Systemumbau aus der Not heraus

DJ91

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.179
Hallo Leute,

hatte leider einen leichten Wasserschaden am PC. D.h. fast alle USB Anschlüsse haben den Geist aufgegeben und die Festplatte macht auch Probleme.

RAM, Grafikkarte, Netzteil und CPU konnte ich auf einem anderen Board testen und laufen noch ohne Probleme.

Jetzt ist die Frage was mache ich. Eigentlich habe ich kein Geld im moment und in Zukunft wohl auch eher weniger max. 200 € und da schnauf ich schon.

Meine jetzige Hardware:

AMD A8-3870K
ASRock A75M-HVS
8 GB DDR3 Ram 1600 MHz Crucial
Seasonic Netzteil mit 350 Watt
Asus Radeon R7 260X

Genutzt wird der PC zum spielen und als Multimediastation. Gespielt wird z.b. AC diverse Teile oder auch GTA5. Ich bin kein Grafikjunkie, mir reichts wenns läuft.

Was mache ich jetzt soll ich ein neues FM1 Board und eine 256 GB SSD kaufen, was sehr billig wäre, oder mache ich einen kleinen Schritt indem ich mir einen Athlon 860K, eine 256 GB SSD und ein neues Board dann kaufe. Habe auch schon diverse Tests durch und weiß das der 860K n Stück schneller sein sollte. Leider hab ich noch keinen direkten Test gesehen wo beide CPU´s aufgeführt sind (vl habt ihr einen)

Was haltet ihr davon? Lohnt sich der Umstieg?

Intel ist keine Option für mich.
 
Zuletzt bearbeitet:

ciao

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.494
Definitiv kein fm1 board
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Weder noch. Ein gebrauchten i5 und ein Mainboard dazu. ~150€ max.
ein 860k+ Mainboard sind ~120€.Als Vergleich: a10-7850k vs. einem beliebigen Llano Quad.
Z.B. http://anandtech.com/bench/product/399?vs=1200 der 3850 ist 100Mhz langsamer als deine derzeitige APU. Man sieht: kaum Unterschied.
 

xammu

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.669
Wenn das Geld knapp ist und die Leistung momentan reicht, dann neues FM1. Dann weiter sparen und später richtig aufrüsten.

SSD würd ich erstmal sein lassen. Essen und Miete sind wichtiger als schneller Programmstart ;).
 

Coca_Cola

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
7.899
Wenn dir die Leistung reicht würde ich ein gebrauchtes FM1 Board kaufen.
Alles andere wär zu teuer. Das gespaarte Geld kannst du sicher sinnvoller investieren.
 

nicknackman1

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.542
Seasonic Netzteil mit 350 Watt

Finde den Fehler?! Die Wattzahl die auf einem Netzteil steht ist vollkommener Humbug! Viel wichtiger ist, was das Netzteil auf den einzelnen Spannungsschienen (z.B. +12V) an Strom liefern kann. Dann kommt noch dazu wie ein Netzteil mit unsymmetrischen Lasten umgeht. Kauf Dir ein Netzteil was zu deinem System passt, oder bau Dir ein System, was zu deinem Netzteil passt!

Du solltest Dir vielleicht ein System bauen, was zu Deinem Netzteil passt! Oder aber ein Netzteil verwenden, was zu Deinem System passt!

Wegen dem Wasserschaden bleibt wohl nur ein Tausch der gesamten Hardware!
 

DJ91

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.179
@ HominiLupus: Intel ist für mich keine Alternative, wie oben bereits erwähnt.

@ xammu: da hast du natürlich recht, aber ich bräuchte ne neue HDD und wenn ich dann ein paar Monate später alles wieder auf ne SSD tun muss, ist mir das doch irgendwie zuviel Aufwand.

@ Coca_Cola: danke für dein Tipp

@nicknackman1: das Netzteil hab ich damals passend zum System gekauft. Die genauen Spezifikationen habe ich leider nicht mehr im Kopf, allerdings denke ich das es mit dem Netzteil keine Probleme gibt auch nicht bei einem neuen System da der Stromverbrauch und die Last sich nicht signifikant ändern würde. Da die Grafikkarte und die TDP der CPU nicht ändern wird, den Verbrauch des Boards lasse ich mal ausser acht.
Die komplette Hardware wurde auf einem anderen Board unter Prime ausgiebig getestet und es besteht kein Problem damit. Lediglich die USB Anschlüsse und die Festplatte sind über den Jordan gegangen.


Zum Budget: die 200 Euro sind auf absehbare Zeit das Maximum was geht, da kann ich auch noch 6 Monate warten und das Budget würde nicht mehr wachsen :)
 

DJ91

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.179

Marteria95

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
87
@ xammu: da hast du natürlich recht, aber ich bräuchte ne neue HDD und wenn ich dann ein paar Monate später alles wieder auf ne SSD tun muss, ist mir das doch irgendwie zuviel Aufwand.
Du kannst dir von deinem PC mit Acronis ein komplettes PC-Abbild machen mit dieser Software ohne neu aufsetzen zu müssen, wenn du dir eine neue HDD oder SSD kaufen willst.
Es ist zwar nur eine 30 Tage Demo, aber es reicht ja.

http://www.chip.de/downloads/Acronis-True-Image-2016_17624200.html
 

DJ91

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.179
danke für den Hinweis, aber ich werde gleich die SSD kaufen, auch weil ich sonst die Platte nur mit Wertverlust wieder wegbekomme und dann kann ich jetzt auch ne SSD kaufen, denn mehr als 200 GB Speicher brauch ich nicht der Rest geht in die Cloud oder Extern.
 

DJ91

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.179
ist das Board so schlecht?
 

Y-Chromosome

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.398
nö das nicht, der a88x ist halt der modernste chipsatz von amd für die cpu mit mehr sata3 anschlüssen, wenn dir die anschlüsse des a78 reichen dann kannst schon zu dem greifen.
 

Captain R

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.973
Aus welchem Grund ist Intel für dich keine Option?
Ich würde zu nem gebrauchten i5 raten und du wärst mit der CPU wieder richtig gut dabei
 

DJ91

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.179
ich will einfach kein Intel, mag unverfnünftig sein, aber will den Verein einfach nicht unterstützen.
 

Sound-Fuzzy

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
5.521
Ich würde auch nur Board und SSD kaufen. Wenn schon Plattformwechsel, dann auf Intel (gebrauchten i5-2xxx/3xxx + Board S.1155 neu). Der X4-860K ist eine denkbar schlechte Option, da kannst Du auch Deine CPU übertakten.
 

DJ91

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.179
naja übertakten ist mit meiner CPU leider nicht möglich. Glaub ich hab da kein besonders gutes Exemplar erwischt. Ohne Zusatzspannung war schon bei 3,3 GHz Schluss.
 

matraj63

Captain
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
3.336
Mein Vorschlag wäre auch ein gebrauchtes FM1 Board (ca. 30€ inkl. Versand bei Ebay vom Händler mit Rückgaberecht).

Wenn SSD, dann kann ich die BX100 von Crucial empfehlen, ist auch nicht viel teurer, etwas mehr Kapazität, gute Testergebnisse. Vergiss nicht den Einbaurahmen gleich mit zu bestellen:evillol:
 

DJ91

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.179
die letzte Platte hatte ich mit Kabelbinder befestigt, das ist besser als ne Entkopplung :p
 
Top