Notiz Threema: Messenger wird Open Source und erhält Investor

new Account()

Banned
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7.199
WhatsApp ist eine geschlossene Platform.
Threema ist eine geschlossene Platform.
Matrix ist eine offene Platofrm.

Wenn du von WhatsApp/Facebook z.B. aus Datenschutzgründen loskommen möchtest, hast du das Problem, dass fast alle deiner Kontakte nur über WhatsApp erreichbar sind.
Folglich musst du trotzdem WA nutzen, obwohl du eigentlich keine Lust auf Facebook hast.

Selbes Spiel bei Threema.

Nehmen wir mal an, dass du eine Matrix-App nutzen würdest (wie z.B. https://element.io), dann könntest du zum Beispiel ohne Probleme zu einer anderen Matrix-App/Firma wechseln (z.B. https://fluffychat.im): Du kannst weiterhin alle Kontakte über die neue App erreichen, und die alte Firma kann nichts dagegen machen.

Das ist wie Email:
Da kannst du Outlook nutzen, GMail, Web.de, usw. Und wenn du bei web.de bist kannst du jemanden bei GMail schreiben.
Du bist nicht darauf beschränkt nur Leute anschreiben zu können, welche beim gleichen Emailanbieter sind.
Ergänzung ()

Grundsätzlich kann ich nicht wirklich verstehen, warum Telegram als sicherer Messenger neben Signal und Threema genannt wird. Selbst WhatsApp ist per default Ende-zu-Ende verschlüsselt...
Jup, Telegram ist wirklich alles andere als "sicher".
 

Klubkola

Lieutenant
Dabei seit
März 2014
Beiträge
579
Threema hatte seine Chance auf breite Masse als damals selbst beim letzten Heini für kurze Zeit ankam dass Facebook hinter WhatsApp steht und dass gar nicht mal so cool ist. Aber statt da mal in die Offensive zu gehen, gab es was? 50% Rabatt? So lockt man zweifelnde Kunden nicht zu sich. Open Source schön und gut. Heißt jetzt auch erstmal nicht viel. Abwarten was daraus wird. Als Privatanwender wüsste ich nicht was jetzt der Wechsel von Signal zu Threema bringen sollte. Signal läuft nur mit Handynummer ja. Aber das interessiert abgesehen von ITlern oder Datenschutzbeauftragten keinen.

@new Account()
Ich habe mich gerade mal bei Element ehemals Riot angemeldet. Wie du schon sagst ist das Ganze eher mit einer E-Mail Adresse vergleichbar. Vergleichbar finde ich auch den „Aufwand“ zur Einrichtung. Mit WhatsApp, Telegramm oder Signal nicht zu vergleichen. Hier werde ich gebeten mich zu registrieren, Passwort hinterlegen, Email bestätigen, im Browser statt in der App dann ein weiteres Passwort für ein mögliches Recovery hinterlegen und dann irgendeinem irgendwelche Rechte geben. Zwischendurch zwischen deutsch und englisch wechseln. Technisch alles notwendig, nicht sonderlich schwierig. Aber Bedienung ist zu kompliziert als dass man sowas in der Verwandtschaft und bei Freunden tatsächlich empfehlen könnte, wenn sie einfachere Dinge gewohnt sind. Da kann die Idee hinter Matrix 100 mal besser sein. So wird es nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pizza!

Captain
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
3.309
@new Account()
Habs gerade ausprobiert. Bringt leider nichts, egal wie toll Matrix ist. Ich kann weder an Whatsapp- oder Threemaleuten schreiben.
Solange also dutzende Leute nicht wechseln oder zusätzlich dies haben nützt das alles nichts.

Werde ich wohl nochmal versuchen Leute zu Threema zu bringen, das ist ja soweit gut.
 

new Account()

Banned
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7.199
@Pizza! Wieso versuchst du dann Leute zu Threema zu bringen?
Da ist doch die selbe Situation, ob du nun Leute auf Threema oder Matrix bringst 😀
Und Matrix hat sogar deutlich mehr Nutzer als Threema (19+ vs 8+ Millionen).

Verstehe ich nicht so ganz.

PS: Man kann auch mit Leuten von WhatsApp, Signal, Telegram etc. via Matrix schreiben.
Leider ist das mit etwas Aufwand (oder alternativ Geld) verbunden:
https://nova.chat/ (Open Source, daher kann man das auch selbst aufsetzen).

NovaChat würde folgende Messenger mit Matrix koppeln:
  • WhatsApp
  • Facebook Messenger
  • Slack
  • Telegram
  • IRC
  • Android Messages SMS (New!)
  • Hangouts
  • Skype
  • Instagram direct messages
  • Twitter direct messages
  • Discord (New!)
Bald: WeChat, iMessage, email, Signal, LinkedIn


Für Telegramchats ist es aber ganz leicht selbst zu machen, aber nur, wenn Sicherheit eher unwichtig ist. Anleitung:
https://talk.feneas.org/t/matrix-telegram-bridge/120
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
30.518

new Account()

Banned
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7.199
In Android war es so, dass man nach einem Jahr angeblichen zahlen musste. Aber letztendlich musste man doch nicht zahlen. (Ja, ich war tatsächlich auch mal WhatsApp-Nutzer)
 

Turrican101

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5.551
Der Zug ist schon längst abgefahren. Erst wurde Threema gehypet, dann Telegram, dann Signal, dann Matrix... Jetzt wieder auf Threema zu setzen ist so als wenn man sich wieder ICQ installieren soll.
 

Suxxess

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
6.869
Keine Chance, am Ende wechseln 4 - 5 Leute, du merkst, dass du quasi keinen erreichst und Whatsapp / Threema doppelt füttern musst.

Nach ein paar Wochen hat man keinen Bock mehr und Threema ist vergessen.
 
Zuletzt bearbeitet:

BeBur

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
1.820
das alte Geschäftsmodell von Whatsapp verwendet hätte, sprich 1 Jahr kostenfrei, danach kleine Gebühr von unter 1 Euro.
Das war allerdings bekannt dass WhatsApp das nicht wirklich durchgesetzt hat und man die Zahlungsaufforderungen einfach ignorieren konnte.

Telegram find ich schon sehr komfortabel.
Ich sehe allerdings kaum Nachteil darin die Leute stattdessen in threema anzuschreiben die das haben
 

Sekorhex

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
1.570
Rein Theoretisch müsste man Whatsapp in Deutschland, Österreich und Schweiz verbieten wegen Datenschutzbedenken, dann hätten andere Chancen mitzumischen.
 

Mithos

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.189
Aber Bedienung ist zu kompliziert als dass man sowas in der Verwandtschaft und bei Freunden tatsächlich empfehlen könnte
Stimmt genau mit meiner Erfahrung überein. Bin aufmerksam geworden, als Frankreich den Dienst (für die Armee glaube ich) einsetzen wollte. Hatte die Hoffnung, dass es der europäische Standard für Kommunikation werden könnte.
Doch schon alleine, dass man sich einen Account anlegen muss disqualifiziert es mMn.
Das bequeme an Threema ist, dass es blitzschnell startklar ist. Durchklicken, bei Bedarf QR Code vom Gesprächpartner scannen, fertig.
 

dr. lele

Captain
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
3.115
Grundsätzlich kann ich nicht wirklich verstehen, warum Telegram als sicherer Messenger neben Signal und Threema genannt wird. Selbst WhatsApp ist per default Ende-zu-Ende verschlüsselt...

Weil das Mal ein Argument war. Telegram bot schon von Anfang an Transport Verschlüsselung und zusätzlich die geheimen Chats, während WhatsApp noch Klartext verschickt hat.

Seit dem ich erfahren habe, dass die Chat Backups bei WhatsApp unverschlüsselt auf die Server von Google und apple gelegt werden
Das klingt ja so als würde WhatsApp das heimlich machen. Man wird ganz klar dazu aufgefordert, und meine Backups liegen verschlüsselt lokal auf dem Gerätespeicher... Sehe das Problem an vielen Stellen aber gerade da nicht.
 

new Account()

Banned
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7.199
@new Account()
Hier werde ich gebeten mich zu registrieren, Passwort hinterlegen, Email bestätigen, im Browser statt in der App dann ein weiteres Passwort für ein mögliches Recovery hinterlegen und dann irgendeinem irgendwelche Rechte geben. Zwischendurch zwischen deutsch und englisch wechseln. Technisch alles notwendig, nicht sonderlich schwierig.
Danke für deinen Nachtrag.
Was ist konkret noch auf Englisch?
Könnte man bei #element-translations:matrix.org melden. (wenn man den Raum über die Raumliste sucht, und dem Raum beitritt, kann man sogar ohne Account schreiben)

Zum Rest: siehe unten

Doch schon alleine, dass man sich einen Account anlegen muss disqualifiziert es mMn.
Nichts unlösbares mit Matrix: Eine App kann auch einfach eine zufällige ID + PW generieren und lokal abspeichern (z.B. in einer Datei "Backup"), sodass der Nutzer gar nichts davon mitbekommt.

Alternativ ist auch eine Registrierung via Telefonnummer möglich(! nicht nötig).
Leider gibt es viele andere Dinge, um die sich die Entwickler noch kümmern müssen.

Allgemein denke ich aber nicht, dass Benutzername + PW ein Hindernis darstellt. Bei Instagram, Android (Google), etc. hats ja auch geklappt.
UND Matrix wird auch für Schulen genutzt: https://www.computerbase.de/2020-07/schleswig-holstein-matrix-instant-messenger/
Wenn Schüler das hinbekommen...
 
Zuletzt bearbeitet:

new Account()

Banned
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7.199

Mithos

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.189

new Account()

Banned
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7.199
Top