[Suche] Gute Soundkarte für Allroundeinsatz

DragooNick

Cadet 1st Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
13
Hey,
also nochma kurz ich suche ne Top-Oberemittelklasse Soundkarte
für sowohl Gaming als auch Cinema/Music.

Ich war langjähriger Anhänger der Creative Karten,
WAR auch eig immer sehr zufrieden.

Mitlerweile habe ich Windows 7, den PC an nem Verstärker per Toslinc
und das Bild über den gleichen Verstärker an nem Fernseher per Dvi/Hdmi Kabel.

Ich weiß nicht woran es liegt, aber ich hab nur noch Probs mit der Software von Creative
und ich kann wiedermal Lautstärke etc nichts anständig einstellen.
Dadurch is mein Sound atm ziemlich verzockt.

Ich hab ne X-Fi Titanium drin.


So und was ich nun haben will is ne Soundkarte die eben im Bereich Cinema/Music
mehr bietet:

Entweder die unterstützung das ich die GeForce 260 die ich drin hab per internem Kabel Verbinden kann und dann den Ton auch über das Dvi-Hadmi Kabel an den Verstärker in 1 Kanal leiten kann.
[Wer jetzt hier denkt wtf? das geht doch eh net, NICHT WEITERLESEN und schon GARNICHT ANTWORTEN .... ES GEHT!]
Oder sie sollte nen eigenen HDMI Ausgang haben, kP obs sowas wirklich groß gibt habs mal gesehen ^^"
7.1 sollte auch unterstützt werden, bzw die "neuen" Tonformate der Blu-Rays.
Dennoch will ich das Gaming nicht an Nagel hängen oder zu kurz kommen lassen ;)

Preis is erstma egal ^^" Aber wie oben schon erwähnt Spitze-Oberemittelklasse darfs scho sein.

Also nun is die Frage [ich habs net eilig]:

-System neu aufsetzten und alternative Treiber/Software [gibts sowas überhaupt? xD] suchen und das aktuelle nutzen?
-Die neuen Creativ Karten abwarten?
-Gibt es bessere alternativen?


Danke für alle Antworten ;)
 

xXQuadXx

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.446
Bevor du eine neue Soundkarte kaufst könntest du mal die Treiber von Daniel K. probieren. (einfach mal googeln)
 

Surviv0r

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
459
Vielleicht wäre das (alternativ das) etwas, das ist für Heimkino ausgelegt.

Ein HDMI Signal (Von der Grafikarte) wird durchgeschleift und mit qualitativ hochwertigem Sound "versehen" ;)

Getestet habe ich das Teil nicht, aber ich habe selber die Xonar D2X und bin sehr zufrieden!

Viele Grüße
Surviv0r
 

Teichi1

Ensign
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
220

GameOC

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.170
Naja, habe auch eine X-Fi Titanium (PCIe) und Sie lauft super. Klar sind die Treiber ein bisschen umständlich mit den Installation und danach erstmal zig Updates laden, aber dennoch läuft auch unter Win7 alles Bestens.

Wie lange nutzt du nun dein System? Ich meine das Windows... einige Leute installieren es einmal und wundern sich nach einem halben Jahr, Jahr weshalb Ihr PC doch so lahm ist...bzw. es nur zu Problemen kommt...

Ich würde einfach das System neu auflegen, alles relevante installieren und eine Sicherung erstellen, diese du bei Bedarf jeder Zeit wieder drauf spielen kannst ;)
 

Nero FX

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.187
hi,

die Probleme mit Creative habe ich an 4 PCs mit Win 7 ebenfalls.

Aber das ist Creative. Als jemand (Hobby progger) die ganzen "Fehler" (und damit ebenfalls künstlichen Limitierungen wie Only PCM Stereo über SPDIF) behoben hat würde er nach kruzer Zeit verklagt. Creative hat kein Interesse an guten Treibern (wieso? keine Ahnung).

Nen Kumpel hat sich für seinen HTPC ne Asus Xonar geholt...der Preis ist meinermeinung nach zu Hoch aber er ist "Super Zufrieden"....hat auch HDMI etc
 

Abe Cosmos

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
616
Ich denke mal dass es nichts wirklich besseres als Deine jetzige Karte bzgl Sound gibt ABER Du sollest Dir mal Gedanken machen welcher Part im PC was macht. HDMI in ner Soundkarte? klar gibt es karten die von GPU auf die Soundkarte verbunden sind um den Digitalton ausgeben zu können aber wozu? Du schließt doch wie Du sagtest per Toslink das Audio an Deine Anlage? Was brauchst Du mehr?

Kauf Dir für das Geld eine Prelude lieber nen richtigen BluRay Player und schließ den mittels HDMI an die Anlage an.
 

DonPor

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
362
Hey,

ich hab selber seit ca. ner Woche Die Asus Xonar D2X und bin wirklich sehr zufrieden!

Treiber und alles funktioniert auch wunderbar :)
 

DragooNick

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
13
Ich denke mal dass es nichts wirklich besseres als Deine jetzige Karte bzgl Sound gibt ABER Du sollest Dir mal Gedanken machen welcher Part im PC was macht. HDMI in ner Soundkarte? klar gibt es karten die von GPU auf die Soundkarte verbunden sind um den Digitalton ausgeben zu können aber wozu? Du schließt doch wie Du sagtest per Toslink das Audio an Deine Anlage? Was brauchst Du mehr?

Kauf Dir für das Geld eine Prelude lieber nen richtigen BluRay Player und schließ den mittels HDMI an die Anlage an.
Danke für den Tip aber ich habn Top Blu-Ray Player :]
Dennoch soll mein PC es eben auch ohne Probs können. Da ich nicht nur Blu-Ray in Form von Disks schaue sondern auch in Form von Dateien :D Das ich die mit nem Media Server auch aufn Blu-Ray Player streamen kann is mir auch klar aber ändert nix an der Sache ^^

Der Unterschied is das ich 1 Kanal Bild per Dvi/Hdmi Kabel und 1 Kanal Ton Toslinc Kabel vom PC weg habe, was aber auch nur 1 Kabel sein könnte ;)

Bevor du eine neue Soundkarte kaufst könntest du mal die Treiber von Daniel K. probieren. (einfach mal googeln)
Ok das werd ich definitiv tun! Da es so oder so schneller geht als alles andere ;)

hi,

die Probleme mit Creative habe ich an 4 PCs mit Win 7 ebenfalls.

Aber das ist Creative. Als jemand (Hobby progger) die ganzen "Fehler" (und damit ebenfalls künstlichen Limitierungen wie Only PCM Stereo über SPDIF) behoben hat würde er nach kruzer Zeit verklagt. Creative hat kein Interesse an guten Treibern (wieso? keine Ahnung).

Nen Kumpel hat sich für seinen HTPC ne Asus Xonar geholt...der Preis ist meinermeinung nach zu Hoch aber er ist "Super Zufrieden"....hat auch HDMI etc
Ya traurig aber wahr und der support is einfach mies :) Trotz allem find ich Creative gut und bleib weiter Fan von denen aber ich will ma was neues probiern ;)

Naja, habe auch eine X-Fi Titanium (PCIe) und Sie lauft super. Klar sind die Treiber ein bisschen umständlich mit den Installation und danach erstmal zig Updates laden, aber dennoch läuft auch unter Win7 alles Bestens.

Wie lange nutzt du nun dein System? Ich meine das Windows... einige Leute installieren es einmal und wundern sich nach einem halben Jahr, Jahr weshalb Ihr PC doch so lahm ist...bzw. es nur zu Problemen kommt...

Ich würde einfach das System neu auflegen, alles relevante installieren und eine Sicherung erstellen, diese du bei Bedarf jeder Zeit wieder drauf spielen kannst ;)
Das is ya das Problem ^^ das war schon seit ichs letzte mal das System extra [weils davor auch gesponnen hatte] neu gemacht hab, nur deshalb wende ich mich nun davon ab ^^"


@all ya die Asus HDAV1.3 hatte ich schonma angeschaut, aber ich hab 0 Plan wie die sich im Gaming Bereich macht da alle Mates auch Creative Karten haben ;) Wenn sie überhaupt eine haben xD

So ganz nebenbei :D
Wir diese Technik von Asus eigentlich auch auf ihren aktuellen Boards verbaut oder muss man da trotzdem ne Extra Karte kaufn? ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
C

CloudStrife

Gast
Ich denke mal dass es nichts wirklich besseres als Deine jetzige Karte bzgl Sound gibt ABER Du sollest Dir mal Gedanken machen welcher Part im PC was macht. HDMI in ner Soundkarte? klar gibt es karten die von GPU auf die Soundkarte verbunden sind um den Digitalton ausgeben zu können aber wozu? Du schließt doch wie Du sagtest per Toslink das Audio an Deine Anlage? Was brauchst Du mehr?
Kleines Anwendungsbeispiel gefällig?
Vorteil gegenüber Anschluss über spdif:
Zum Zocken mit 5.1 Channels und EAX ohne Einsatz von DDL oder DTS Connect, welche
zum einem das Signal komprimieren und auch nicht ganz Latenzfrei sind. Für den Gamer
mit 5.1 Boxensetup + AVR auf jedenfall die bessere Alternative gegenüber dem spdif
Anschluss.
 
S

surviver

Gast
1. Bei deiner Titanium wird irgendwas vermurkst sein, wahrscheinlich würde dich eine sauber Neuinstallation auch wieder zufriedenstellen.
Deinstalliere die gesamte Software/Treiber auch im Gerätemanager.
Lade alle aktuellen benötigten Programmpackete und Treiber von der Creative HP.
Entpacke die Installationsdateien mit zB. WinRAR, so kannst Du diese direkt installieren ohne die CD zu benötigen.

2. Für die DK-Treiber gibt es eigentlich keinen guten Grund mehr, die wenigen nur in bestimmten Konfigurationen auftretenden Fehler die die Original-Treiber noch haben, behebt auch das DK-Packet nicht.

3. Die Asus Xonar sind meiner Ansicht nach die einzig sinnvollen Alternativen, wenn es auch um's Gaming geht. Hardwareseitig gibts EAX 2.0 und 5.0 wird emuliert. Ich bezweifle das Du in Games eine Verschlechterung feststellen wirst. (Ausser bei Kopfhörern)
Zudem sind diese für Musik/Movie besser als die Titanium und die Software/Treiber sind besser.
Maximalen Gamegenuss bietet die X-Fi, das steht ausser Frage.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
40.054
Aber das ist Creative. Als jemand (Hobby progger) die ganzen "Fehler" (und damit ebenfalls künstlichen Limitierungen wie Only PCM Stereo über SPDIF) behoben hat würde er nach kruzer Zeit verklagt. Creative hat kein Interesse an guten Treibern (wieso? keine Ahnung).
Immer wieder der gleiche (sorry) Scheiß über das Treiberpaket. Der "Fehler" mit DDL war keine "künstliche Limitierung" sondern einfach ein Feature das Anfangs nur mit den Auzentech Karten verkauft wurde. Das Freischalten dieser Komponente war illegal, das Paket schlichtweg eine "Raubkopie". (Auch wenn der Encoder nur 5€ kostet). Dolby hat Auzentech auf jedenfall heftig eins auf den Deckel geben, wieso denn plötzlich DDL auch auf den Creative-Karten geht, für die es gar nicht lizensiert ist.

Nachdem das korrigiert wurde hat Creative den Typen übrigens nicht nur in Ruhe gelassen, die Arbeiten nun auch zusammen.
 
A

aldi

Gast
hi,

die Probleme mit Creative habe ich an 4 PCs mit Win 7 ebenfalls.

Aber das ist Creative. Als jemand (Hobby progger) die ganzen "Fehler" (und damit ebenfalls künstlichen Limitierungen wie Only PCM Stereo über SPDIF) behoben hat würde er nach kruzer Zeit verklagt. Creative hat kein Interesse an guten Treibern (wieso? keine Ahnung).
Das Problem sitzt oftmals vor dem Monitor.
Ich hatte eine Live! , Audigy1, Audigy2ZS, X-Fi Elite Pro, X-Fi Titanium, Auzentech Forte (+ diverse andere Soundkarten) unter Win98SE, 2000, XP und nun Win 7 64. Auf mehreren Rechnern mit unterschiedlichster Hardware wohlgemerkt.

Ich hatte extrem seltenst Probleme. Bei einigen Karten/Systemen absolut garkeine, wie jetzt z.B. grade mit der Forte unter Win7 64. Insgesamt nicht mehr stress als mit jeder Graka etc. auch. Nichts was sich nicht durch ein Update oder eine saubere Neuinstallation des Treibers beheben liess.

Da du aber schon son blödsinn wie "künstlichere Limitierung" etc. von dir gibst, gehe ich mal davon aus das du auch nur einer dieser vielen ahnungslosen bist die das Creative Bashing aufgeschnappt haben und nun als bare Münze weiterverzapfen.

Glaub wenn jeder der angeblich soo schlechte Erfahrungen damit gemacht hätte tatsächlich auch eine Soundblaster besäße, dann wäre Creative heute größer als Nvidia ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

DragooNick

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
13
Hey Jungs das sollte hier nun net zu so einem Kleinkrieg ausarten, ich bleib weiter befürworter von Creative,
denn ich hab seit meiner ersten Creative SB ettliche Karten von ihnen gehabt und war immer sehr zufrieden,
nur mit meinem aktuellen System und Equipment [wer weiß vllt hab ich auch nur ne MontagsKarte erwischt]
verträgt es sich eben nicht wie ich es haben will ;) Als meine Logitech 5.1 Anlage an der Karte per/Toslink war
gabs nur seltenst softwareseitiges was zu bemängeln wäre.

3. Die Asus Xonar sind meiner Ansicht nach die einzig sinnvollen Alternativen, wenn es auch um's Gaming geht. Hardwareseitig gibts EAX 2.0 und 5.0 wird emuliert. Ich bezweifle das Du in Games eine Verschlechterung feststellen wirst. (Ausser bei Kopfhörern)
Zudem sind diese für Musik/Movie besser als die Titanium und die Software/Treiber sind besser.
Maximalen Gamegenuss bietet die X-Fi, das steht ausser Frage.
Und für Kopfhörer ist es mitlerweile nicht mehr relevant :D
Somit steht meine Entscheidung so gut wie fest ich werd die Asus vermutlich testen,
wenn ichs tu lass ich euch das Ergebnis wissen ;)

Danke für alle Antworten! :)
 
S

surviver

Gast
Das mit den Köpfhörern war auch auf CMSS-3D bezogen nicht auf EAX aber nun gut, deine Entscheidung scheint ja gefallen. :D
Obejektiv betrachtet, ist EAX eh kein Kaufargument mehr.
 
S

surviver

Gast
Ne X-Fi drin und auf USB-Kopfhörer umsteigen?
Na gut, jeder wie er meint. Dann spricht eigentlich nicht mehr wirklich etwas für eine Creative.
Die Xonars sind qualitativ besser.
 

DragooNick

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
13
Ne X-Fi drin und auf USB-Kopfhörer umsteigen?
Na gut, jeder wie er meint. Dann spricht eigentlich nicht mehr wirklich etwas für eine Creative.
Die Xonars sind qualitativ besser.
Yoa so ein bisschen Zwangsweise ^^" Ohne noch ne Creative für mein Laptop zu kaufen, is einfach mit nem USB Headset einfach die gleichen Zock-Vorraussetzungen zu schaffen ;)
Und da mein Medusa 5.1 3x mal an der selben Stelle gebrochen is, hab ichs einfach aufgegeben, aufn Stereo Headset wollt ich net umsteigen. Und somit hab ich mich dann halt
für das Logitech G35 entschieden.
Jetzt muss ich nur noch die Kohle für die Asus ma übrig haben ^^"
Weil ein Auto is nunmal die wichitgere Anschaffung ;)
Solange die X-Fi noch Ton ausspuckt xD
 
Top