Videoumwandlung und Rechenleistung?

simplythebest

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
395
Hallo
ich bräuchte mal eure Hilfe.
Ich habe einen AMD 2500 nicht übertaktet, und 1GB Arbeitsspeicher. Mit diesem Gespann wandle ich desöfteren Videodateien um, was auch meinen Rechner während der Arbeit sehr beansprucht. Dann ist auch an ein weiteres Arbeiten am PC fast nicht mehr zu denken, denn alles weitere läuft sehr träge.
Nun ist meine Frage, wie kann ich mit kleinem Aufwand dafür sorgen, daß mein Rechner sich leichter tut?
Ich war auch mal bei meinem PC Händler um die Ecke, und der meinte ich solle mir schnelle Festplatten mit SATA Anschluß zulegen. Hat er recht? meine Idee in mehr Speicher zu investieren hielt er für keine gute Lösung.
Meine Festplatten sind zur Zeit eine Seagate ST 3120026A, und eine Samsung SP 1203N.
Danke schon mal für eure Tips und Hilfe.
Gruß
simplythebest
 

Matthias80

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
593
ist doch logo das deine kiste nix anderes mehr machen kann.
das einzigste ist vielleicht die prozess priorität herrab zu setzen.
 

trancemaster2k

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
640
Ich nehme auch sehr viele Filme/Dokus über meine TV-Karte auf und wandle sie nach DivX 5 mit Vidomi.
Dabei kann man auch so gut wie nichts mehr am PC machen.
Das Programm zieht einfach fast 100% CPU-Leistung.

Wenn ich jedoch mit VirtualDub(Mod) etwas umwandle kann ich den PC fast normal benutzen obwohl er auch hier stets über 90% CPU-Leistung belegt.
Es scheint eine niedrigere Priorität zu haben bzw. gibt CPU-Ressourcen automatisch frei sobald eine Windows-Anwendung sie benötigt.
Scheint halt etwas besser programmiert zu sein denke ich.

Die einzige Möglichkeit wäre eine CPU mit DualCore zu kaufen; da kann eine CPU das Video bearbeiten und mit der anderen kann man in Windows weiterarbeiten (geht natürlich bei Sockel-A Mainboards nicht).

Hatte auch schon mal daran (DualCore CPU) gedacht - jedoch sind mir die 320Eur für 'nen Opteron 165 + evtl. 35Eur für ein 350/420er Netzteil dieses nicht wert. Muß ich halt die Umwandlung über Nacht machen - da haben mein Rechner und ich nichts zu tun :D
 

Sir_Stefan

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
775
@tancemaster2k

diese programme sind nicht besser programmiert, sie haben nur das feature, dass sie ihre priorität auf niedrig stellen sobald sie (die progamme) nicht mehr im vordergrund sind. bei tmpgenc xpress kann man das sogar selbst einstellen, ob das so sein soll oder nicht.
und es gibt eine möglichkeit das zu ändern. manuell per taskmanager die priorität auf niedrig sollte helfen.

@topic

glaube ehr nicht, dass es an der platte liegt :D
mal wieder typisch pc-händler um die ecke. die haben selbst kein plan. egal was du tust die programme werden immer 100% nehmen außer du stellst eben die priorität um. aber bei videobearbeitung ist immer ne starke cpu wichtig. fals du willst, dass es schneller geht würde ich dir zu ner besseren cpu raten.
 
Top