AMD Geode-PC-Projekte

TcT

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.871
Ich will mal ein kleines Zwischenfazit ziehen. Ich hab es jetzt geschafft alle Probleme zu beseitigen!:D

Momentan besteht das System aus folgenden Komponenten:

-AMD Geode 1750+
-AsRock K7S41 (Bios 2.50/offizieler Support von Geode CPU's) mit Zalman NB47j
-NoName DDR333 256MB (Cl. 2.5-3-3-8)
-Nanya DDR333 256MB (Cl. 2.5-3-3-8)
-WesternDigital Cavier SE 320GB IDE
-90W AsTec (passiv/12V:2A-5V:12A-3,3V:8A)
-Fujitsu Siemens Jetson @ Home Gehäuse
-CD Slim-Laufwerk
- Aerocool VM-102 Magic@ Jetson Edition:D
-1x80mm Lüfter ichbinleise (1000rpm)
-2x40mm Lüfter für die Festplatte(1180rpm)
-1x60mm Papst 612 für Gehäuselüftung(2650rpm)




Probleme die aufgetreten sind:

-1.PC blieb nur für ca. 15s an(K7S41GX):
Ursache: CPU Kühler war nicht voll montiert, sondern nur aufgelegt.
Lösung : Kühler richtig montieren und Leitpaste auftragen!

-2.mainboard startete beim Booten der HDD immer neu(K7S41GX):
Ursache : keine Ahnung! :D
Lösung : Festplatte nochmal formatiert.

-3.Festplatte konnte nicht komplett formatiert werden(K7S41GX):
Ursache : keine Ahnung! :D
Lösung : Schnellformatierung an statt genauere Formatierung.

-4. Monitor blieb schwarz auch mit OnBoard Graka (K7S41):
Ursache: Das Board kommt nicht mit jeder Grake aus.
Lösung : Eine Graka finden, mit der es geht und Bios flashen auf Version 2.5 (muss ein Bios Problem sein, denn nach dem Flash geht alles)

-5. PC friert gelegentlich ein (K7S41/GX):
Ursache: Das Stromspartool--> Netzteil
Lösung: Netzteil wechseln/Tool deinstallieren.





Jetzt noch ein paar Anmerkungen zu meinem Projekt passiver Mulimedia PC.

1. Mein Gehäuse ist recht flach max Höhe 7cm
2. Der CPU-Kühler muss sehr flach sein und darüber hinaus noch die 25W passiv kühlen können.
3. Einen Lüfter werde ich so einbauen, dass er alle Komponenten kühlen kann.




Geplante Veränderrungen:
-den provisorischen 60mm Lüfter gegen einen passenden 40mm Lüfter tauschen
-gegebenenfalls einen weiteren leisen Lüfter für die CPU



Bilder:




Erläuterrung zum CPU-Kühler:

Hab den Aerocool VM-102 gekauft.
Der ist ursprünglich für den Passivbetrieb einer Grafikkarte gedacht, aber da der so flach ist, hab ich ihn als CPU Kühler montiert.

Dazu hab ich noch die Montageteile einer Zalman Sockel A Halterung gebraucht.
Die Mountingholes auf dem Mainboard machten die Montage sehr einfach.
Als Stabilisierung hab ich einen Kupferspacer genommen, damit die Kühlkonstruktion nicht auf der CPU kippelt.
Dann noch mit Arctic Silver 5 Leitpaste einschmieren und fertig.
Danach musste der schwarze Kühlkörper noch gekürzt werden, damit er nicht mit den Kondensatoren kolliediert.
Am Schluss noch alles fest verschrauben und fertig!

Jetzt hab ich eine CPU Temp von 53°C! Das alles ohne Lüfter:D
Edit: Jetzt ist der Deckel auf dem Gehäuse!


Verbrauchswerte:

Hab jetzt ein Stromverbrauchsmessgerät.:)

Hab folgende Werte:

IDLE: 50-52W

LOAD: 58-65W


Ich find die Werte recht gut, wenn man bedenkt, dass da ein 1750+ am Werk ist.

News:

-das Coolingtool hab ich aufgegeben, weil der Rechner imm einfriert



------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich werde hier immer wieder die Veränderungen an meinem Projekt dokumentieren!
Bilder gibt es, wenn ich alle gewünschten Teile zusammen habe.
Benchmarks kann ich auf Wunsch auch mal machen.
In der nächsten Zeit werde ich mal mit Prime die stabilität überprüfen.
Bis jetzt reicht für meine Konfiguration das oben aufgeführte 90W Netzteil.
 
Zuletzt bearbeitet:

Silent-Miguel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
390
AW: Passiv-Kühler für AMD Geode 1750+ mit 9cm Höhe?

Hallo, ich möchte nun auch mal ein paar Takte über mein Geode NX 1750+ System sagen:

SYSTEM:

-AMD Geode NX 1750+ mit 1400 MHz (FSB 133, Multi 10,5)
-ASRock K7S41 mit SIS 741 Chipsatz (hat alles was man braucht: VGA mit bis zu 64MB shared memory, USB2.0, LAN, Sound und das wichtigste: voller Geode NX Support mit VCore=1,25 Volt)
-1x512 MB DDR-SDRAM (MDT PC400 CL2,5)
-16 GB Festplatte Maxtor 31536U2, 5400 RPM, Ultra-ATA/66
-LG H10N DVD-Brenner
-235 Watt Netzteil mit 80mm Arctic Cooling Fan Pro TC Lüfter
-Arctic Cooling Copper Silent 2 TC CPU Lüfter
-Standard Arctic Cooling Wärmeleitpaste
-S2KCtl Xmas Edition v.1.50b103 (Cooling Tool)
-normales Tower-Gehäuse eines CompaqPresario PIII 700 MHz
-Windows XP Pro, entschlackt mit N-Lite


-optional: NVIDIA GeForce 3, 64 MB

INSTALLATION:

Die Installation erfolgte im Vergleich zum Vorredner problemlos, schätze liegt daran, da ne stabile Bios Version 2.40 schon drauf war. Das System also aufgebaut, den FSB Jumper auf 133/266 gesetzt und gestartet.
Komischerweise startete der PC schon kurz nach Abfrage des Bios immer neu, konnte also kein System auf die HDD aufspielen. Im Bios hab ich dann eine Einstellung disabled und plötzlich gings....das war auch die einzigste Hürde.


TEST:

Ich habe etwas mit Stromverbrauch, Wärmeentwicklung und Lautstärke herumgespielt.
Der Arctic Cooling Copper SIlent 2 TC ist sehr leise und läuft durchweg nur mit 300-400 1/min. Schnell kam ich auf den Gedanken diesen komplett abzuschalten, also die CPU quasi passiv Kühlen. Aktiv gekühlt kommt das System auf ne Temp. von 30° (idle), passiv gekühlt 40° (idle), unter Vollast stellt sich dann ne Temp von 40° ein (aktiv) und im passiven Betrieb 60° (getestet mit Prime95, Durchlaufdauer 1h). Die Temps könnten evtl. durch den Einsatz einer Coollaboratory Liquid Pro Wärmeleitp. etwas gesenkt werden (viell. 5-7°)
Die Festplatte pendelt sich dabei auf ca. 30° ein.

ZWISCHENFAZIT: das System lässt sich sehr gut mit dem Arctic Cooling Copper Silent 2 passiv kühlen, also mit ausgeschaltenem Lüfter.

Stromverbrauch:
IDLE 50 Watt
LOAD 69 Watt


Den erhöhten Stromverbrauch zu meinem Vorredner schieb ich auf das Netzteil, im Teillastbereich hat es wohl einen weniger guten Wirkungsgrad, da das 90 Watt-NT des Vorredners mehr im Vollastbereich liegt, dürfte dessen Wirkungsgrad besser ausfallen. meine Festplatte selbst braucht ca. 5 Watt.

Der original NT-Lüfter ging mir schnell auf den Geist und habe ihn durch einen leiseren Arctic Cooling Arctic Fan Pro TC ersetzt. Dieser hat zwar nicht die Fördermenge des originalen (dreht mit ca. 1200-1500 1/min), aber die Gehäuse-Temp ansich ist nicht sehr hoch und da das NT sowieso nur im Teillast-Betrieb läuft überhitzt dies sicherlich auch nicht.


FAZIT:
mit dem System lässt sich sehr gut arbeiten, also Office und Surfen, genau so gut ist es für multimediale Zwecke einsatzbereit. Ein equivalentes AthlonXP System verbraucht das doppelte (oder mehr) an Strom, die Leistung würd ich für vergleichbar ansehen.
Mit der GeForce 3 kann man sich auch das eine oder andere Game gönnen, sofern sie etwas älter und ohne aufwändige Grafik sind. Ein Benchmark mit 3DMark 2001SE ergab 5650 Punkte (1024x768, 32bit, compressed textures, D3D Pure Harware T&L, none Antialising)


WEITERE PLANUNGEN:

Das einzigste was jetzt noch nervt, ist die Festplatte, bzw. wenn diese zum Schweigen gebracht wird, werden es wohl die Lüfter sein. Werde deswegen über eine Gehäusedämmung nachdenken.
Zudem, um den Stromverbrauch zu schmälern, wohl auch ein effizienteres Netzteil.
Ein kompletter passiv Betrieb des CPU-Kühlers wäre auch noch eine Option, dann jedoch wohl mit einer Coollaboratory Liquid Pro Wlp.
Zudem könnte ich mir vorstellen, die GeForce 3 mit einer Art Schalter auszustatten, um diese abschalten zu können (ohne Ausbau der GraKa), so dass das System mit OnBoard Grafik hochfährt. Zweck: stromersparnis wenn man nicht spielt und geringere Lautstärke, da GraKa aktiv gekühlt.
 
Zuletzt bearbeitet:

TcT

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.871
Zuletzt bearbeitet:

ownagi

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.938
AW: Passiv-Kühler für AMD Geode 1750+ mit 9cm Höhe?

wie siehts mit der vcore aus?
das board gibt ja angeblich 1,4x volt auf cpu anstatt 1,25
weisst da was genaueres?
 

TcT

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.871
AW: Passiv-Kühler für AMD Geode 1750+ mit 9cm Höhe?

Das hab ich auch schon gehört, aber ich glaube, dass man mit RM Clock noch ein Stück runter kommt.


Ich sehe es besteht interesse, deshalb werde ich mein Projekt in der Nächsten Zeit mal genauer Beschreiben mit Bildern usw.:D
 

Silent-Miguel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
390
AW: Passiv-Kühler für AMD Geode 1750+ mit 9cm Höhe?

der Zalman könnte interessant sein, wenn du dafür sorgst, dass er einem erzwungen Luftstrom ausgesetzt ist (erzwunge Konvektion führt mehr Wärme ab als freie/natürliche Konvektion) bestimmt ne schöne Sache.

Also halt uns auf dem Laufenden...

Gruß
 

HIrscHI

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
421
AW: Passiv-Kühler für AMD Geode 1750+ mit 9cm Höhe?

Zitat von ownagi:
wie siehts mit der vcore aus?
das board gibt ja angeblich 1,4x volt auf cpu anstatt 1,25
weisst da was genaueres?
Hab auch das K7S41GX mit GeodeNX 1750+. VCore liegt um die 1.25-1.28V. Seit einem BIOS Update in dem es heisst "fine tune the voltage for Geode NX 1750+(1400Mhz)" wurde sich wohl dem Problem angenommen.
Der Kühlkörper eines Arctic reichte bei mir nicht aus. Er stürzte zwar nicht ab, jedoch war mir der Kühlkörper beim Anfassen einen Tick zu heiß. Der Kühler eines Thermalright SLK800A oder SLK900A sollte gute Dienste leisten. Bin derzeit noch auf der Suche...

MfG
 

Silent-Miguel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
390
AW: Passiv-Kühler für AMD Geode 1750+ mit 9cm Höhe?

@Hirschi:

was hat dein System für ne Leistungsaufnahme, welche Komponenten hast du verbaut?


Danke und Gruß
 

HIrscHI

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
421
AW: Passiv-Kühler für AMD Geode 1750+ mit 9cm Höhe?

Zitat von Silent-Miguel:
@Hirschi:

was hat dein System für ne Leistungsaufnahme, welche Komponenten hast du verbaut?


Danke und Gruß
Leistungsaufnahme hab ich noch weder gemessen noch ausgerechnet. Hab folgende Komponenten verwendet:
AMD Geode NX 1750+
Arctic Copper Silent 2 TC
ASRock K7S41GX
512MB Apacer DDR400
AOpen G325 Gehäuse
Seagate 200GB IDE 7200/Umin
DVD-ROM
Floppy
Sound + LAN + VGA Onboard
350W Delta Electronics Netzteil (war das subjektiv leiseste was ich zuhause hatte)

MfG
 

Silent-Miguel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
390
AW: Passiv-Kühler für AMD Geode 1750+ mit 9cm Höhe?

@TCT: Wenn der PC 35-40 Watt verbraucht (sind glaub ich realistische Werte, je weniger desto besser), dann hast de nach oben ne Sicherheit von mehr als 2 -2,5, also ich denke das dürfte reichen, auch dann noch, wenn die CPU auch unter Vollast ist.

@Hirschi: häng doch mal n Stromkostenmessgerät dazwischen und messe die Leistungsaufnahme, würde mich sehr interessieren.

Gruß
 

Silent-Miguel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
390
AW: Passiv-Kühler für AMD Geode 1750+ mit 9cm Höhe?

Das K7S41GX scheint ja nun n echtes Geode NX Board zu sein:

Seit der Bios-Version 2.30 wird der Geode offiziell unterstützt:

"Support Geode NX CPU 1500+ (1000MHz) and 1750+ (1400MHz)."


ab Version 2.50 heißt es dann:

"fine tune the voltage for Geode NX 1750+(1400Mhz)"

http://www.asrock.com/support/download.asp?Model=K7S41GX#bios


Als ich vor nem Jahr oder so bei ASRock angefragt habe, hatten sie noch kein passendes Board für den Geode.

Bin mal auf eure Leistungsdaten gespannt.

Gruß
 

TcT

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.871
AW: Passiv-Kühler für AMD Geode 1750+ mit 9cm Höhe?

Das ist ja toll!

Ich habe die ganze Zeit bei AsRock auf ein neues Bios gewartet und nun hab ich es.

Na dann steht meinem Projekt ja nichts mehr im Wege.:D
 

Silent-Miguel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
390
AW: Passiv-Kühler für AMD Geode 1750+ mit 9cm Höhe?

ja, hab jetzt auch irgendwie wieder Lust aufn Geode "Projekt" bekommen, bei den Voraussetzungen....woher hast du Board und CPU (@TcT)...eBay..??

Gruß
 

TcT

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.871
AW: Passiv-Kühler für AMD Geode 1750+ mit 9cm Höhe?

Das Board hab ich hier aus dem Forum.

Aber wenn du es über ebay versuchst, dann kannst du

K7S41GX ca. 16-18€ und

K7S41 19-23€

bekommen.

Die CPU gibt es nur bei ebay sollte unter 40€ zu bekommen sein.

Meinen habe ich für 35€ bekommen.
 

Silent-Miguel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
390
AW: Passiv-Kühler für AMD Geode 1750+ mit 9cm Höhe?

wie ich sehe unterscheiden sich das K7S41 und K7S41GX nur im Chipsatz und der Onboard Grafikeinheit. Kann man davon ausgehen, teurer = besser ??
 

HIrscHI

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
421
AW: Passiv-Kühler für AMD Geode 1750+ mit 9cm Höhe?

Das non-GX unterstützt zusätzlich FSB 200 und DDR400 RAM.
 

TcT

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.871
AW: Passiv-Kühler für AMD Geode 1750+ mit 9cm Höhe?

Da der Geode eh nur FSB 133 hat, reicht das GX vollkommen.

Soll ja nichts zum Gamen sein.:D


@HIrscHI:

Unterstütz das K7S41GX Speedfan?
 
Zuletzt bearbeitet:

HIrscHI

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
421
AW: Passiv-Kühler für AMD Geode 1750+ mit 9cm Höhe?

Habich noch nicht ausprobiert.
Müsste ich morgen mal testen heute schmeiss ich das Ding nicht mehr an ;)
 
Top