Notiz Threema: Messenger wird Open Source und erhält Investor

Mahir

Schreiberling
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.551
Der in der Schweiz entwickelte Messenger Threema wirbt insbesondere mit Sicherheit und Datenschutz. Um das Vertrauen in die eigenen Werte zu steigern, wechselt der Dienst in Zukunft auf ein Open-Source-Modell. Wirtschaftliches Wachstum soll ein neuer Investor ermöglichen.

Zur Notiz: Threema: Messenger wird Open Source und erhält Investor
 

Olunixus

Commodore
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
4.630
Na da freu ich mich, wenns voran geht! Mal sehen wie es wird
 

R O G E R

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.406
Solang das Ding was kostet, wächst da garnichts.
Warum sollten die Leute von WA auf ein kostenpflichtiges Threema wechseln?
Dann doch lieber Telegram oder Signal
 

Forum-Fraggle

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.273
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
9.310
Threema hätte seinerzeit viel mehr Marktanteil bekommen können, wenn der Preis geringer gewesen wäre oder man das alte Geschäftsmodell von Whatsapp verwendet hätte, sprich 1 Jahr kostenfrei, danach kleine Gebühr von unter 1 Euro.

Fragt man z.B. Whatsapp Nutzer, ob sie sich daran erinnern können, daß dieses Programm auch mal nach einem Jahr Geld kostete, erntet man meist nur ein Achselzucken.

Mit Telegram und Signal gibt es zwei weitere, inzwischen auch akzeptierte Messenger. Glaube kaum, daß Threema da nochmal groß was reißen kann.

@Forum-Fraggle Geld kostet Whatsapp schon lange keins mehr. Heute bezahlst du es mit deinen Daten. Klar, auch eine Art von Kosten-Aufwand.

Nachtrag: also Telegram finden wir im Freundeskreis schon viel besser als Whatsapp. Einziger Fehler, den wir bisher haben und der auch bekannt ist: spielt man im Telegram ein Soundfile ab, werden alle anderen im Chat enthaltenen Sounds auch nochmal abgespielt. Man muss die Wiedergabe manuell beenden.
 
Zuletzt bearbeitet:

new Account()

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7.163
Gruppen sind bei Signal möglich @Thaxll'ssillyia.
Es geht um vernünftige Gruppenfunktionalität.

Aber weder Signal, Telegram noch Threema kommen an https://element.io bzw. Matrix ran.
Selbst, wenn Threema kostenlos wäre, würde das nix werden:

Messengersysteme, bei welchen man sich an einen konkreten Hersteller binden muss, sind einfach nicht mehr auf dem Stand der Zeit.
Habt ihr aus dem WhatsApp Drama eigentlich nichts gelernt?
Ein offenes Kommunikationsprotokoll sollte heute eine Mindestanforderungn sein. Würdet ihr auch einen Browser nutzen, der nur auf Webseiten zugreifen kann, die auf einem Googleserver gehostet werden?
 

Loro Husk

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
466

DrFreaK666

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.502
Da fällt mir ein dass ich es damals gekauft habe.
Mal schauen wer es denn so nutzt?
 

R O G E R

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.406
Telegram ist nun wegen unklaren Besitzverhältnissen nicht wirklich zu empfehlen.
Naja ich nutze schon seid 4 Jahren Telegram und bin schon Ewigkeiten von WA weg.
Ich vertraue dem Dienst mehr als Facebook.
Und dass Telegram viel bei Nationalen Konflikten genutzt wird (Hongkong , jetzt Weißrussland) zeigt einem Doch, dass da nichts im Hintergrund abgehört wird.
Und die User von Telegram werden auch immer mehr
 

Pizza!

Captain
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
3.268
Hab auch Threema und bin zufrieden und habs auch der ganzen Familie angedreht. War aber trotzdem nicht ideal, weil es kaum jemand nutzt und der DurschnittsDAU sich für sowas nicht interessiert. Whatsapp hat zu viele Nutzer, da will kaum einer wechseln.
 

new Account()

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7.163

Pizza!

Captain
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
3.268
Hä, Plattform? app aussuchen?
Threema hab ich gewählt, weil ich es gut finde. Whatsapp ist auch noch drauf, wegen vielen anderen. Fertig.
Wäre halt toll wenn viel mehr Leute auf die Whatsapp Alternativen gehen würden.
 

KWMM

Ensign
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
248
Client & Server Open Source wäre top.

" Dienst zur persönlichen Kommunikation "

Knaller des Tages :lol:
 

Blackspeed

Ensign
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
245
Ein Investor. Ich weiß ja nicht; ich fand das ganz gut, dass keine Investoren Einfluss gehabt haben
 

Alphabet

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
8
Naja ich nutze schon seid 4 Jahren Telegram und bin schon Ewigkeiten von WA weg.
Ich vertraue dem Dienst mehr als Facebook.
Und dass Telegram viel bei Nationalen Konflikten genutzt wird (Hongkong , jetzt Weißrussland) zeigt einem Doch, dass da nichts im Hintergrund abgehört wird.
Und die User von Telegram werden auch immer mehr
Nutzt du dann auch nur "geheime Chats" bei Telegram? Nur die sind nämlich Ende-zu-Ende verschlüsselt; normale Chats haben nur eine Transportwegverschlüsselung.

Grundsätzlich kann ich nicht wirklich verstehen, warum Telegram als sicherer Messenger neben Signal und Threema genannt wird. Selbst WhatsApp ist per default Ende-zu-Ende verschlüsselt...
 
Top