• ComputerBase erhält eine Provision für Käufe über eBay-Links.

[Suche] Einen sehr guter Kühler für die SSD 950 Pro !

BlackhandTV

Commander
Registriert
Apr. 2015
Beiträge
2.221
Hallo,
ich bin dringend auf der Suche nach einem große & vor allem leistungsstarken Kühler für die SSD 950 Pro !

Er darf nach oben hin ruhig sehr groß sein (max so groß wie ein CPU Kühler)


Preislich sollte er auf keinen Fall mehr als 50€ kosten.




vielen dank im voraus!
 
Es gibt keinen speziellen Kühler für ne m2 SSD. Da wirst du dir irgendwas zusammen basteln müssen. Kauf halt irgendeinen Lüfter und versuche den so ins Gehäuse zu bekommen das er direkt auf die SSD pustet. Oder irgendein mini Lüfter den dann mit Kabelbinder an die SSD pappen.
 
nimm selbstklebende kühler die es für grafikkarten memorychips gibt....

das habe ich für meine samsung auch genommen
@Senvo
die neuen Samsungs überhitzen wenn sie zuviel genutzt werden und throttlen dann...ist echt nervig..

http://www.ebay.de/itm/like/110932015725?ul_noapp=true&chn=ps&lpid=106

die kleinen passivkühler sind aber genug.....vervielfachen ja schon die oberfläche...

vorher aber logischerweise den aufkleber entfernen nä :)

mehr brauchst du wirklich nicht
 
haargenau, danke Campari!

Wenn man alleine für Mainboard + SSD 950 Pro um die 800,00 € ausgeben muss, möchte man auch die vollen Leistung nutzen können!


Ich habe noch ganz viele alte Passivkühler von GRafikkarten usw. rumfliegen, kann ich diese nicht einfach mit diesen Klebedinger (hab genau die, org. Bild) von TEDI auf die SSD Chips kleben?
llWTptK.jpg
 
Klar kannst du die Aufkleben. Stellt sich nur noch die Frage welchen Wärmeleitungskoeffizienten die "Dinger" haben.

Nein, im Ernst: hol dir Wärmeleitkleber.
 
danke dir, ich wußte das wirklich nicht, billiger Kleber aus China reicht aber oder?

$_57.JPG
 
Genauso empfehlenswert wie deren Netzteile ;)
 
hmmmmmmmmm mist, egal, jetzt hab ich grad bestellt, naja für ne olle SSD XD reicht es hoffentlich *hoff* :D


*edit*

Kann man die Kühlkörper nach Jahren dann eigentlich auch wieder entfernen? ich meine es ist ja "Kleber"
 
Zuletzt bearbeitet:
MIt so Wärmeleitkleber musst du verdammt vorsichtig sein, nach einiger Zeit klebt der teils bombenfest. Bei einer älteren Grafikkarte hat es mir da einen VRAM-Chip mit weggerissen ...
 
Ich kann Wärmeleitpads empfehlen. Kleben ebenfalls, lassen sich aber mit nem Fön (Haartrockner) und sehr sanfter Gewalt wieder rückstandsfrei entfernen.
 
BlackhandTV schrieb:
haargenau, danke Campari!

Wenn man alleine für Mainboard + SSD 950 Pro um die 800,00 € ausgeben muss, möchte man auch die vollen Leistung nutzen können!

Also wenn ich 800€ für etwas ausgebe, möchte ich eigentlich das es korrekt funktioniert, ohne externe Lösungen. Wäre für mich absolut ein no-go.

Muss aber zugeben das ich die Alternativen nicht kenne...
 
Ich hab die SM951 schon und die throttelt auch, so ein Mist mit dem Kleber :( kennt jemanddie Größe der Chips? bzw. die Größe des passenden Kühlers? (der darf wie gzesagt nach oben hin so groß wie möglich sein)
 
oh lol stimmt, gute Idee^^ aber sind die Chips denn gleichgroß`?`

und nochwas: Kann man nicht zur normalen Wärmeleitpaste etwas Kleber dazu mischen=?
 
Das kann man machen und wird bei extrem Starken Wärmeleitklebern auch empfohlen. Allerdings würde ich da nicht einfach den nächstbesten Kleber nehmen, sondern wirklich auch einen Wärmeleitkleber da das sonst u.U. kontraproduktiv ist.
 
Hanni2k schrieb:
Also wenn ich 800€ für etwas ausgebe, möchte ich eigentlich das es korrekt funktioniert, ohne externe Lösungen. Wäre für mich absolut ein no-go.

Man kann die 950 Pro bestimmt auch mit aktiver Kühlung unter dem Limit halten - also die SSD an einen Metallrahmen/HDD-Käfig anschrauben, und davor einen schönen Lüfter, der direkt drüber bläst. Sollte bestimmt gehen.

Die 850 EVO kriege ich auch schon bei etwas längerer Schreibbelastung an ihr 70° Limit ran, obwohl sie in einem externen Alu-Gehäuse eigentlich passiv ganz gut gekühlt ist. Wenn man dann aber den Lüfter des Gehäuses einschaltet, dann bleibt man dauerhaft unter 50°C.

Von dem her gehe ich davon aus, dass auch bei der Pro eigentlich ein ordentlicher Luftstrom reichen sollte - so wie man früher extrem heiße HDDs auch gekühlt hat. Da brauchte man auch keinen Towerkühler aufzukleben! ;)
 
Zurück
Oben