News US-Warnung vor Cyberhacking: BSI leitet Abwehrmaßnahmen ein und bestätigt Angriffe

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.305
#1

Volkimann

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.537
#2
Also Überschrift und Inhalt des Artikels widersprechen sich.
Oder musste nur irgendwie Russland genannt werden?
 

Crank_Sir

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
68
#3
Finde die Überschrift auch etwas fragwürdig...
 

romaniac_beatz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
378
#4
Was soll diese Überschrift? Hat die Hetzkampagne nun Computerbase erreicht? Man man man...
Keine Beweise aber die Russen waren es :D Korigiert das bitte mal ganz schnell...
 
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.308
#5
die überschrift ist wirklich widersprüchlich zum artikel.

aber wie immer gilt eines: es wird weder bestätigt noch dementiert, was aber ein ganz normaler vorgang ist, hat auch oft ermittlungstaktische gründe. wird aber eher nicht so ein fall: die antwort würde einen großen teil der bevölkerung beunruhigen :D
 

motul300

Lt. Commander
Dabei seit
März 2016
Beiträge
1.377
#6
Jetzt hat mich in dem Arikel interessiert wie man herausgefunden hat dass Russland dahinter steckt. Aber Moment da steht ja was ganz anderes drin.
 
Dabei seit
März 2011
Beiträge
753
#7
Wenn man den ersten Satz liest und mal den Link weiterverfolgt, ist der Artikel eventuell weiterführend und somit ergibt sich hinter der Überschrift schon ein gewisser Sinn.
 

-Bo-

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
336
#8
Hier ist auch eine Stimme, die die Überschrift nicht besonders mag! :D

An allem ist zurzeit Russland schuld.... laut Medien.
EDIT:

Leider kann ich kein Russisch, aber mich würde es mal Interessieren was du Russischen Medien zu all dem Sagen...:lol:
 
Zuletzt bearbeitet:

Volkimann

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.537
#9
Wenn man den ersten Satz liest und mal den Link weiterverfolgt, ist der Artikel eventuell weiterführend und somit ergibt sich hinter der Überschrift schon ein gewisser Sinn.
Sehe ich anders.
Der erste Link besagt das die USA/UK etwas behaupten.
Die jetzige Überschrift lautet das die BRD Angriffe aus Russland abgewährt hätte.
Der Artikeltext sagt jedoch das Russland nicht genannt wird.
 
Dabei seit
März 2011
Beiträge
753
#10
https://www.allianz-fuer-cybersicherheit.de/ACS/DE/_/infos/20180417_BSI_PM_Stellungnahme.html

Konkrete Vorfälle in Deutschland, bei denen die Vorgehensweise der Angreifer starke Ähnlichkeiten zu den seitens der USA und UK geschilderten Methoden aufweisen, sind dem BSI bekannt. Das BSI analysiert diese Vorfälle, hat betroffene Institutionen informiert und über das Nationale Cyber-Abwehrzentrum geeignete Abwehrmaßnahmen eingeleitet. Erkenntnisse zu konkreten Vorfällen oder Betroffenen in Deutschland behandelt das BSI vertraulich.
Die Aussage lässt halt auch Spekulationen in beide Richtungen zu. Insofern würde ich jetzt nicht unbedingt auf CB einprügeln.
 
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
4.659
#11
aber wie immer gilt eines: es wird weder bestätigt noch dementiert, was aber ein ganz normaler vorgang ist
Aber es wurden endlich Abwehrmaßnahmen eingeleitet, die Betreiber überprüfen sogar ihre System und gewappnet mit Cyberhelm und zusätzlichen Stoppschildern ist die Gefahr gebannt und abgewehrt. Endlich kann man sich wieder sicher fühlen. *puh* :D
 

Sun_set_1

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.835
#12
Wenn man den ersten Satz liest und mal den Link weiterverfolgt, ist der Artikel eventuell weiterführend und somit ergibt sich hinter der Überschrift schon ein gewisser Sinn.
Nein ergibt sich nicht. Das BSI nennt eben Russland mit keinem einzigen Buchstaben. Somit ist der Titel "Cyberhacking aus Russland: BSI bestätigt."

schlicht falsch. Das grenz wirklich beinahe an Fake-News :)
 

Volkimann

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.537
#13
https://www.allianz-fuer-cybersicherheit.de/ACS/DE/_/infos/20180417_BSI_PM_Stellungnahme.html



Die Aussage lässt halt auch Spekulationen in beide Richtungen zu. Insofern würde ich jetzt nicht unbedingt auf CB einprügeln.
Die Überschrift besagt das die Angriffe aus Russland bestätigt seien - was schlicht nicht stimmt.

Lies mal: Cyberhacking aus Russland: BSI leitet Abwehrmaßnahmen ein und bestätigt Angriffe
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2011
Beiträge
753
#14
@Volkimann - ich beziehe mich mit dem Zitat auf den Ausschnitt aus der Stellungnahme, welche sicherlich maßgebend zu dem Artikel geführt hat.
 

sc0repi0

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
290
#15
Wenn doch alle mal so skeptisch wären, wenns um andere Dinge geht. Zum Beispiel den eigenen Facebookfeed oder mal Quellenrecherche betreiben, bevor man was von xy.wordpress.com als die Wahrheit hält.
 

romaniac_beatz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
378
#16
Bin gespannt ob eine Antwort von der CB Redaktion geliefert wird, wie man auf solch eine Überschrift kommt.:freak:

Sowas auch noch vom Chefredakteur....
 
Zuletzt bearbeitet:

DjangOC

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.559
#17
Dieses wir wehren ab etc, muss ich immer wieder lachen.

Informatik und insbesondere Internet sicherer machen geht so:
1.) Schwachstellen nicht verheimlichen, sondern melden. (Siehe NSA TAO)
2.) Opensource Projekte finanziell unterstützen. (Siehe OpenSSL und Heartbeet/Heartbleed)
 

Volkimann

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.537
#18
Auch wenn in Russland alles andere als eine Demokratie herrscht, sollten wir hier doch einfach mal bei den Fakten bleiben.

Niemanden ist damit geholfen mit Propaganda und reißerischen Überschriften zu manipulieren. Das machen RT deutsch und Sputnik auch schon zur Genüge.
Wie wäre es mal mit belastbaren Fakten?

Weder Russland, die USA, China usw sind alle weder gut noch böse... Sie nehmen sich nichts.
 
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
9.854
#19
Lese Kompetenz hier ist echt mangelhaft. Das Oberthema ist Hacking aus Russland, zumindest der Verdacht seitens USA/England.

Der BND nennt Russland nicht explizit, bestätigt aber Muster und Angriffsvektor. Wer jetzt nicht versteht warum die Überschrift passt, sollte zurück in die Schule. Das Oberthema ändert sich ja nicht, nur weil der BND Russland zunächst nicht namentlich nennt. Der Verdacht ist doch dennoch weiterhin der selbe.

Und "... bestätigt Angriff" bedeutet nicht, dass automatisch Angriffe aus Russland bestätigt werden sondern NUR die Angriffe an sich. Deshalb die :. Die Trennen Oberthema von der Überschrift des Artikels...
Lernt man glaube ich recht früh im Deutschunterricht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.784
#20
Bin gespannt ob eine Antwort von der CB Redaktion geliefert wird, wie man auf solch eine Überschrift kommt. ...
Ganz einfach, durch Kombination:
1. aus Russland wie auch aus jedem anderen Land wir gecrackt, also ist die Überschrift schon mal nicht falsch
2. aktuell ist Russland am Pranger, wie schon immer, warum auch nicht, Stichwort Kalter Krieg
3. Experten werden schon Angriffs-Methoden richtig einordnen, dazu sind user hier nicht mal im Ansatz fähig

Nur weil der BSI Russland nicht explizit nennt, ist Russland aber von so etwas nicht unschuldig und der BSI nicht ganz besonders vertrauenswürdig, weil eine ganz besondere Neutralität vorgetäuscht wird, der schlichte Gemüter eben verfallen.
Grips einschalten, mitdenken und kombinieren!
 
Top