TV mit bestmöglicher Sprachsteuerung gesucht

species_0001

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
13.096
Hallo zusammen,

aus der TV Geräte Welt bin ich jetzt eine Weile raus, ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

Wie der Titel schon sagt, ich bin auf der Suche nach TVs mit der bestmöglichen Sprachsteuerung.
Und ich meine mit bestmöglich dass es wirklich funktioniert, und nicht nur als Feature im Werbeprospekt steht.

Sonstige Features sind fast völlig egal. Es wird praktisch nur Standard Kabel-BW DVB-C Fernsehen damit geschaut. Ohne PayTV, ohne IP TV, oder irgendwelchen anderen Schnickschnack. 4K/UHD auch egal, kommt eh nicht durchs Kabel. Aber vermutlich wird das alles bei einem TV mit der gesuchten Sprachsteuerung eh dabei sein.

Das einzige: ich vermute das Feature Sprachsteuerung wird wohl Internetzugang voraussetzen (?), hier wäre WLAN wünschenswert.

Größe Platzbedingt bis 47" (oder vlt noch 50", aber jedenfalls nichts was deutlich darüber hinaus geht)
Preis: nebensächlich, der jetzige ist ein Loewe... es muss natürlich trotzdem nicht unnötig teuer werden.

Die Situation ist schlicht der Gesundheit geschuldet. eine Tante ist krankheitsbedingt kaum noch in der Lage eine Fernbedienung zu halten, soll aber natürlich noch Fernseh schauen können.
Also Sprachsteuerung.
Möglichst für alle TV Bedienungen: also TV ein/aus, Senderwahl, Lautstärke
Und mit der Betonung auf gute Sprachsteuerung meine ich: Erschwerend kommt hinzu... so wirklich laut und deutlich ist die Sprache der Tante leider auch nicht mehr, dazu noch der badische Dialekt...

dem Test von Golem nach würde ich ja in Richtung LG schauen, aber der Test ist ja auch wieder 2 Jahre alt.

Also, hat jemand Erfahrung, vielleicht auch aus einer ähnlichen Situation, wo es aktuell die beste Sprachsteuerung gibt?

Merci.
 
Zuletzt bearbeitet:

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
25.341
Hi,

auch wenn es dir nicht unmittelbar weiterhilft, aber: wäre es nicht sinnvoller, ein Tablet oder ähnliches zu nutzen, das in eine Halterung am Fernsehsessel zu montieren und der Tante darauf eine Fernbedieungsapp passend zum TV zu installieren? Dann muss sie die Bedienung nicht halten und kann trotzdem bequem umschalten.

Meine persönliche Erfahrung mit Sprachsteuerung beim TV ist: sinnloses Gimmick. Das benutzt du nicht, weil es unpraktisch ist. "Lauter, Lauter, Lauter... nein leiser... nächster Sender...nächster Sender...nächster Sender... ZDF... ZDF... ZDF..."

So eine "Tortur" machst du einmal mit, dann aber wahrscheinlich nicht mehr. Ist natürlich nur meine persönliche Meinung.

Nur mal als Überlegung, ob der Ansatz nicht vielleicht doch anders gewählt werden sollte.

VG,
Mad
 

species_0001

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
13.096
mhhh
ja, da hatte ich nicht dran gedacht.
Es gibt sogar ein Tablet, allerdings mit einem Desktop Windows 10 drauf. Mit Apps für Desktop-Win10 wirds wahrscheinlich auch wieder schlecht aussehen. :(
Man könnte natürlich noch ein extra Android Phone/Tablet kaufen...
naja, das überleg ich mir noch.

Weitere Sprachsteuerungsmeinungen wären natürlich gerne gesehen. :)
 

onetwoxx

Commodore
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
4.327
Man muss auch jedesmal die Fernbedienung in der Hand halten um die spezielle Sprachsteuerungstaste zu drücken und das immer wieder weil sich das Sprachsteuerungsmenü sich nach wenigen Sekunden ja wieder ausblendet.
Man muss allerdings auch sehr gründlich Sprechen, nach wenigen Minuten rumprobieren ist man nur noch genervt, und ein Fluchwort kann dann im Öffnen eines Menüs enden, wo man wieder mit der Fernbedienung handieren muss

Weder bei Samsung noch bei LG ist diese Funktion zu empfehlen für einen Fall wie deiner Tante, und meiner Erfahrung nach ist die Sprachfunktion bei den beiden noch am besten implementiert

Das Tablet mit Halterung ist sicherlich die bessere Variante
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
25.341
Hi,

Man muss auch jedesmal die Fernbedienung in der Hand halten um die spezielle Sprachsteuerungstaste zu drücken
Einspruch! :) Ich kenne auch Systeme, die "immer zuhören", Amazon Alexa / Echo oder Android Geräte sind da gute Beispiele. Klar, gibt es auch per Knopfdruck, aber das führt dann den Spracheingabe-Sinn komplett ad absurdum finde ich. Ob und wie das schon per "default" von Herstellern ausgeliefert wird kann ich in Ermangelung von einem TV Gerät bei mir zuhause leider nicht beurteilen. Aber ich würde wetten, Samsung und LG hören gerne im Hintergrund zu ;)

VG,
Mad
 

onetwoxx

Commodore
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
4.327
Das ist aber ein sehr großer Aufwand da man wirklich jede Funktion und Sender konfigurieren muss.
Fürs Einschalten /Ausschalten/Lauter/Leiser sicherlich OK, aber durchzappen artet wohl zu einem reinen Alexa..., Alexa,..,Alexa... Sprach- Marathon aus
Ich kann mir gut vorstellen, dass das Wort "Alexa" einem nach paar Tagen zu ganz schön auf die Nerven gehen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top