News Ubisoft: Far Cry 6 erscheint am 18. Februar 2021

AfterBusiness

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
352
So... nach 2018 wage ich den zweiten Versuch bei Far Cry 3. Mein abgebrochenes Spiel hab ich wieder aufgenommen. Hab mir ein paar Tips geholt im Netz, wie ich am besten weiter vorgehe und es klappt bisher ganz gut. Nur das Speichermanagement nervt. Ok, mit F9 kann man quicksave machen, jedoch nicht innerhalb von Missionen. Ich hab die Hauptmission mal weiter gemacht. Eine meiner Kameradinnen aus dem Gefängnis gerettet und dann ging es in eine Höhle und dann hab ich kurz "Checkpoint erreicht" gesehen und hoffe das dort "automatisch" gespeichert wird. War dann schon 1 Uhr Nachts und wenn man um 6 Uhr wieder aufstehen muss, ist das nicht so dolle.... :freak: Ich hab dann ausgemacht... quicksave ging nicht, da ich immer noch zwangsweisse in der Mission war. Ich hoffe das hört dann auch mal auf, damit ich wieder ein paar Nebenquests machen kann.... mmhh...:confused_alt:
 

AfterBusiness

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
352
Ok... mittlerweile bin ich weiter und reg mich jetzt nur noch übers Balancing auf bzw. Fahigkeiten System.
Mittlerweile hab ich 6 Fertigkeitspunkte zu vergeben, kann dies jedoch nicht, da alles noch gelockt ist, da ich mit der Hauptmission noch nicht weiter bin. Da hat man wohl Angst, das der Spieler zu stark wird.... aber da bringt es auch nix die Welt zu erkunden und XP zu sammeln. Hab auch mittlerweile knapp 7000,- -$ auf der Kante und kanns auch nicht ausgeben. Für Waffen ist quatsch, da man nach Funkturm Freischaltung diese nach und nach eh gratis bekommt.... :rolleyes:
 

Manegarm

Commander
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
2.976
Ich hab jetzt mal die Far Crys nach der Reihe verglichen.

Mir ist aufgefallen dass es mit den Teilen immer mehr Bildschirmeinblendungen gab.. Also riesige Icons mitten im Bild. Sone Art Demenz-Helfer und für geringintelligente Menschen. Wenn ne Waffe irgendwo liegt dann wird immer die Taste eingeblendet zum aufheben.

Und jetzt bei Far Cry 5 gabs dann das komplette Programm..
-Gesundsheitsbalken
-farbige Konturen von Gegnern
-Gegner und Begleiter schimmern farbig durch Wände
-für ALLES gibt es eine Markierung, diese nur im Kompass anzuzeigen reicht nicht
-Entdeckungsbalken wenn Feine einen sehen
-beim Scharfschützengewehr wird im Sucher die Steuerungs angezeigt
-an jeder klippe wo man sich hochhangeln kann ist das immer deutlich und bunt gekennzeichnet

Die Entwickler schneiden die Spiele scheinbar auf ganz seichte Gemüter zu. Das ist schon krass wie wenig die den Spielern heutzutage zutrauen. Das ist so exorbitant dämlich gelöst alles.. unfassbar
 

CCIBS

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
1.173
@AfterBusiness
Bezüglich Erfahrungspunkte habe ich es nicht so in Erinnerung, auf jeden Fall nicht bei vier. Geld ist aber bis einschließlich FarCry 4 ein Problem. Man fühlt sich so reich, dass man eigentlich das Land freikaufen kann.

Das wurde bei FarCry 5 besser gelöst. Man bekommt nicht mehr für den selben Quatsch immer Punkte, sondern für bestimmte Aufgaben, einmal. Z.B. Töte 10 Personen mit der und der Waffe, wodurch man gezwungen ist, auch andere Waffen zu benützten und nicht nur seine eine Lieblingswaffe. Sie Erfahrungspunkte müssen Abwechslungsreicher ergattert werden. Auch fühlte ich mich bei FC5 nicht mehr so reich. Spätestens bei ND gibt es kein Geld mehr, sondern Rohstoffe und da die seltenen zusammen zu bekommen empfand ich schon als schwieriger, um sich etwas zu kaufen.

@Manegarm
Das stimmt. Bei FC4 z.B. gab es auch schon Hilfsmittel, aber die konnte ich wirklich alle ausschalten, dass es so war, dass man nur noch das wahrnahm, was man wirklich sehen und hören konnte, ohne Markierung.

Nur bei den Bosen fand ich es hilfreich, weil man dann wusste, lohnt es sich nochmals jetzt aus der Deckung zu kommen und draufzuhalten, oder nicht.
 

AfterBusiness

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
352
@AfterBusiness
Bezüglich Erfahrungspunkte habe ich es nicht so in Erinnerung, auf jeden Fall nicht bei vier. Geld ist aber bis einschließlich FarCry 4 ein Problem. Man fühlt sich so reich, dass man eigentlich das Land freikaufen kann.

Das wurde bei FarCry 5 besser gelöst. Man bekommt nicht mehr für den selben Quatsch immer Punkte, sondern für bestimmte Aufgaben, einmal. Z.B. Töte 10 Personen mit der und der Waffe, wodurch man gezwungen ist, auch andere Waffen zu benützten und nicht nur seine eine Lieblingswaffe. Sie Erfahrungspunkte müssen Abwechslungsreicher ergattert werden. Auch fühlte ich mich bei FC5 nicht mehr so reich. Spätestens bei ND gibt es kein Geld mehr, sondern Rohstoffe und da die seltenen zusammen zu bekommen empfand ich schon als schwieriger, um sich etwas zu kaufen.
Na ja.... jetzt hab ich in Far Cry 3 endlich mal Wildschweine gefunden. Das kann ja nur ein Bug sein.... um einen grösseren Muni-Gürtel zu haben, brauch man 2 davon.... findet sie nur ewig nicht. Ich hab einfach weiter gespielt und musste jetzt zum Ende feststellen, das es immer schwieriger wurde Aussenposten zu erobern. Anfangs hab ich "Taktiken" noch erkennen können, wie man lautlos alles platt macht. Aber später dann, stand links am Eingang ein gepanzerter Kerl rum und rechts am Eingang und in der Mitte zig Leute. Wie soll ich da einen lautlos ausschalten das es keiner sieht?!!?!?!?! :confused_alt: .... auch gab es keinen Käfig, um ein Tier freizulassen um Verwirrung zu stiften... na ja, am Ende hab ich nach einer Stunde aufgegeben, mir ne Panzerfaust geholt und erst mal frontal alles platt gemacht... dann gabs Alarm und mit zig mal fliehen hab ich es dann geschafft. .... Schade, da hätte ich mir mehr finesse gewünscht und ich bin sicherlich kein Taktik-Idiot.... :cool_alt:
 

Aphelon

Commodore
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
4.210
Sobald ich im Trailer "El Presidente" gehört hab musste ich an Tropico denken und konnte den Trailer und das Spiel nicht mehr ernst nehmen :D
 
Top