Suche 24 Zoll Monitor für Büro

Kohlhaas

Lt. Commander
Registriert
März 2008
Beiträge
1.273
Hi,
suche einen Monitor mit 24 Zoll der höhenverstellbar und ein gutes Bild liefert. Dient hauptsächlich für Office.
Welcher Grafikanschluss ist bei der Grafikkarte nötig um keinen Qualitätsverlust zu haben?
Oder anders gefragt: sollte die Grafikkarte nur einen VGA-Ausgang haben leidet darunter die Bildqualität?
 
Zuletzt bearbeitet:
alle digitalen Anschlüsse haben keine Qualitätsverluste. Aber Displayport sollte angestrebt werden. VGA ist die schlechtmöglichste Wahl und kann, je nach Güte der Komponenten schon bei FHD matsch sein.

Büro... was wird denn in dem Büro gemacht? gewünschte Auflösungen?

einfache Office Tatigkeiten?
https://geizhals.de/dell-p2317h-schwarz-210-ajeg-a1449899.html?hloc=de

Für gehobene Ansprüche wie etwa Bildbearbeitung kann man beliebig teuer werden.
https://geizhals.de/dell-ultrasharp-up2516d-210-agub-210-agtw-a1329900.html?hloc=de
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Anschluss ist egal, weil jede Grafikkarte Daten an deinen Monitor senden kann. VGA, DVI, HDMI, DP, egal... sogar OnBoard schaffen 4k@60 Hz.

Hier die zwei besten / einzigen mit VA Panel: (bestes Panel meiner Meinung nach)
https://geizhals.de/?cat=monlcd19wide&xf=11939_24%7E11940_24%7E11955_VA%7E11988_h%F6henverstellbar

Hier die IPS Modelle mit nur einem drittel des Kontrastes, die mit einem VA möglich sind:
https://geizhals.de/?cat=monlcd19wide&xf=11939_24%7E11940_24%7E11955_IPS%7E11988_h%F6henverstellbar

Hauptsache du kaufst kein TN Panel.
Aber was genau ist gut für dich? Und wo genau muss das Bild gut sein?

Für Photoshop musst du auf den Farbraum achten, also wären das die besten Monitore mit 10bit Farbtiefe:
https://geizhals.de/?cat=monlcd19wi...(1.07+Mrd.+Farben)%7E11988_h%F6henverstellbar
Dafür brauchst du natürlich einen Colorimeter, damit das Bild gut ist:
https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_n...l=search-alias=aps&field-keywords=colorimeter

Ich glaube du hast nun verstanden, dass "gut" ein zu ungenaues Wort ist. Und da wir dein Anwendungsgebiet im Büro nicht kennen, ist "gut" ein fast schon sinnloses Wort.
Viele würden den billigsten TN Monitor als gut bezeichnen, wenn die keine Ahnung haben und/oder nur mit Office und Mails arbeiten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hauptsächlich geht es um Excel, Outlook und Baupläne in PDF. Mein bestehender Monitor ist eine Krücke aus 2008.
Da ich schon etwas schlecht sehe ist mir ein kontrastreiches Bild wichtig. Auch muss ich noch anmerken dass ich den Monitor selber zahlen muss, dh. Preis spielt auch eine Rolle.
 
Was ist denn an deinem Monitor "Krücke"?
Erzähl uns doch mal was es für ein alter Monitor und was für ein Rechner es ist.
Was möchtest du ausgeben, was kannst du maximal ausgeben? "muss selbst bezahlen" ist keine Budget Angabe. ;)
Klare Angaben - dann kann dir auch klar geholfen werden ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Krücke meine ich wenn ich meinen NEC 1980SX oder Eizo 2231W zu Hause vergleiche. Die sind auch schon alt.
Den Monitor vom Büro kann ich jetzt nicht benennen aber er ist miserabel oder einfach alt. Das fällt besonders beim Kontrast auf.
z.B. heben sich die Leisten rechts zum Rauf- und Runterschieben bei Excel nicht vom restlichen Bildschirm markant ab. Beim NEC und EIZO ist das wesentlich besser und die sind auch schon in die Jahe gekommen.
 
Excel, Outlook, Baupläne, etc.
Es ist also total egal, welchen Monitor man kauft. Dennoch empfehle ich kein TN Panel zu kaufen, damit du einen blickwinkelstabileren Monitor hast.
Dementsprechend solltest du den zweiten Link für IPS Modelle anklicken und dort einen Monitor aussuchen, der dir optisch und preislich am besten gefällt. Wenn du aktuell einen billigen TN Monitor nutzt, wird das eine ordentliche Verbesserung sein.
Da du etwas schlecht siehst, würde ich einfach einen etwas größeren Monitor mit der selben Auflösung kaufen.
Also 1920x1080 auf 27 Zoll!

Von den 27 Zollern: https://geizhals.de/?cat=monlcd19wi...955_IPS%7E11955_VA%7E11988_h%F6henverstellbar
Würde ich genau diesen kaufen: https://geizhals.de/iiyama-prolite-xb2783hsu-b3-a1671067.html?hloc=at&hloc=de
Einfach weil ein VA Panel das beste Bild liefert. Es hat kein IPS Glitzern und der Kontrast ist drei mal höher als bei IPS. Und nebenbei ist er sehr günstig.
Er wäre auch besser als deine zwei Monitore Zuhause, die ein sehr altes VA Panel haben. Heute sind die deutlich besser.
Ein IPS Panel könnte demnach sogar schlechter für dich aussehen als deine alten Monitore Zuhause. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Screemon deine Vorschläge sind schon ziemlich alt, z.B. 2011.
Meine Preisvorstellung ist um 200 €.
Der neue Bildschirm hat schon einen "Bruder" mit 24 Zoll von Samsung. Der ist halbwegs brauchbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Den Iiyama gibt es auch als 24 ". Da ich schon einen 24er am Schreibtisch habe möchte ich auch die selbe Größe daneben. Der ist wahrscheinlich auch zu empfehlen. Als Grafikkarte dient eine GTX 750 (GM107-300) mit einem GB. Reicht die?
Ist es von der Bildqualität egal ob ich VGA, HDMI oder Displayport anschließe?
 
Der ist sicher ein guter Bildschirm aber 460,-- lt. Geizhals für mich zu teuer.
Ich hab mir den oben angeführten Iiyama mit 24" bestellt für 170,--
Aber Danke für den Tipp
 
Zurück
Oben