News Tom Petersen: Intel bestätigt Wechsel des Nvidia-Managers

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
11.237
Intel hat den über das Wochenende bereits in der Gerüchteküche gehandelten Wechsel des Managers Tom Petersen von Nvidia zum CPU-Hersteller bestätigt. Petersen war seit dem Jahr 2005 für das technische Marketing bei Nvidia verantwortlich. Den GPUs bleibt er in Zukunft auch bei Intel treu.

Zur News: Tom Petersen: Intel bestätigt Wechsel des Nvidia-Managers
 
Dabei seit
März 2019
Beiträge
180
Interessant. Intel scheint es wirklich ernst zu meinen mit der GPU-Sparte. Bin gespannt, was sie nächstes Jahr auf die Beine stellen. Konkurenz belebt brkanntlich das Geschäft. Und der Herr bringt sicher genug Erfahrung in das Projekt. Wird sicher eine nette Kombo mit Koduri.
 

Fliz

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
1.738
Dann bin ich mal gespannt, was da dabei rumkommt. Bißchen Konkurrenz täte dem Markt gut.
 

Naesh

Captain
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.681
2 Lösungen möchte ich sehen:

1. Eine iGPU mit der Power von MINDESTENS einer 1050Ti wenn nicht gar einer 1060.
2. Eine dGPU mit der Power von MINDESTENS einer 1080 / 2070 und dann mit einem passenden Preis.

Intel muss da mal kräftig mit mischen , sodass man eventuell mal die Preise der Flagschiffe in Regionen drückt , wo sie einst vor 8-9 Jahren waren.

Ein Flagschiff für 500-600€ muss doch drin sein.

Derzeit ist 500-600€ "Mainstream" :D Kann doch nicht wahr sein.
 

buddha281

Ensign
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
166
Spannender als die Wechsel von Führungspersonal fände ich die Zugänge auf Ingenieursebene. Denn hier steckt in der Regel das eigentliche Know-How, die schlauen Köpfe in der Entwicklung.
Natürlich steht oder fällt auch alles mit einem fähigen Management, aber eine interessante Nachricht wäre z.B. wenn der Herr Peterson mit 15 Leuten aus seinem alten Team dorthin wechselt.

//Edit:
Leute, es geht hier um Personalpolitik, nicht um Produkt-Wunschlisten :D
 

Caramelito

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
6.132
Spannender als die Wechsel von Führungspersonal fände ich die Zugänge auf Ingenieursebene.
Jap - Ich lese auch nur Leute von AMD/NV gehen zu Intel - Meist Marketing-Manager usw usf.
Klar, die Männer wissen was sie tun - Aber wo sind die Lead-Engineers die hier rübergeholt werden? Die Graka soll nämlich mal Konkurrenz für NV sein und nicht eine weiteres, fast obsoletes Produkt auf dem Markt.
 

Rockstar85

Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
2.794
Wenn man kein eigenes ausreichendes Knowhow hat, kauft man es ein. Bei Intel ist nun fast das ganze Who is Who der GPU Branche... könnte spannend werden, wobei ich bei dGPU für Spieler noch zaghaft bin. Exascale GPU für Server und HPC könnte hier nividia echt Mal böse Weh tun
 

Macerkopf

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
57
Wundert mich das Intel nicht schon vorher in den GPU Markt eingestiegen ist🤷🏻‍♂️
 

[wege]mini

Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
2.061
@Naesh

beides wirst du wohl sehen. wichtig ist, dass es vor 2030 kommt. :evillol:

schön das intel aus seinem tiefschlaf erwacht ist, gerade der übergang von den alten Recken zu den jungen hasen ist bei intel nicht gut gelungen.

durch kluge ideen ist noch keiner weiter gekommen. jetzt müssen auch mal ein paar handelnde kräfte ran, die auch gut ausgebildet sind. ← der herr petersen scheint beides zu sein, ein macher und ein kluger kopf.

abwarten wo die reise hin geht, einen 3ten player im gpu geschäft finde ich persönlich sehr gut.

obwohl ich ziemlich sicher bin, dass "gpu´s" in 5-10 jahren völlig anders sein werden, als heutzutage.

mfg

@Blade0479

alleine die tatsache, dass sie da immer noch rum liegt (musste nicht zurück gegeben werden) zeigt deutlich, dass sie einfach nicht gut war :heilig:
 

niteaholic

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
351
Oder auch in der modernen Zeit:
Kompensiere schlechte Produkte durch gut durchdachtes Marketing. 28kerne@5Ghz*Hust*
 

Blade0479

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
957

D4rk_nVidia

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.807
Wäre schon Interessant.

Dann könnte man in Zukunft auch auf eine Intel/Intel Konfiguration setzen.
Wobei das für mich derzeit nur die Entscheidung erschwert da ich auch die kommenden AMD CPU's und Grafikkarten interessant finde und vielleicht auf eine Intel/AMD oder sogar AMD/AMD konfiguration setzen würde. Denke aber das es bei Intel noch etwas dauern wird.
 

Chesterfield

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.001
Jahrelang konnte Intel gegen AMD bei integrierten Grafiklösungen nicht annähernd das wassser reichen ... jetzt wollen sie in einem Markt kämpfen der seit einer Dekade von Nvidia dominiert wird ?? Sehe das Larabee Debakel 2.0 kommen
 

Enteignet

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
103
Spannender als die Wechsel von Führungspersonal fände ich die Zugänge auf Ingenieursebene. Denn hier steckt in der Regel das eigentliche Know-How, die schlauen Köpfe in der Entwicklung.
Ja, das dachte ich mir auch bei der Nachricht. Ein Manager schön und gut, aber Know-How kommt da für gewöhnlich nicht viel mit.
Ich glaube eher, dass das alles Richtung Marketing geht.
 

[wege]mini

Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
2.061
Ich glaube eher, dass das alles Richtung Marketing geht.

der marketing fuzzy muss wenigstens so viel ahnung von der materie haben, dass er einschätzen kann, ob die geschichten aus dem keller von den Ingenieuren stimmen können.

noch ein chemie studium und der typ wäre perfekt. klar soll der keine chips bauen, aber der soll den aktionären und aufsichtsräten erklären, ob alles möglich ist, was seit jahren von den Ingenieuren vorgeschwärmt wird.

und am ende, verkauft er halt 3,5 + 0,5 gb ram als 4gb und die user kaufen es. hat doch super geklappt.

den typen hätte ich auch abgeworben :evillol:

mfg
 

Banned

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
5.645
Finde ich gut, dass Intel da scheinbar ernsthafte Ambitionen hat.

Denn momentan dominiert NV einfach unangefochten den Markt und diktiert die Preise fast nach Belieben.

Etwas mehr Konkurrenz wäre schon nicht schlecht.
 
Top