Temperaturprobleme

alexknep

Newbie
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
5
Hallo, erstmal danke an alle die sich das hier durchlesen und mir versuchen zu helfen.

Als erstes: Ich hatte mir Weihnachten (2017) einen PC zusammgebaut. Aus Geldmangel (Schüler) hab ich ein altes Gehäuse verwendet und dieses teilweise beim zocken offen gelassen (mangelnde Belüftung). Nun hab ich mir letztes Jahr ein neues Gehäuse gekauft (Sharkoon VG4-S) nachdem Umbau hab ich mal wieder auf die Temperaturen geschaut. Meine CPU hat beim starten ca 40°C pendelt sich nach 10-15min im idle bei knapp 50°C ein was ich doch schon als hoch einschätze (bei voller CPU-Lüfter Drehzahl). Daher die Frage ist das hoch oder normal???

Als zweites: Meine Grafikkarte hatte nach Einbau beim zocken eine temp. von 65-68°C (höchstlast). Da ich das Gehäuse anfangs offen hatte hat sich mit der Zeit staub gebildet. Danach waren die Temps. bei ca. 71-73°C. Nun bei meinem neuen Gehäuse haben sich die Temperaturen nicht wieder abgesenkt obwohl ich alle Komponenten entstaubt hab so gut es ging. Nun meine Frage: Wie krieg ich die Temperaturen wieder runter?

Meine Komponenten:
CPU: Ryzen 5 1600
GPU: KFA2 Geforce GTX 1060 OC 6GB

Ich hoffe jemand kann mir helfen
 

Kombra

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
944
Was für Lüfter hast du wo verbaut? Was für einen CPU Lüfter hast du?
Die Lüfter sind auch alle funktionsfähig und drehen sich auch wenn das System an ist?

Grundsätzlich würde ich die 50° als Normal betrachten wenn du bspw. noch den beigelegten Wraith Kühler benutzt und den 1600 dann noch übertaktet hast.....dann könnten die Temperaturen durchaus passen.

Als Beispiel:
Mein 2600 hat mit einer 240mm AIO Wasserkühlung im Idle ca. 33-40°. Glaube kaum dass du das mit dem Wraith Kühler so erreichen kannst.
 

Siljamas

Ensign
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
154
also ich finde das schon hoch, mein 2400g hat im idle 26 grad bei einer raumtemperatur von 22 grad (scythe mugen 5)...in cpu intensiven anwendungen oder games max 61 - 62 grad, und der 2400g hat paste...also idle und 50 grad ist zu hoch ausser der rechner steht in einer sauna, mit was liest du die temps aus?
 

alexknep

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
5
Erstmal danke für die schnellen antworten.

Ich hab nur den standardmäßigen gehäuse Lüfter verbaut (1 vorne saugt luft an) Übertaktet ist im Moment nichts und ich hab den STandard CPU Kühler der dabei war, da mir gesagt wurde der reicht aus.
Gemessen hab ich die Temps der CPU im Bios. Also nach Start ins Bios und dieses zeigt mir dann die TEmperatur an.
 

Lord B.

Commander
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
2.355
Na denn baue noch nen Lüfter ausblasend im heck des Gehäuses ein und du wirst dich wundern wue schnell die Temperaturen runter gehen.

Als kleine Lektüre, Airflow link in meiner Signatur ;)
Ergänzung ()

Für die CPU gibt's trotzdem noch Potential mit nem günstigen Tower Kühler, wie z.B. den Ben Nevis oder um zu übertakten ein Scythe Mugen 5 o.ä. ab ca 40€
 

alexknep

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
5
Ok danke ich werde mal morgen in den MediaMArkt fahren und mir nen zweiten Gehäuselüfter besorgen :)
 

Siljamas

Ensign
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
154
brauchst du erstmal nicht, nimm erstmal den von der front raus und mach in hinten dran wie Lord B. schon meinte, achte auf die pfeile an der seite das du ihn richtig herum anschraubst ( also rausblasend ), check zeitgleich ob der cpu lüfter vernüftig sitzt, dann installier hw info und hau hier ne screen rein falls die temps immer noch zu hoch sein sollten
 

IBISXI

Captain
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
3.591
Gute Idee generell.

Trotzdem würde ich von Mediamarkt abraten.
Vergleiche die Preise bitte vorher.
Gibt es keinen PC Shop mit annehmbaren Preisen in der Nähe?

Bei Zubehör und Kleinkram ist Mediamarkt eine Apotheke.
 

alexknep

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
5
Ok ich werde es mal ausrpobieren
Ich hab HWInfo mal runtergeladen und nach kurzem ausrpobieren diesen screen gehabt
Lüfter ist noch nicht umbebaut!
Ich weiß nicht warum aber das Ding zeigt ganz andere Temps an bei der CPU

Edit: Wo kann ich den einen Gehäsuelüfter günstig finden? Hab mal auf Amazon und Mindfactory geguckt das gibt sich aber preislich nichts
Screenshot (3).png
 

Kombra

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
944
Ok danke ich werde mal morgen in den MediaMArkt fahren und mir nen zweiten Gehäuselüfter besorgen :)
Bitte nicht zum MediaMarkt.
1 Tag warten wird dich nicht umbringen und dann kannst du dir für den Preis den du im MediaMarkt zahlst ein paar gute Lüfter wie bspw. ein paar be quiet! Pure Wings, NZXT AER oder Noctua NF holen.

Persönlich würde ich die Pure Wings oder die NZXT AER bevorzugen wenn du keine Unmengen investieren möchtest.

Und ja, der beigelegte Wraith Kühler tut schon seinen Dienst. Aber dann darfst du eben keine Wunder von ihm erwarten was die Temperaturen angeht. Er ist dafür gedacht die CPU nicht überhitzen zu lassen wenn sie nicht übertaktet wird und das macht er auch. Aber ohne Kupferkern oder wenigstens ein paar Heatpipes wird die Temperatur auch mit mehr Gehäuselüftern nicht sonderlich nach unten gehen.

Da wäre dann eventuell noch ein CPU Kühler zu überlegen. Die kosten jetzt auch nicht die Welt.
Wenn dich die Temperatur aber ansonsten nicht weiter stört kannst du ihn natürlich auch behalten.

Persönlich würde ich den be quiet! Shadow Rock 2 oder den Arctic Freezer 33 empfehlen. Den Shadow Rock 2 habe ich dieses Jahr glaube ich schon 3x verbaut. Davon einmal mit einem 1600X und einem 2400G und die Leistung war da ziemlich gut.
 

alexknep

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
5
Aber wenn nicht bei MediaMarkt wo dann? Kann mir jemand eine vernünftige Seite nennen die preislich gut ist und seriös? Ich glaub ich nehme ein von bequiet. Wegen dem CPU Kühler, ich hatte nur sorgen dass 50°C für den IDLE zu hoch sind oder irgendwas kaputt ist ich erwarte keine wunder bei der Temp.

Ich hätte noch eine FRage wieso sagt hwinfo ca 40°C und mein Bios 50 °C? Und was ist davon war?
 

Lord B.

Commander
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
2.355
Seriöse Seiten: Mindfactory, Amazon, Alternate, Caseking

Zu den Temps, beides ist wahr, da im Bios noch nicht alle Einstellungen greifen und HWInfo 20° Offset bereits abzieht.

Real wird die CPU um die 40° haben, aber ohne vor Ort zu sein ist das nur raten.

Zum Airflow empfiehlt es sich mehr ausblasend als reinsaugend zu verbauen, daher werden die Temperaturen mit dem Front Lüfter im Heck bereits besser, dennoch rate ich zu einem Front+ einen im Heck.
Ich kenne das Case nicht, wenn 140er passen würde ich diese immer 120ern vorziehen, da gleiche Luftmengen bei niedriger Drehzahl bewegt werden.
 
Top