News Star Citizen: Patch 1.1 als Basis für Erweiterungen

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.552
Chris Roberts hatte im Vorfeld angekündigt, dass der Patch 1.1 mit umfassenden Änderungen den Grundstein für eine „rasche Erweiterung“ der Weltraumsimulation legen wird. Dem wird dadurch Rechnung getragen, dass die spielbare Alphaversion nicht mehr Arena Commander, sondern Star Citizen 1.1 heißt.

Zur News: Star Citizen: Patch 1.1 als Basis für Erweiterungen
 

TheV3n0m

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
18
Es werden nicht nur "eventuell" die älteren Raumschiffe auf das neue Schadensmodell umgestellt, sondern ganz sicher. "Eventually" im Originaltext heißt auf deutsch nämlich nicht "eventuell", sondern " letztendlich" ;)
 

Xenophilius

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
102
Da hat sich ein kleiner Übersetzungsfehler eingeschlichen =)
"eventually" heißt sowas wie schließlich, schlussendlich. Das ist einer dieser false friends...
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
17.556
dass die spielbare Alphaversion nicht mehr Arena Commander, sondern Star Citizen 1.1 heißt
Größter Fehler, den sie imho aus Marketing technischer Sicht machen können. Denn die AC Alpha ist noch Meilen weit von dem Star Citizen weg, was es mal werden soll. Die Alpha merkt man an jeder Ecke.
-Das Matchmaking geht z.Z. nicht MP geht wieder
-Ein Fehler in den Werten einer Waffe macht den MP (als er noch ging) fast unspielbar.

Sonst zeigt 1.1 aber, das es in die richtige Richtung geht. Vorallem das REC System gefällt mir. Es geht sehr schnell Waffen, Rackten, Schilde und Schiffe freizuspielen. Auch das Landen macht Spaß. Vorallem da jetzt auch analoge Achsen fürs Strafen und Empfindlichkeitskurven eingeführt wurden.

neue Schiffe und Gegenstände eine Woche lang mieten und Ausprobieren
Das muss man etwas genauer ausführen. Es sind 7 mal 24 Stunden. Wann man die 24 h jeweils nutzt kann jeder für sich entscheiden.
aktuell bekommt man mehr als genug REC, selbst eine Schlechte Runde bringt 1.500 REC. Gute Coop Runden bringen bis zu 10.000 REC (eine Waffe kostet 400 bis 1.600 REC, Schiffe zwischen 2.000 und 14.000 REC)
 
Zuletzt bearbeitet:

Atomique

Ensign
Dabei seit
März 2010
Beiträge
130
Man ich bin echt gespannt was aus dem Spiel wird!

Ich wollte mir das Spiel schon länger kaufen, kann mich aber nicht entscheiden welches Paket ich nehmen soll (Die sind verdammt teuer, je interessanter die Schiffe ^^) - Kann man Schiffe auch freispielen? Oder muss jedes Schiff das man fliegen will gekauft werden? Hat da jemand ne Info zu?

Gruß Atomique
 

Otsy

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.936
Ein weiterer Schritt auf dem langen Weg. Ich freue mich drauf.
 
W

Wolfsrabe

Gast
Verdammt, jetzt will ichs aber wissen!

Wo kann man als Anfänger sich Hilfe holen bzw gibt es einen stetig aktuell gehaltenen Leitfaden für Leute, die "erst jetzt" bei SC mitmachen wollen? :)
 

Whoracle

Ensign
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
225
Man ich bin echt gespannt was aus dem Spiel wird!

Ich wollte mir das Spiel schon länger kaufen, kann mich aber nicht entscheiden welches Paket ich nehmen soll (Die sind verdammt teuer, je interessanter die Schiffe ^^) - Kann man Schiffe auch freispielen? Oder muss jedes Schiff das man fliegen will gekauft werden? Hat da jemand ne Info zu?

Gruß Atomique
Du musst garnichts außer dem Gamepackage und einem Schiff kaufen, alle Schiffe können ingame erspielt werden. Der Verkauf der Schiffe dient nur als Spendenanreiz.
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
17.556

hurga_gonzales

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.576
Man scheint aus dem Experimentalstatus heraus zu kommen.
Bravo.
Nachwievor bin ich skeptisch, halte Star Citizen aber auch immer noch für eines der interessantesten, wenn nicht das interessanteste Game-Project ever. Zumindest das ambitionierteste dürfte es sein.
 

HzweiO

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
259
@Atomique
Vor Beginn des Persintenten Universums muss man sich alle Schiffe für Echtes Geld kaufen, oder man kann sie sich zeitweise im Multiplayer freispielen. Sobald das Persistente Universum anfägt, wird man sich alle Schiffe durch ingame-Geld kaufen können. Spätestens mit Beendigung der Beta-Phase wird es nicht mehr möglich sein sich Schiffe für echtes Geld zu kaufen sondern nur noch Ingame.
So ist zumindest der aktuelle Stand.
 
Zuletzt bearbeitet: (Rechtschreibung)

öcdc

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
665
Ne version 1.1 nennen die noch fast gar nichts vom "fertigen" spiel enthält und quasi immer noch ne alpha/beta ist. Früher hatten solche versionen immer ne 0 vorm punkt. #gaming2015
Ich bin hier extra so pingelig und kleinkariert weil das genau die kleinen schritte sind zu solchen verhalten in zukunft auch von anderen herstellern führen.
 

Gojira

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.096
Habe zwar den 1.1 noch nicht geladen aber ich habe nach einer längeren Pause mal wieder reingeschaut.
Und ich muss schon sagen, dass man deutlich Fortschritte sieht.
Der Content hat jetzt zwar nicht die "großen" Neuerungen aber unter der Haube passiert echt viel. Das Flugmodell war am Anfang etwas hakelig aber jetzt macht es Laune. Wenn man bedenkt, dass dieses physikalisch korrekt simuliert wird und der Flugcomputer mit PID-Reglern abeitet, ist es gar nicht so leicht für die vielen Thruster die auch noch gedreht werden können eine so saubere Abstimmung zu bekommen. (Natürlich gibt es wahrscheinlich auch hier gamedesigntechnische Kompromisse)
Gerade das Flugmodell reizt mich so sehr, man kann sehr gut nachvollziehen wie dieses arbeitet wenn man mit den technischen Grundlagen vertraut ist. Und diese werden auch detailliert von den Entwicklern kommuniziert.


Es ist auch enorm wie stark die Community involviert wird, man bekommt wirklich alles mit und kann auch direkt mit den Entwicklern kommunizieren.

Am Anfang war ich ja auch skeptisch was die Größe des Projektes angeht und dass die Qualität abnimmt. Aber dem ist nicht so. Eher ist das Gegenteil der Fall. Sei es die Modellierung, das Schadensmodelle, das Flugsystem oder das Emissionssystem.
Ich bin aber mittlerweile guter Dinge, dass SC einiges mehr als richtig macht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Atomique

Ensign
Dabei seit
März 2010
Beiträge
130
@Atomique
Vor Beginn des Persintenten Universums muss man sich alle Schiffe für Echtes Geld kaufen, oder man kann sie sich zeitweise im Multiplayer freispielen. Sobald das Persistente Universum anfägt, wird man sich alle Schiffe durch ingame-Geld kaufen können. Spätestens mit Beendigung der Beta-Phase wird es nicht mehr möglich sein sich Schiffe für echtes Geld zu kaufen sondern nur noch Ingame.
So ist zumindest der aktuelle Stand.
Danke für deine Antwort! Okay, also nichts a la Pay-to-win "Ich kauf ein Atom Schiff und zerstör damit das Universum"? Jetzt überlege ich mir ernsthaft einfach mal das kleinste Paket zu kaufen. Hab nämlich mächtig Lust im Universum rumzukurven!

Du musst garnichts außer dem Gamepackage und einem Schiff kaufen, alle Schiffe können ingame erspielt werden. Der Verkauf der Schiffe dient nur als Spendenanreiz.
Thx fürs antworten :) Das wollte ich wissen!


Gruß Atomique
 

HzweiO

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
259
Was ich vergeessen habe ist, das man sich (zumindest so geplant) auch später im fertigen Spiel einen gewissen Vorteil durch echtes Geld erkaufen kann. Es soll möglich sein begrenzte ingame-Geldmengen durch echtes Geld zu bekommen. Das soll in etwa so ablaufen das man pro Tag max. 25k (oder 15k?) Credits kaufen kann und insgesamt 150k, danach ist Schluss. Ist zwar nicht schön aber irgendwie muss ja Geld ins Spiel kommen.

Ich halte es auch allgemein für unwahrscheinlich das aus dem Spiel ein pay-to-win wird, da es keinen Druck hinter den Entwicklern gibt möglichst viel Profit zu machen. Dieses Spiel wird letztlich von Nerds entwickelt die ein geiles Weltraum-Spiel wollen, nicht von einem Aktienkonzern der einen ausnehmen will.
 
Zuletzt bearbeitet: (Rechtschreibung)

Atomique

Ensign
Dabei seit
März 2010
Beiträge
130
Es soll möglich sein begrenzte ingame-Geldmengen durch echtes Geld zu bekommen. Das soll in etwa so ablaufen das man pro Tag max. 25k (oder 15k?) Credits kaufen kann und insgesamt 150k, danach ist Schluss. Ist zwar nicht schön aber irgendwie muss ja Geld ins Spiel kommen.
Ja haste recht. Dann wäre es aber immerhin abgeriegelt. Damit kann man dann wahrscheinlich noch leben.
Die einzige Angst die ich jetzt noch hätte wäre, dass das Spiel eventuell nicht fertig wird. Aber das Risiko besteht ja zum Beispiel bei DayZ (SA) auch.. :)

Gruß Atomique
 

stebdjui

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
311
Was ich vergeessen habe ist, das man sich (zumindest so geplant) auch später im fertigen Spiel einen gewissen Vorteil durch echtes Geld erkaufen kann. Es soll möglich sein begrenzte ingame-Geldmengen durch echtes Geld zu bekommen. Das soll in etwa so ablaufen das man pro Tag max. 25k (oder 15k?) Credits kaufen kann und insgesamt 150k, danach ist Schluss. Ist zwar nicht schön aber irgendwie muss ja Geld ins Spiel kommen.

Ich halte es auch allgemein für unwahrscheinlich das aus dem Spiel ein pay-to-win wird, da es keinen Druck hinter den Entwicklern gibt möglichst viel Profit zu machen. Dieses Spiel wird letztlich von Nerds entwickelt die ein geiles Weltraum-Spiel wollen, nicht von einem Aktienkonzern der einen ausnehmen will.
Zwischen jetzt und der finalen Umsetzung (inkl. solch Mechanismen ala Echtgeldinvestment) sind noch Äonen. Abwarten und Tee trinken. Es kann vieles über den Haufen geworfen werden :) oder schlimmer werden ;)
 

Fragger911

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.628

Forum-Fraggle

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.789
Ja haste recht. Dann wäre es aber immerhin abgeriegelt. Damit kann man dann wahrscheinlich noch leben.
Die einzige Angst die ich jetzt noch hätte wäre, dass das Spiel eventuell nicht fertig wird. Aber das Risiko besteht ja zum Beispiel bei DayZ (SA) auch.. :)

Gruß Atomique
Sie ist imho unbegründet. Er hat 70 Mio o.ä. im Rücken, dazu erfahrene Programmierer und ein größeres Team. Die Idee reift bei ihm auch schon sehr lange (seit Privateer o.ä.). Ich glaube nicht, daß das Projekt abgebrochen wird, schlimmstenfalls nur verzögern, aber mit der Geldmasse könnten sie auch gemächlich programmieren.

Weiß schon jemand mehr von der Kooperation bezüglich des HOTAS speziell für Star Citizen?
 
Top