Upgrade auf DSL100 möglich mit dieser Leitung?

jedi0815

Cadet 4th Year
Registriert
Juni 2016
Beiträge
65
Hallo,

ich habe aktuell DSL 16000 bei Congstar. Von den 16000 kommen ca 14000 an. Nun gibt es seit kurzem einen regionalen Anbieter der unser Dorf mit DSL 100000 versorgt. Jedoch bin ich mir nicht sicher ob meine Leitung das überhaupt mitmacht, da sie ja die 16000 noch nichtmal voll ausnutzt. Ein Anruf bei dem neuen Anbieter hat mir auch nicht weitergeholfen. Sie meinten nur sie könnten dazu nichts sagen, wenn aber die 100000 nicht ankommen müsste ich auch nur den nächst kleineren Tarif zahlen. Da aber der 16000er Tarif bei dem regionalen Anbieter schon deutlich teurer ist wie bei Congstar möchte ich ungern wechseln und mich 2 Jahre binden wenn Speedtechnisch am ende das gleiche rauskommt, ich aber deutlich mehr zahlen muss.

Kann man anhand der Leitungsdaten abschätzen ob DSL 100k überhaupt möglich ist?

Gruß
Jedi0815
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    69 KB · Aufrufe: 515
  • 2.jpg
    2.jpg
    118,9 KB · Aufrufe: 391
Da spielen noch andere Faktoren mit rein, du wirst ja anderst angebunden.
Mit deinen aktuellen Leitungswerte lässt sich kein Rückschluss auf VDSL ziehen.

Kam damals selbst von ADSL16 (real ~10-12) auf VDSL 100 (down 109/ up 42).
 
so wie ich das sehe, geht bei dir kein DSL 100MBit. Deine leitungskapazität gibt ja nur max. 17MBit her.
 
@ inge70

Stimmt so leider nicht... wo ich von ADSL 16 (anliegend ca. 10) auf VDSL100 gewechselt habe, hatte ich dann auch meine 109. Liegt einfach daran, das es 2 Unterschiedliche Technologien sind und erst wenn umgeschalten wurde sieht man das.
 
außerdem kann man die errechnete Theorie der Fritzbox in der Pfeife rauchen.
 
Das heißt dann wohl mir bleibt nichts anderes übrig als zu Bestellen und dann zu schauen was dabei rauskommt?
 
Es gibt kein DSL100MBit ... hier wird wieder munter durcheinander gewürfelt: ADSL2+; VDSL sind verschiedene Verfahren!
ADSL2+ erweitert die Bandbreite des ADSL-Signals von 1,1 MHz auf 2,2 MHz und erhöht damit die maximale Datenrate auf 24 Mbit/s in Empfangsrichtung (in Deutschland werden mit Ausnahme einiger lokal verfügbarer Angebote lediglich max. 16 Mbit/s in Empfangsrichtung angeboten)

Der TE meint sicher VDSL100 ... und da kannst du volle 100 bekommen auch wenn du bei ADSL2+ nur 8 kriegst da komplett anderes Verfahren ... kann man kein Rückschlüsse von der bisherigen Leitung auf die Neue Leitung ziehen!

Wenn bei dir keine VDSL100k ankommen ist der nächstkleinere Tarif nicht ADSL2+16k sondern VDSL50k oder VDSL25k Welche Bandbreitenkorridore da noch als erfüllt für den jeweiligen Tarif gelten, entnimmst du deinem Vertrag!

Mehr als mit ADSL2+ wirst du aber sehr wahrscheinlich bekommen ... wie viel mehr, das hängt von zu vielen Faktoren ab als das man das so aus der Ferne evaluieren könnte.


_____________________________________________________________________________________

außerdem kann man die errechnete Theorie der Fritzbox in der Pfeife rauchen.
Nö man muss sie nur korrekt lesen und verstehen :evillol: was man hier im Forum immer wieder sieht das die Leute dazu unfähig sind. Unfähig zu verstehen was diese Wert tatsächlich angibt! Das wäre aber zu viel OT.
 
Zuletzt bearbeitet:
jedi0815 schrieb:
Kann man anhand der Leitungsdaten abschätzen ob DSL 100k überhaupt möglich ist?

Nein, kann man nicht. Telekom versorgt Dich direkt aus der Vermittlungsstelle, der andere Anbieter muss um VDSL mit 100 Mbit anbieten zu können bei euch auf FTTC ausgebaut haben. Die Leitung verkürzt sich dabei (falls Du von einem Outdoor-MSAN (großer grauer Kasten irgendwo an der Straßenecke) versorgt wirst) mehr oder weniger heftig und weniger Leitungslänge bedeutet mehr mögliche Bandbreite.

Was Du tun kannst:
- Nachbarn checken. Hat schon jemand umgestellt? Was kriegt der?
- Betreiber nennen. Ich bin mir fast sicher dass dessen Name kein militärisches Geheimnis ist dass Du nicht ausplaudern darfst
- das Angebot des Betreibers erfragen. Es gibt immer einen Bandbreitenkorridor der zugesichert wird. Die Mindestbitrate ist das was Du mindestens erwarten und einfordern kannst. Wird sie nicht erreicht kannst Du den Vertrag wieder kündigen. (bedeutet Streß! Also lieber vorher schauen!)
 
Hallo,
der Betreiber ist myquix. In meiner Straße hat leider keiner einen Anschluss bei denen. Auch eine nachfrage bei myquix was ich denn ca an Bandbreite erwarten könnte, konnte mir nicht beantwortet werden. Dies könnte nur nach Umstellung festgestellt werden.
 
Wie schon mehrfach geschrieben, kann man das so sicher nicht sagen, was nach der Umstellung für ne Bandbreite rauskommt.
Wenn man aber mal davon ausgehen würde, daß Deine Leitung nach der Umstellung genauso bescheiden ist und bleibt, wie jetzt, dann wirste bei guten 50 bis knapp 60 MBit rauskommen. :-)
 
Anhand der Leitung kann es dir keiner Sagen diese Daten bringen nichts.
Da hilft nur eins wenn der Regionale Anbieter Ausbaut dann musst du halt dort ein Vertrag abschließen und Gucken was geht.
Wenn denn jetziger Anbieter nicht diese Geschwindigkeit Anbietet dann würde ich da erstmal waren. Bei mir hatte die Telekom auch Ausgebaut es hat 3 Wochen gedauert bis das im System von Vodafone stand und ich es bestellen konnte.
Du kannst ja mal bei denn Jetzigen Anbieter Anrufen und denn das erzählen und dann vielleicht mal nachfragen ob sie dir das auch liefern können. Die Mieten sich dann meist auch nur ein
 
Wenn der Anbieter dir VDSL100 (also mit Vectoring) anbietet bekommst du mind. 50 MBit/s (bzw. 27,xx oder sowas als garantiertes Minimum)
Ansonsten sollte der Vertrag hinfällig werden.
Der Anbieter MUSS dir in der Leistungsbeschreibung eine garantiere Minimalbandbreite nennen.
Was der Anbieter meint mit "sie könnten dazu nichts sagen" ist dass sie dir nicht sagen können ob du 100er oder 50er VDSL DSL bekommst.
Solange du am Telekomverteiler hängst können Sie ja keine Messung durchführen.

So schreibst die Telekom für einen 50er VDSL mit Vectoring:
Die minimale Geschwindigkeit beträgt 27,9 MBit/s im Download und 2,7 MBit/s im Upload.
Die maximale Geschwindigkeit beträgt 50 MBit/s im Download und 10 MBit/s im Upload.
Die normalerweise zur Verfügung stehende Geschwindigkeit beträgt 47 MBit/s im Download und 9,4 MBit/s im Upload.


In meiner Straße hat leider keiner einen Anschluss bei denen.
Echt traurig. Da wird für teuer Geld ausgebaut weil "jeder" jammert und dann kommen Leute die lieber mit ADSL rumeiern.
 
Zuletzt bearbeitet:
tja Geiz ist eben nicht Geil! Hier hat die Telekom ausgebaut VDSL50/100 und auch gleich FTTH angeboten, keine 5% haben das Angebot genutzt ... in Foren rumwüten tun aber gecschätzte 80% ... thats digital life in Deutschland.

Wirklich wie du sagst echt traurig!
 
Hier in meiner Wohngegend auch.
Ende letztes Jahr VDSL und Kabel ausgebaut.
90% sind hier alte Leute die es sowieso nicht in Anspruch nehmen. Und rund 10 Leute die ich kenne die in den anderen 10% sind meinten nur, denen reicht ihre 6-16k Leitung, schneller nur wenn es nicht teurer ist.

Ich hab sofort als es ging von 6k auf 100k gewechselt und liebe es <3

Mitten in der Stadt hingegen, wurde nichts ausgebaut obwohl da die meisten jüngeren leben....
 
Zurück
Oben