Tipps für Anfänger

Decuzzo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
71
ein guter Tipp:
deinstallieren und man spart sich ne menge probleme
 

Bitblitz

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
55
Ich habe ja schon in einige Spiele 'reingeschnuppert. Aber bei WoW ist es wirklich extrem. Da ist kaum einer in der Lage, seine Erfahrungen allgemeinverständlich zu schildern. Stattdessen wird mit Abkürzungen und WoW-Speak um sich geworfen, dass einem Außenstehenden die Lust zum Zuhören vergeht. Nirgendwo prallen so viel Hass auf ebensoviel blanke Verteidigungshaltung. Wie man ja auch in diesem Thred gut sieht.

Warum ist es nur wenigen Menschen möglich, über gerade dieses Spiel (und mehr ist es ja nicht) ohne extremes Insidertum oder extreme Betroffenheit zu reden? Wo bleiben Spaß, Humor und das Quentchen Selbstironie, die das Leben erst lebenswert machen?
 
Zuletzt bearbeitet:

S!L3NC3R

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
1.827
Das mit der WoW-Speak kommt von allein. Denn so spart man sich ewiges getippe. Allgemein ist es aber in WoW üblich das jeder den größten haben will und es selten noch ein miteinander ist. Der Raid ist nur das Mittel zum Zweck und die meisten möchten nur schnell durch Items abstauben und fertig.

Das war Anfangs in WoW nicht so extrem da man jetzt aber in WoW nichts mehr können muss, ist der Endcontent verseucht mit Leuten die keine Ahnung vom Spiel und ihrer Klasse haben. Übrig bleiben noch Vollnerd Raids mit unsozialen festen Raidzeiten die ausschließlich Hardmodes spielen.
Ich weiß nicht wie es momentan ist aber ich denke es ist dabei geblieben. Ich hatte zu meiner Zeit (vor genau 2Jahren) ICC25 HM Raids (Eiskronenzitadelle 25Mann Raid im Hardmode) gespielt den Lich King gelegt und mein Abo zum neuen Addon gekündigt.
 

th3o

Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
7.385
@bitblitz
das problem, das du hast und beschreibst, ist ein normales phänomen und stellt sich zwangsläufig ein, wenn etwas schon einige jahre besteht und sich darum eine eigene community bildet. egal in welchem bereich (muss nicht gaming sein) du gehst (auch unterhaltungsbereiche) wirst du auf eine mehr oder weniger ausgebildete community treffen, die im verlaufe ihrer auseinandersetzung mit diesem gegenstand auch eine art eigene sprache entwickelt hat. das ist nicht zu bedauern und auch nicht toll zu finden, sondern als natürlich hinzunehmen.
du beschwerst dich dass humor etc. nicht vorhanden sind.
ich sage: vielleicht sind sie vorhanden, aber nun mal nicht in der form dass jemand, der völlig 'neu' in der szene ist, es gleich versteht. sei ein wenig dabei, höre einfach mal zu, spiel ein bisschen mit, lass dich ein wenig treiben etc und dann wirst du schon anfangen 'zu verstehen'. :)

ach ja, und lass dich nicht vom gelaber einiger hier (zb decuzzo) beeinflussen, von wegen "als ex spieler" könne man dies oder jenes sagen. der witz dahinter ist ja gerade: um das zu sagen musste das spiel erst gespielt werden. die ansicht hatten die auch nicht vorher. und nicht jeder teilt deren ansicht. mach deine eigenen erfahrungen mit dem spiel bitblitz.
 

MadMatz

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
141
Vielleicht kann man es mit diesen Fragen besser verständlich machen, ob man mit WoW anfangen sollte, ohne dabei Gefahr zu laufen süchtig zu werden: ;););) (Smilies beachten)

Hast Du Schule und Ausbildung/Studium schon abgeschlossen ?
Stehst Du mit beiden Beinen im eigenem Leben ?
Hast Du noch ein anderes Hobby ?
Hast Du schon mal irgendwie in Deinem Leben mit Drogen od. ähnl. Suchtmittel ein Problem gehabt ?

;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Zornbringer

Captain
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
3.577

Kaerper

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
312
Ich zu meiner Schande nur die ersten 3 :). Aber MMORPGs spiel ich trotzdem gern ;-). WoW zieht halt viele Leute an, sind dann halt auch absolut mehr Leute drin die Probleme machen...
 

Technocrat

Banned
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.562
Warum ist es nur wenigen Menschen möglich, über gerade dieses Spiel (und mehr ist es ja nicht) ohne extremes Insidertum oder extreme Betroffenheit zu reden? Wo bleiben Spaß, Humor und das Quentchen Selbstironie, die das Leben erst lebenswert machen?
Selten solche Polemik gelesen wie hier. Und Du tust genau das, was Du anderen vorwirfst.
 
Top