SSD an SATA III betreiben?

TcT

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.871
Hallo,

ich baue gerade einen Rechner zusammen.

Auf dem Board kommt eine aktuelle AMD SB850 zum Einsatz also auch SATA III.

Jetzt frage ich mich nur ob die SSD (Kingston 64GB) von dem SATA III profitieren kann oder es egal ist ob die SSD an SATA2 oder SATA3 hängt?

Genau die Gleiche Frage stellt sich mir bei der normalen Festplatte Seagate 7200.12 1TB. Soll ich die auch an SATA III anschließen oder eher nicht.

Mir gehts grundsätzlich darum, dass ich nicht mehr Probleme bekomme mit SATA III als ich einne Nutzen daraus ziehen kann.
 

Pupp3tm4st3r

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.894
Also es wird sicherlich keinen Unterschied machen, nur bei den BURST Werten. Sonst reizt die HDD nicht einmal S-ATA II [theor. kommen die meisten nichtmal an die 150MB/s von S-ATA I ran...] komplett aus. Bei der SSD kommt es eben auf die Geschwindigkeit der SSD an...die Werte hab ich aber grad nicht bei der Hand.

Grundlegend ist es also egal.
 
R

resusseleman

Gast
Anschließen kannst beides an SATA3, einen Vorteil wird es aber nicht bringen. Die Festplatten selbst bieten ja nur SATA2.
 
Zuletzt bearbeitet:

real_general

Captain
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.417
Da sowohl die SSD als auch die Festplatte kein SATA III untersützt, ist es vollkommen egal.
 

Merlin-.-

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.369
Kannst ja mal benchmarken wie schnell der Marvell Controller ist.
Ich habe bei mir NICHT den Marvell, sondern den "herkömmlichen" Intel benutzt.
 

Thuri

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
290
TcT,
wenn die SSD für SATA III ausgelegt ist, merkst du den Unterschied.
Meine Crucial 300 hat am SATA II Controller eine Leserate von 275 MB/s, am SATA III Kontroller 365 MB/s.
 
Top