Suche Laptop für Studium

DeLuXe0994

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
13
Hey,

da ich überhaupt keine Ahnung von den aktuellen Laptops auf dem Markt habe wollte ich mich hier ekundigen.
Ich suche einen Laptop der folgendes bietet:

- mattes Display
- 13 Zoll
- HDD oder SSD ist relativ egal
- sollte leicht sein!
- lange Akkulaufzeit!
- Laufwekr muss nicht unbedingt vorhanden sein!


Budget: max. 600€, am besten so wenig wie möglich ;)

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen! :)

Gruß!
 
Zuletzt bearbeitet:

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.274
Budget - was darfs denn kosten?
 

TheGreatMM

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.722
Würde dir das Surface Pro empfehlen. Hast gleich ein Laptop & Tablet & Stifteingabe mit dabei.

Hab studiert. Würde es dir trotz > Budget empfehlen.

ansonsten auch X220 Samsung 5'er. Beide gut.
 
Zuletzt bearbeitet:

DeLuXe0994

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
13
Danke erstmal für die schnellen Antworten hier :D

Die Samsung 5er Reihe sieht ganz nett aus :D Werde mir die mal genauer anschauen :)
 

Yann1ck

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6.641

Sabaism

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
110
Servus,

das X220 würde ich nicht unbedingt empfehlen und wenn dann nur die Ausstattung mit dem "einfachen" Display.
Das teurere der beiden Panels ist zwar besser, bekommt mit der Zeit (bei mir war er gleich vorhanden) helle Flecken die man bei hellen Untergründen gut sieht, angeblich werden es bei einigen Leuten sogar immer mehr.
Mich nervt sowas total und damit bin ich nicht alleine, Lenovo behauptet es sei ein Benutzerfehler (Druck auf dem Display).

Weiterhin finde ich störend, dass der Akku mit relativ viel Spiel in seiner Halterung sitzt, zwar nur ein Schönheitsfehler aber allzu günstig ist die Geräteserie ja nicht und ich finde, dass es da sowas nicht geben sollte.
Ansonsten kann ich es aber wirklich nur loben, bis auf die Sache mit dem Display macht es Spaß mit zu arbeiten.
Solltest du auch mit dem schlechteren der beiden Panels leben können wäre es eine Überlegung wert, angeblich gibt es da keine Probleme.

Viele Grüße
Jo
 

DeLuXe0994

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
13
Hmmm...werde mir die auch mal angucken :)

Nur möchte ich ungern ein gebrauchtes Ding kaufen :)
 

D1rty

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.376
Also 1) ist das Bullshit mit dem gebraucht. Google es einfach mal und einmal mit "IPS" hinten dran. Ich habe den Aufpreis für das IPS Panel bezahlt und bereu es keine Sekunde, schließlich schaust du da jeden Tag drauf.
2) Nein bei mir wird es auch nicht heller und hat kein Ghosting. Warum? Auf Garantie/Gewährleistung mit der Absegnung von Lenovo kann man es gegen ein neueres Display wechseln.
3) VOS für 29€ für Studenten, das willste nie mehr missen.
4) Der Akku hat vielleicht 0,5mm Spiel, damit er sich ausdehnen kann wenn er sich erwärmt? I call that engineering!
5) Es erwiesenermaßen robuster als alle anderen Laptops (Mil-Spec Test)
 

bemymonkey

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.499
Wenn Du nichts Gebrauchtes möchtest (so nebenbei: Ich würde auch nach einem Thinkpad X201 oder X220 Ausschau halten), bist Du in der Preisklasse mit den Samsung Series 5 Ultrabooks schon an der richtigen Stelle :)

Achte halt darauf, dass Du ein Gerät mit richtiger SSD kaufst (nicht dieser bescheuerte Hybridkram), und dass aureichend RAM drin ist (ich würde für den Betrieb mit Windows 7 nichts unter 8GB kaufen)...
 

Sabaism

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
110
@D1rty
ich weiß nicht warum ich hier "Bullshit" erzählen sollte, aber nun gut hat ja jeder seine eigene Meinung.
Ich möchte bezüglich der hellen Flecken, bei denen es sich meines Wissens nach nicht um Ghosting handelt, auf folgenden Thread im Lenovo Forum verweisen:

http://forums.lenovo.com/t5/X-Serie-ThinkPad-Notebooks-inkl/X201-u-X220-Weiße-Flecken-auf-dem-Display/td-p/483201

Zu der Sache mit dem Spiel beim Akku:
Bei keinem der Notebooks die ich bisher hatte war so viel Spiel in der Aufnahme des Akkus (ich habe auch darauf geachtet, dass er verriegelt ist) und so heiß, dass er sich in diesem Maße ausdehnt dürfte er niemals werden.
Ich denke aber, dass man das unter Fertigungstoleranzen hinnehmen kann.

Viele Grüße
Jo
 

DeLuXe0994

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
13
@D1rty
Ich möchte halt ein neueres Gerät und kein benutztes, es ist halt Ansisichtssache :)

@bemymonkey
Habe bis jetzt nur gutes über das Samsung Gerät gelesen und bin halt bis jetzt bei diesem stehen geblieben. Nur finde ich nix wo etwas über den Hybridkram steht :D
 

bemymonkey

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.499
Naja, was willsten wissen? Ist halt minimal langsamer und hat bewegliche Teile... sonst nimmt sich das nicht viel.
 

MDMMA

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.262
Die Samsung Serie 5 Dinger sehen ja ganz schick aus, beim Ausprobieren im Blödmarkt sind mir aber schon ein paar Dinge aufgefallen:

- Das Display wackelt und wackelt und wackelt... Erinnert mich an einen Wackel-Dackel. Okok, genug der Scherze - aber das Ding wippt echt nach dass es nicht mehr schön ist.
- Die Tastatur ist grauenhaft. Vergleichbar mit den billigen HP-Dingern. Gut, bin aber auch verwöhnt (Lenovo + Dell Precision + MacBook)
- Das Touchpad... Naja. Für einfache Arbeiten mag es ja ausreichen, ich müsste mal ständig eine externe Maus mitschleppen damit ich mit dem Ding arbeiten kann ohne verrückt zu werden.
- Das gesamte Gehäuse ist nicht sonderlich stabil, es knarzt und quietscht... Vielleicht lag es auch am ausgestellten Modell, was ich aber bezweifle.

Kurzum: Serie 5 - danke, aber nein danke.

Würde dir auch zu einem Thinkpad raten. Wenn dir das Design nicht gefällt, dann schau dir mal die Ideapads genauer an.
 
Top