News US-Handelsverbot: USA wollen Chinas ExaFLOPS-Supercomputer aufhalten

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

der Unzensierte

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.731
Das ist nun alles ein wenig zu spät. Der Chinese ist auf der Überholspur, wird nur etwas länger dauern - dann aber richtig. Das sind wieviele? 1,3 Milliarden? Die bilden jedes Jahr mehr Ingenieure aus als USA und Europa zusammen. Das know how haben die geldgeilen Kapitalisten ja auch schon hin transferiert. Und Kohle haben die auch zur Genüge - aktuell Währungsreserven von ca. 3,07 Billiarden Dollar. Wenn es denen zu bunt wird und die das grün bedruckte Papier auf den Markt bringen - auerha. Da möchte ich gar nicht daran denken. Aber der GDAZ (größter deal-maker aller Zeiten) hat ja alles im Griff.
 

Schranz0815

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
80
The Daily Dump! Jeden Tag eine neue Tat! Die USA unter Trump sind eine massive Gefahr für den Weltfrieden.
Vielleicht sollten wir Völker in Europa uns erheben und mal gegen diese Politik massiv demonstrieren. Anscheint sind wir die einzigen im Westen, die aus der Geschichte des 2. Weltkrieg gelernt haben. Die Teilung der Gesellschaften wie im kalten Krieg wird wieder zu mehr Hass und Gefahr führen. Ich merk es an mir selbst :grr::D, aber eigentlich nur weil ich für Gleichberechtigung bin.

Dieser Wirtschaftskrieg dient nur dazu die Kontrolle und Marktführerschaft in der weltweiten IT Branche zu sichern. Damit hat die USA weiterhin die Möglichkeit alles nach deren Vorstellungen zu lenken und zu manipulieren.

Wir als Völker sollten uns dagegen friedlich zur Wehr setzten, damit Europas Politiker da entschiedener für mehr Offenheit und Partnerschaft einstehen. Das amerikanische Volk muß wach werden und das selbige tun! Man muß diesen Irren langsam mal stoppen, bevor das Gleichgewicht völlig aus den Fugen gerät und die Nerven vollends durchbrennen.
 

Red59

Ensign
Dabei seit
März 2008
Beiträge
231
Ich verstehe die USA. auch wenn sie jetzt angegriffen werde. die USA möchten ein Gegenwert haben, was keiner gibt. Sie geben viel aus. was haben sie davonn,?
 

areiland

Commodore
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
4.476
Es ist übrigens unrealisitsch anzunehmen, das China in irgendeiner weise als Sieger hier hervogehen kann. Die USA und ihre engsten verbündeten machen 70 % der Weltwirtschaft aus. Die Chinesische Entwicklungen basieren im wesentlichen aus Joint-Venture Technologien.
Wobei China aus den Joint Ventures so viel KnowHow angesammelt hat, dass die Chinesen inzwischen Eigenentwicklungen forcieren können. Und zwar in so ziemlich allen Bereichen. Jedes dieser Embargos, das Trump da anleiert, sorgt dafür dass die das beschleunigen werden. Trump tut sich mit seinem Handelskrieg also den geringsten Gefallen und zwingt die Chinesen förmlich dazu, eigenes KnowHow zu nutzen und zu entwickeln. Ein echter Bärendienst eben, den Trump da den USA und der Welt erweist.
 

cruse

Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
8.585
Dumme, sehr kurzsichtige Politik.
Wenn Trump wiedergewählt wird könnte es das gewesen sein.
Ähnlich wie mit den Embargos bei den Russen kann das nach hinten losgehen.
Die Chinesen suchen sich einfach Alternativen, den US-Herstellern fehlen wichtige Kunden. Das lässt sich nur sehr schlecht zurückdrehen.

@Red59 wo wird die USA denn angegriffen?
 

spawa93

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
367
Ich finds gut. Eines der wenigen Dinge, die er richtig macht. Und die Steuerreform ist gut.
 

ro///M3o

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
426
das zeigt nur das das (die) „System(e)“ eben veraltet ist (sind) und nicht funktioniert(en) bzw. konstruktiv angepasst werden muss (müssen). Wieso kams denn so? „Teilen“ ist eben eine Moderne die Geld und Macht Geier nicht mögen. Geteiltes Leid, ist halbes Leid und geteilte Freude ist doppelte Freude. Das muss man aber erst verstehen können was die alten Säcke aber niemals verstehen werden. Schade ist auch dass man das weiter „vererbt“. Man denke nur was möglich wäre mit geballter Einigkeit. Der Weltall würde schon lange uns gehören und wäre nicht auf Games und Filme begrenzt. Die Vorstellungskraft hätten wir ja bereits. Naja, sicher ist nur eins, der Tod... Ein ordentliches Miteinander werden wir wohl nicht erleben in unseren durchschnittlichen 80 Jahren. Sehr schade...
 
Zuletzt bearbeitet:

Dr.Pawel

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.170
naja würde man den joint venture zwang in china aufheben, sowie copyright verstöße richtig ahnden würde die US Regierung wohl alle Sanktionen aufheben. Ich finde da im großen und ganzen eigentlich ganz gut was die da machen...

Und das die US Regierung in der Hardware mit hört ist klar - sie wollen den Chinesen das auch verwehren. Beides verwerflich. In den USA herrscht wenigstens ein minimum an Pressefreiheit (leider nicht für Whistleblower). In china ist das ganz anders.

Es ist übrigens unrealisitsch anzunehmen, das China in irgendeiner weise als Sieger hier hervogehen kann. Die USA und ihre engsten verbündeten machen 70 % der Weltwirtschaft aus. Die Chinesische Entwicklungen basieren im wesentlichen aus Joint-Venture Technologien.
Weshalb kaufen wir nochmal 5G aus China und fast alle andere Tech? Aber glaubt nur weiter ans Märchen die Chinesen können eigentlich nur kopieren und klauen. Natürlich können sie das und auch zurecht wenn der wir zu blöde sind und es mitmachen, aber die sind lange über den Punkt raus und voll im Geschäft was eigene Entwicklungen angehen. Ist im Prinzip die letzte Möglichkeit der USA überhaupt noch was zu machen bevor China vollkommen autark ist und der Rest der Welt komplett Abhängig von ihnen ist.

Wie weit es mit einer Presse (Freiheit) steht in der nahezu alle großen Medien in der Hand einiger weniger sehr sehr reicher Familien stehen will ich nicht sagen. Aber China hat zumindest einen Plan was sie gegen Armut in ihrem Land machen wollen (und auch sonst eine sehr klare Vorstellung wie sich das Land entwickeln soll, ich denke sowas fehlt bei uns, wir schaffen es ja noch nichtmal nen Flughafen zu bauen oder in 35 Jahren nen unterirdischen Bahnhof...) was wollen wir nochmal für unser Prekariat tun oder die USA für Obdachlosen?
Ganz abgesehen von den 150-200 Kriegen die China in den letzten 150 Jahren geführt hat......

Mfg
 

Mcr-King

Commander
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
2.979

thrawnx

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
814
Es ist übrigens unrealisitsch anzunehmen, das China in irgendeiner weise als Sieger hier hervogehen kann. Die USA und ihre engsten verbündeten machen 70 % der Weltwirtschaft aus. Die Chinesische Entwicklungen basieren im wesentlichen aus Joint-Venture Technologien.
Es ist übrigens unrealistisch anzunehmen dass diese Verbündeten in irgendeiner Weise als Sieger hier hervorgehen können. So gut wie alle Konsumgüter in diesen Ländern werden in China gefertigt, viel Spaß wenn du für dein nächstes Iphone 3000€ hinlegen sollst, weil es in den USA oder Europa gefertigt wurde. Ähnliches mit Fernseher, Autos und 100.000 anderen Dingen die du täglich benutzt.

Dieses Denken dass die Chinesen nur kopieren können ist übrigens 20-30 Jahre alt. Inzwischen sind sie teilweise selbst im Maschinenbau ebenbürtig, unserer Königsdisziplin. Sowohl qualitativ als auch Innovationen.
 

whiskascat

Ensign
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
196
Die Amis haben so viel viel Huawei Technik bei sich verbaut und sind endlich aufgewacht ! Guten Morgen !

Die Firma Huawei kann wirklich sehr viel Schaden USA anrichten und haben vermutlich damit schon gedroht.
 

yummycandy

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.472

Alefthau

Ensign
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
248
naja würde man den joint venture zwang in china aufheben, sowie copyright verstöße richtig ahnden würde die US Regierung wohl alle Sanktionen aufheben. Ich finde da im großen und ganzen eigentlich ganz gut was die da machen...
....................................................................
Es ist übrigens unrealisitsch anzunehmen, das China in irgendeiner weise als Sieger hier hervogehen kann. Die USA und ihre engsten verbündeten machen 70 % der Weltwirtschaft aus. Die Chinesische Entwicklungen basieren im wesentlichen aus Joint-Venture Technologien.
1) Copyrightverstöße wurden nebenbei schon immer geahndet in China, dass Rechtssystem ist dort nur ein völlig anderes, aber es hatte tatsächlich ein paar Probleme in diesem Bereich. Es gab jetzt aber noch mal eine Reform, u.a. mit Verknüpfung zum Social Scoring.
Vieles dient übrigens auch dem Schutz des eigenen Landes.

Ich empfehle mal als anderen Blickwinkel das Video hier:


2) Beschäftige dich mal mit der Belt&Road Initiative und dem "Petro-Yuan". Dazu musst du sehen, dass China keine Schulden und einen großen Binnenmarkt hat. Was meinst du wieso westliche Firmen so wild auf den chinesischen Markt sind? ;)

Die anderen asiatischen Länder sind übrigens auch nicht mehr so begeistert von den USA......

Gruß

Alef
 

Larve74

Captain
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
3.222

lynx007

Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
2.911
Dumme, sehr kurzsichtige Politik.
Wenn Trump wiedergewählt wird könnte es das gewesen sein.
Ähnlich wie mit den Embargos bei den Russen kann das nach hinten losgehen.
Die Chinesen suchen sich einfach Alternativen, den US-Herstellern fehlen wichtige Kunden. Das lässt sich nur sehr schlecht zurückdrehen.

@Red59 wo wird die USA denn angegriffen?
Denn fehlen keine Kunden. Die Chienesen klauen doch nur die Technologie, um sie dann selber an sich selbst und den rest der Welt zu verkaufen. Viele vergessen noch immer das China kein wikrlich kapitalistisches Land ist und der offene Markt quasi nicht existent, gar eine Lüge ist.
Das was Thrump macht ist richtig. Mir graut eine Welt wo China die USA als Supermacht hinter sich lässt. Früher hat mich diese Land äußerst fasziniert.... Aber um so mehr man sich mit diesem Land beschäftigt um so erschreckender wird der tausendköpfige Drache. Da wirkt selbst der schießwütige Uncle Sam richtig freundlich. China ist ein Menschenrechtsfeindlicher autoritärer sozialistischer Polizeistaat. Mit ihrem Punktesystem des guten Bürges der Bildung dund Kreditvergabe im eigenen Land steuert. Ein Land wo jeder Polizist, jede Kamera, in dem Land lebenden Personen erfasst und überwacht, da wirkt selbst Russland wie ein Paradis....

Das mögen viele Pazifisten und insbesonders Komunisten anders sehen, aber finde es zu 100% richtig das jemand dem Drachen jetzt langsam die Zähne zieht. Und nein, nur weil USA viel dreck am stecken hat, finde ich es nicht in Ordnung wen sich noch viel schliemmer Staaten wie China oder Russland genauso ausbreiten.... da ist mir der böse Uncle Sam dann doch bei weitem lieber als Putin und Xi Jingping.
 
Zuletzt bearbeitet:

confused

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
322
Das könnte auch sehr durch den Wahlkampf motiviert sein. Trump hat ja vor ein paar Tagen verkündet wieder zur Wahl zu stehen. Und US Präsidenten im Krieg wurden anscheinend immer wiedergewählt. Die einkommensstarken Mitarbeiter in Tech-Firmen sind eh keine Trump Wähler.

Dazu würde auch der Konflikt mit dem Iran (Achse des Bösen) passen.

http://people.bu.edu/dinopc/papers/changinghorses2004.pdf
https://www.vox.com/2018/11/5/18056156/trump-michael-beschloss-presidents-of-war-book-interview
 

ghecko

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
5.958
aber finde es zu 100% richtig das jemand dem Drachen jetzt langsam die Zähne zieht.
:lol:
Man hat aufgehört ihn zu füttern. Jetzt geht er sich selbst das Essen suchen.
Ich finds gut. Eines der wenigen Dinge, die er richtig macht. Und die Steuerreform ist gut.
:hammer_alt:
Wird immer besser hier. Manche Menschen müssen auf Schmerzen stehen, anders kann ich mir das nicht mehr logisch erklären.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fred_VIE

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
833
Ich hoffe die US-Regierung wird so lange übertreiben, bis sich die gesamte Welt von Ihnen abwendet. Das ist sowieso lange überfällig.
 

thrawnx

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
814
Das mögen viele Pazifisten und insbesonders Komunisten anders sehen, aber finde es zu 100% richtig das jemand dem Drachen jetzt langsam die Zähne zieht. Und nein, nur weil USA viel dreck am stecken hat, ist es nicht in Ordnung wen sich Staaten wie China oder Russland genauso ausbreiten.... da ist mir der böse Uncle Sam dann doch bei weitem lieber als Putin und Xi Jingping.
Das ist das gleiche kurzsichtige Gequatsche dass Trump von sich gibt. China ist kein 3. Welt Land, kein Iran und auch kein Russland. Die haben massivst Geld, Menschen und Know-How (mittlerweile). Alles was solche Aktionen von Trump erreichen ist dass sie China dazu zwingen sich selbst viel stärker weiter zu entwickeln als es eh schon passiert. Dann werden die ganzen klugen Köpfe nicht mehr nach Harvard, Yale & Co. gehen, sondern forschen im eigenen Land und spätestens in 20 Jahren kann die USA China nicht mal mehr sehen, so weit sind sie hinten dran.

Schau dir nur mal militärische Bereiche an, da geben sogar die Amis zu dass sie teilweise abgehängt wurden. Und das ist sicher nicht kopiert oder geklaut, wenn es sonst niemand hat.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top