Videos Conventieren

Pirat75

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
267
Hallo,
ich brauche euren Rat in Sache Videos Conventieren.
Ich habe noch alte DVD´s als Vob Dateien auf der Festplatte liegen. Die wurde ich gerne in einen Format umwandeln, die ich auch auf jetzigen Fernseher abspielen kann. Von den Formaten hab ich aber leider kein Plan.

Als Programm hab ich mir Xilisoft Converter Ultimate besorgt. Soweit so gut, eine Vob Datei hinzugefügt, und jetzt soll ich ein Profil wählen, die Frage nur welches?
Zu Auswahl stehen leider ganz viele Profile z.B.:
XVID, DIVX, MP4, MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4, dann hätte wir noch MKV, H.264/MPEG4-AVC, H.265/MPEG-HEVC und s.w.
Und dann noch paar als HD:
MVK HD Video, MP4 HD Video, XVID HD Video, DIVX HD Video und s.w.

Zum welchen Format würdet ihr mir raten?? Ich glaube als HD würde ja kein sinn machen.
 

madmax2010

Admiral
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
7.942
H.265/MPEG-HEVC Ist der beste. Klein und gute Qualitaet.

Software haettest du dafuer aber nicht kaufen muessen..
 

Fortatus

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1.614
Stellt sich natürlich die Frage, ob der alte Fernseher H265 kann. Was für einen Fernseher hast du denn?
 

Pirat75

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
267
das ist das Problem. Ich habe eine Samsung den ich vor ca. 2 Jahren gekauft habe. Der kann leider die H265 nicht abspielen. Also H265 kann ich von meine Liste schon mal streichen.
 

pseudopseudonym

Commodore
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
4.329
@madmax2010
Moment! Das Abspielen kann bei H265 zum Problem werden. Ich bin z. B. größtenteils noch bei H264, weil einige Geräte hier sonst Probleme hätten.
Ansonsten gebe ich dir Recht, Geld hätte man da wirklich nicht investieren müssen.
Ergänzung ()

@Pirat75
Dann sollte H264 die beste Wahl sein.
 

Galde

Ensign
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
246
H264 ist bei den meissten Playern der letzten Jahre der Standard, der Rest hat (abgesehen von hevc/h265) aber auch eine hohe Wahrscheinlichkeit zu funktionieren.
Problematischer ist eher der Container (MKV,MP4 usw), hier solltest du probieren welche dein TV akzeptiert.
 

leipziger1979

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
5.341
Zum welchen Format würdet ihr mir raten?

Sollte im Handbuch des TVs stehen welche Formate er abspielen kann.
Bei meinen beiden Samsung TVs zum Beispiel sieht das so aus:

2020-12-27 03 57 12.jpg
 

syfsyn

Commodore
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
4.381
nun wenn das program es kann

MP4
h264
720-576i /p 25 abhängig von quelle die meisten DVD müssten progressive sein.
crf20 (constant rate factor oder auch constant quality genannt)
aac stereo 192bit

wenn kein crf angeboten wird oder die alternative cqp
Dann cbr für SD sollte min 4mbit-6mbit gewählt werden.
Abhängig wie viel Farbe sich wechselt und schnell der Film ist.

Dir ist klar das die DVD ohne Kopierschutz sein muss.
 

S.Kara

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.249
Als Programm hab ich mir Xilisoft Converter Ultimate besorgt
Nicht nötig gewesen. Ich empfehle dir trotzdem HandBrake (alternativ XMedia Recode, ist ebenfalls kostenlos). Bei deinem Xilisoft kann man (nach den YT Videos zu urteilen) kein CRF einstellen, nur die Bitrate.
Nimm MP4 H.264, Auflösung und Bildrate wie das Original, als CRF je nach Qualität des Ausgangsmaterials so 20-22 würde ich sagen (kleiner = bessere Qualität und größere Datei).
Bei Audio würde ich AAC 160 (Q5) belassen.

So wirst du es überall abspielen können und hast einen guten Kompromiss aus Qualität und Dateigröße.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pirat75

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
267
Dir ist klar das die DVD ohne Kopierschutz sein muss.
Das sind alle meine eigene Aufnahmen
Ich empfehle dir trotzdem HandBrake
Nimm MP4 H.264, Auflösung und Bildrate wie das Original, als CRF je nach Qualität des Ausgangsmaterials so 20-22 würde ich sagen (kleiner = bessere Qualität und größere Datei).
Bei Audio würde ich AAC 160 (Q5) belassen.

So wirst du es überall abspielen können und hast einen guten Kompromiss aus Qualität und Dateigröße.
Hab mir grade HandBrak angeschaut und ein wenig probiert. Das Programm scheint besser zu sein als Xilisoft zu sein. Vor allem die Dateigröße sind von HandBrak kleiner als von Xilisoft.

Was meint ihr mit MP4 und H.264?
Wenn ich den Format MP4 wähle, dann wir das ganze unter Datei.m4v abgespeichert.
 

Anhänge

  • Bild1.jpg
    Bild1.jpg
    52 KB · Aufrufe: 24

madmax2010

Admiral
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
7.942
Ist ebenfalls excellent. Wenn dein Fernseher das Unterstuetzt ab damit.

Was hinter dem Punkt steht sollte recht egal sein - Die allermeisten Fernsehr und Programme schauen auf den Inhalt, nicht auf den namen der Datei. MP4 ist ein Container, der alles moegliche enthalten kann. m4v ist ein MP4 Video -> Hier die vollstaendige Liste ;) https://de.wikipedia.org/wiki/MP4
 

syfsyn

Commodore
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
4.381
mp4 ist der container und h264 der videocodec aac audiocodec für mp4 container
Standard seit etwa 16 Jahren
ursprümngliche mp4 videocodec xvid und divx
Da x264=H264 besser ist und crf so ziemlich das beste beim convetieren ist sollte man das nehmen
Mit den settings laufen die videos auf jeden gerät sofern die Auflösung unterstützt wird.
 

Angel Of Death

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
285
Hast du die DVDs im Standardformat also mit VIDEO_TS.IFO-Datei? Dann würde ich MakeMKV nehmen und einfach remuxen. Geht schnell und man kann eigtl. nichts falsch machen. Mit Handbrake und co. fabriziert man als Anfänger in der Regel schnell Murks.
 
Top