzeugern. Zölle und Zins erhöhen und das Geld fliest wieder aus China raus... Wer denkt China wäre unabhängig oder eine ernsthafte Gefahre für das Imperium sollte sich der Bedeutung des Dollars als Leitwärung bewusst werden. :evillol::evillol::evillol::king:
Ja, und alles was dem Dollar noch Wert verleiht ist das Öl. Da ist so ne Energiewende natürlich kontraproduktiv.
In diesem Sinne würde ich noch mal die Fakten checken, wessen Wirtschaft künstlich am Leben erhalten wird.
 

Otsy

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.540
Belastbare Beweise und eine fundierte Argumentation vermisst man in guter christlicher und wirtschaftsliberaler Tradition, wenig überraschend, erneut. Bei Anlage gleicher Standards sollte der Rest der Welt mit sofortiger Wirkung auf das Nutzen und Verbauen US-Amerikanischer Netzwerktechnik verzichten und entsprechende Sanktionen beschließen.

Davon ab, dass die Staaten immernoch nicht begriffen haben, wer die globalen Entwicklungen im 21. Jahrhundert souverän kontrolliert.
 
Top