USB Platte per RJ45 an Router anschließen

N.o.L.i.m.i.t.

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
514

Mogwai

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
447
Würde sagen eher nein, da der Router vermutlich eine IP Adresse für die Platte will... Aber kenn mich da zu wenig aus.

Mogwai
 

Lucky1988

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
394
Das geht schlichtweg einfach nicht.
 

nitech

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.644
Mit dem Dings sicher nicht, leider ist auch nicht genauer beschrieben für was man diesen Adpater benutzen kann, denke mal man braucht 2 davon und kann so eine Festplatte über ne Cat5e/6/7 Verkabelung auf Distanz an einem Rechner per USB anschließen.
Wenn dein Router kein USB Port für externe Hdds besitzt brauchst due ein NAS Gehäuse. Und da ist es mit 2€ nicht getan.
 

PhobosM

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
396
Wenn es so einfach ginge, würden die meisten Leute keine hundert Euro für ein NAS ausgeben
 

Matze051185

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.597
nein geht nicht der adapter ist für sowas nicht geeigent der ist wohl dafür das mann usb mit nem netzwerkkabel verlängern kann
 

N.o.L.i.m.i.t.

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
514
Nein, es geht mir nicht ums Geld, ich habe nen Router (TP-Link TL-WR1043ND), der hat USB für ne extenre USB-HDD, Problem ist, dass der Router recht häufig abmeiert, wenn die Platte dranhängt.
Oder kennt dieses Problem mit dem Router jemand ?
Würde ne andere Firmware helfen ?
 

Thermi

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.308
@NoLimit: Dass der TL-1043ND oft abschmiert ist bekannt. Abhilfe schaffe eine andere Firmware, zum Beispiel OpenWRT oder DD-WRT.
Ich habe selbst einen TL-1043ND und seitdem ich OpenWRT drauf habe, ist mir der Router nicht ein einziges Mal abgestürzt.

Mfg,
Thermi
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.849
Zuletzt bearbeitet:

N.o.L.i.m.i.t.

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
514
Ja, das hab ich schon gehört, habe aber derzeit keinen Bock, den Router komplett neu aufzusetzen - oder bleiben die vorhandenen Einstellungen erhalten ?
.. und kann ich (für den Fall des Falles) auf die Originalfirmware zurückgehen ?
 
Top