Bericht ThinkPad X1 Carbon G6: Der Laptop für Batman und Darth Vader im Hands-On

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.318
#1

nebulus

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
1.586
#2
Bei uns im Büro werden alle Mitarbeiter mit ThinkPads ausgestattet, Desktop-PCs werden abgeschafft. Die Funktionalität der Dockingstation sollte auf jeden Fall erwähnt werden, das bietet fast kein anderer Hersteller mehr.

Auf dem CCC Treffen in Leipzig konnte man auch fast jeden mit einem ThinkPad rumlaufen sehen. Die Geräte sind einfach sehr gut. Und Linux wird perfekt unterstützt.

Wie sieht es mit der Tastaturbeleuchtung bei den neuen Geräten aus? Das wäre mein einziger Kritikpunkt an den alten Geräten, die Tasten sind nicht gut ausgeleuchtet. Denn Sie leuchten auch am Rand und nicht nur die Bedruckung. Das hat Apple schöner gelöst.

Für Fotografen sehe ich so ein TP auch nicht, die Akkulaufzeit ist viel zu gering.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.665
#3
@nebulus

Na ja, die Dockingfunktionalität kann man heute auch sehr gut über USB C / Thunderbolt 3 lösen. Das ist heute kein Problem mehr und so kann man die Dockingfähigkeit mittlerweile immerhin auch bei MacBooks nutzen.

Ansonsten sind die Thinkpads halt verbreitete Businessgeräte und in vielen Unternehmen zu finden. Mein Firmennotebook ist auch ein Thinkpad. Auch in der Linuxszene sind sie stark verbreitet, da sie meist problemlos Linuxkompatibel sind, dass ist bei vielen Notebooks leider auch heute noch teils ein Problem.

Ich würde aber gerne mein privates Thinjpad T440s gegen ein neueres austauschen. Das X1 Carbon G6 wäre schon ein ziemlich cooles Gerät. Vor allem wenn das Display hält, was es verspricht. Einzig die Akkulaufzeit macht mir etwas sorgen. In meinem T440s habe ich den große Akku verbaut. Die Laufzeit dürfte beim X1 Carbon G6 etwas kürzer sein.
 

Kaosu

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
65
#5
Lieber Weihnachtsmann, zu Weihnachten wünsche ich mir...

- ThinkPad X1 Carbon G6
- ...
 
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.075
#8
Die aktuellen OneLink Dock Kisten sin der letzte Müll. Haben die Teile bei uns in der Firma im Einsatz und die machen echt nur Probleme. Einmal geht das Internet nicht ein anderes mal ist das Bild weg, erst ein Reset schafft Abhilfe. Das ThinkPad X1 Carbon G6 sieht echt nice aus. Naja wenn ich mir Lenovo holen würde käme für mich eh nur die T-Serie in Frage :D
Was mir auch nicht gefällt ist die Fett anfällige Oberfläche da könnten die mal echt was neues bringen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.216
#9
Verstehe nicht warum es keinen Ryzen Prozessor im Angebot gibt.
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
611
#10
Schönes Gerät. Wegen der Wartbarkeit würde ich trotzdem die T Serie vorziehen. Hoffentlich kriegt das T480 das gleiche WQHD Display.
Seit ihr euch sicher, dass die MX150 keine Verbesserung ggü. der iGpu ist?
 

Fliz

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
1.155
#11
Den Kritikpunkt mit dem Cardreader würde ich mit einem 10€ USB-Adapter lösen..
 

MrHyde1

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
45
#12
Das X1 Carbon ist eher so ein Ding für den Aussendienst beim Kunden im Büro.
Bei meiner Ex-Firma im Bankenumfeld kamen nur diese Notebooks zum Einsatz.
 
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
3.542
#13
Geiles Gerät.
Mein t430 funktioniert aber noch.
ich nen paar Jahren wechsel ich dann günstig auf ein gebrauchtes X1 oder eines der t-Serie :D
 
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
2.452
#14
schönes teil, und der erste bericht seit langem wo ich ein wenig "apple bashing" rauslese :D :cool:
 

Akronos

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2014
Beiträge
13
#15
Die aktuellen OneLink Dock Kisten sin der letzte Müll. Haben die Teile bei uns in der Firma im Einsatz und die machen echt nur Probleme. Einmal geht das Internet nicht ein anderes mal ist das Bild weg, erst ein Reset schafft Abhilfe..
Das kann ich unterschreiben, schlechteste Dockingstation (Thunderbolt 3 Dock) die ich von Lenovo kenne! Man hofft bei jedem Update das es gefixt wird, aber seit nem halben Jahr gibts da keine Erfolge.
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.177
#16
Ich frage mich, ob das womöglich ein geeignetes Notebook für Batman und/oder Darth Vader wäre. Das geht aus dem Text finde ich nicht eindeutig hervor. :rolleyes:
 
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
780
#17
Hey ich habe noch ein X200, das läuft geschmiert wie am ersten Tag (mit neuem Akku :D).

Cardreader brauche ich persönlich nicht, ich benutze "schon immer" USB Adapter. Nun, mal sehen... Thinkpads sind auch bei uns in der Firma seit Dekaden im Einsatz.

Lenovo wird in der Linie wohl IMMER Intel treu bleiben. Genügend fadenscheinige Gründe werden sie schon finden. Auch, wenn man mit Windows 10 noch einfacher den Unterbau (Hardware) wechseln kann, als früher. Die Images in den Firmen müssen wegen den häufigen Updateorgien sowieso gepflegt werden, aber welche Firma betreibt schon gerne Pflege für zwei Images (AMD/Intel). Es würde ja kein Grund für einen Wechsel zu AMD sprechen, ausser der Preis. Und der wird relativiert von der langwierigen Umstellung des Image (in Übergangsphase muss man dieses doppelt pflegen).
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.261
#18
@nebulus

Na ja, die Dockingfunktionalität kann man heute auch sehr gut über USB C / Thunderbolt 3 lösen. Das ist heute kein Problem mehr und so kann man die Dockingfähigkeit mittlerweile immerhin auch bei MacBooks nutzen.
[...]
Und diese USB-Docks funktionieren auch ohne Treiber und können einfach benutzt werden? Ganz ab von der Bandbreite, wenn man da diverse Geräte dran hängt. Ich spreche jetzt aus Techniker-Sicht, nicht Heimchen-Bedarf... :)
 

Myki

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
741
#20
Zumal Vader bereits tot ist. Und Batman benutzt...Achtung...einen Battop.
 
Top