Upgrade Sinnvoll oder eher auf was größeres Sparen?

T1gerghost

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
109
Halli Hallo allerseits,

ich habe derzeit einen AMD Phenom II X4 965BE verbaut, allerdings auf einem recht alten MSI-AM2+-Mobo, und dementsprechend noch mit DDR2-RAM...

Jetzt ist die Frage: Lohnt es sich für kleines Geld ein AM3+-Mobo und DDR3-RAM zu kaufen?

Der PC ist hauptsächlich für Matlab, Spiele und Multimedia da.
Grafikkarte ist eine GTX 580, die kann ich (denke ich zumindest mal) vorerst behalten, genau so wie die SSD usw...die Komponenten sind schnell genug.

Die alternative wäre etwas länger noch mit der jetzigen Kombi zu verweilen (und dementsprechend VIELLEICHT schlechtere Performance vor allem in Spielen zu haben, da kenne ich aber den Unterschied zwischen AM2+ und AM3(+) nicht!) und irgendwann später in Richtung Intel zu ziehen...


Viele Grüße und Danke im Voraus


TheDud3
 

wetterauer

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.853
Ich denke das macht nur Sinn, wenn du später auf einen FX aufrüsten wolltest. Ich bin ja mit einer ähnlichen Zusammenstellung unterwegs und werde nicht wechseln.
 

VitaBinG

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.129
Ich würde das System so lassen. Spar noch bischen Geld und hol dir lieber einen i5-4670 + passendes Board + Ram. Das Wird dich richtig krass vorwärts bringen, im Gegensatz zu so ziemlich jeder AMD CPU, die auf dem Markt ist. Selbst die 700€ teueren Energiefresser von AMD stinken dagegen ab. Den Performanceunterschied von DDR2 zu DDR3 wirst du auch nicht wirklich wahrnehmen.
 

die.foenfrisur

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.935
wie hoch wäre das budget?
welche spiele spielst du?

für bf3/bf4 wäre eine aufrüstung klar von vorteil.

​mfg
 

T1gerghost

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
109
Hallo und Danke erst mal für die Antworten!

Das Budget liegt zur Zeit bei 150€, weswegen ich auch wegen des kleinen Upgrades auf DDR3, SATA3 und USB3 gefragt hatte.

Ich Spiele hauptsächlich BF3 (läuft auch auf hohen Einstellungen gut), gelegentlich auch mal PS2 (HIER ruckelt es bei großen Schlachten :D)
BF4 kommt dann natürlich auch noch dazu (vorbestellt yay :DD).

Grüße

TheDud3
 

die.foenfrisur

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.935
für den verkauf der alten teile wird ja auch noch was rausspringen.
aber spare lieber nochmal einen hunderter, dann kann man drüber nachdenken.

150€ ausgeben, um max. 5% schneller zu sein ist sinnlos.
also für knapp unter 300€ würde ich dann als erstes bord, cpu+ram kaufen.

mfg
 

Bomba_

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
85
Deine CPU ist eigentlich noch voll in Ordnung und RAM upgrade macht wie schon gesagt keinen wirklichen Unterschied. Solange du alles problemlos zocken kannst spar dein Geld. Schneller Hardware wird immer billiger. Mitte 2014 wenn die ersten NextGen Games raus sind siehst du ja ob du aufrüsten musst.
 

T1gerghost

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
109
So,

also es hackt eigentlich nirgends, nur bin ich mir nicht ganz sicher ob ich BF4 flüssig spielen können werde (ja das ist jetzt nur eine Vermutung von mir, es ist ja quasi die selbe Engine wie BF3 und das läuft schon ganz gut :D)

Ich bin mir eben immer noch nicht darüber im Klare in wie fern AM3(+) einen Unterschied darstellt, an sich bekommt der Prozessor ja HT3 und eine größere Bandbreite, auch die SSD würde davon profitieren da ich sie ENDLICH mal mit SATA3 laufen lassen könnte...

Dass DDR3 keinen so gigantischen Unterschied macht im Gegensatz zu DDR2 war mir nicht so klar, was aber hauptsächlich daran lag dass ich nie einen Vergleich hatte...

Meine Überlegung ist derzeit halt die Folgende:
Die nächste Konsolen-Generation kommt raus, und damit natürlich auch Next-Gen-Titel (btw habe gelesen dass die PS4 BF4 nur in 720p, dafür aber in mit 60Fps darstellen wird, DAFAK?! aber das nur nebenbei xD), und da BEIDE Konsolen 8 Kerne haben und sich der Spaß auf AMD-Prozessoren abspielen wird werden die kommenden Spiele auch ENDLICH mal (hoffentlich) für mehrkerner optimiert!

Und ja ich weiss Intel ist vor allem in Spielen AMD haushoch überlegen, was aber meistens daran liegt dass es Single-Thread-Anwendungen sind.
Wenn man die reine Computing-Leistung mit allen Kernen vergleich liegt z.B. der FX 8350 eher auf Höhe eines i7-3820 (Cinebench, Geekbench usw).

LONG STORY SHORT: Ich überlege SEHR intensiv darüber nach im AMD-Lager zu bleiben, wenigstens noch eine weile :D
Und vllt lohnt es sich ja dann DOCH um die 100 für AM3+ auszugeben um dann wenigstens auf einen 8-Kerner aufzurüsten wenn sich zeigt dass diese mal ihre vollen reserven ausfahren können...

Hoffe das klärt ein paar Fragen zu meinem Problem, und bitte geht GERNE hart mit mir ins Gericht, wenn ich mit dieser Meinung KOMPLETT falsch liege sagt es mir BITTE :D :D :D


Grüße

TheDud3
 

die.foenfrisur

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.935
das müssen wir alle am ende abwarten, wieviel kerne sinnvoll sind bei bf4.
niemand hier weiß das.
erahnen kann man aber, das sie vielleicht besser unterstützt werden, aber dennoch langsamer bleiben. leider.

löblich finde ich zumindest, das du versuchen willst im AMD-lager zu bleiben :D
also warte einfach bis oktober, wenn bf4 da ist.

mfg
 

T1gerghost

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
109
Ja genau, es kann einfach niemand wissen und deswegen habe ich aus kleiner Unsicherheit mal das Thema eröffnet :D

Nicht zu vergessen ist, dass BF4 ein AMD-Titel ist (kp ob das zu "Never Settle" gehört, auf jeden fall soll es so ein branding bekommen wie NVidia it's ment to be played...)
 

die.foenfrisur

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.935
also bf3 nutzt ja schon mehrere kerne sehr gut aus. dennoch reichts leider nicht für amd´s 8-kerner :/

mfg
 

Nekrash

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
779
Wenn jetzt deine Komponenten fuer deine Ansprueche/Games reichen, wuerde ich auf keinen Fall aufruesten.
Das Budget ist mMn zu niedrig, um wirklich fuer Next-Gen gewappnet zu sein.

Spar dir lieber mehr Geld an, die Zeit arbeitet sowieso fuer Deinen Geldbeutel. Dann mal BF4 Benchmarks abwarten.

Die 150 Euro wuerden dir, wenn ueberhaupt, nur paar Monate erkaufen.
 

T1gerghost

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
109
Alles klar, VIELEN DANK für euer Feedback!!!

Ich werde dann jetzt abwarten und Tee trinken, meine jetzige Konfiguration tut es an sich ja noch sehr gut!

Bleibt abzuwarten was sich in den Benchmarks von kommenden (Next-Gen-) Titeln zeigt, werde danach meine Entscheidung entweder zugunsten Intel oder AMD fällen...


Viele Grüße und einen schönen Abend und ein schönes Wochenende noch!

TheDud3
 
Top