Vista auf ein System mit nur 128mb installieren

avals

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
40
Kann ich irgendwie Vista auf einem System das grad mal 128mb-ram hat installieren? Hab es jetzt mehrmals versucht, bekomme immer die meldung, dass mindestens 512mb-ram benötigt werden, kann dann die Installation nur noch abbrechen.

Mehr Arbeitsspeicher möchte ich in das system nicht einbauen, will nur mal wissen wie ich das auf so ein System installieren kann. Ist auch nicht schlimm, wenn es dann ziehmlich langsam laufen sollte.

danke für alle tips
 

max2k3

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.818
wenn man mit 512mb installiert und die danach rausbaut müsste es doch eigentlich booten...


aber glaub mir du wirst keine freude haben... das wäre wie win xp auf einem pentium 60
 

avals

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
40
ist nicht schlimm, wenn vista drauf langsam läuft. Will nur wissen wie ich ohne zusätzlichen speicher Vista installieren kann.
 

Sturmgewalt

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
802

DaveStar

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.851
Ich würd auch sagen, dass du das gleich vergessen kannst.
Alleine die Grundporzesse von WinVista werden schon deutlich mehr als 128 auffüllen wollen. Ich mein man konnte ja bereits XP mit 128 MB an sich nicht betreiben.
 

jodd

Stammgast
Teammitglied
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.986
vista braucht ca. 300 mb im leerlauf, da sind aber schon alle spielereien aus. wenn es bei 512 mb schon nicht mehr schön ist, was soll das mit 128 mb werden, ist wie ice ohne strom den die gäste schieben müssen. ;)
 

cruunnerr

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.862
Bei mir braucht Vista sogar 380mb im leerlauf und nach frischer installation. Und bei 128mb wird dir das ding sowas von einfrieren. Also würd ich mich mal meinen Vorrednern anschließen.;)
 

Commander64

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
1.336
@DaveStar: Nö, 128mb Ram und XP geht prima.
 

DaveStar

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.851
@ Commander64

Das will ich sehen... ich hatte das einmal probiert und es war quasi unbenutzbar.
(Was nicht weiter verwunderlich ist, weil WinXP im Leerlaufbetrieb ja gut und gerne ein vielfaches von 128 MB zumüllt wenn es die Gelegenheit dazu hat)
 

ToXiD

Administrator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
15.498
@ avals:
Wie hast Du denn Vista installiert? Als Neuinstallation auf eine frische formatierte Platte oder als Upgradeinstallation von einem bestehendem XP-Rechner?

Ich frage deshalb, weil ich mal seinerzeit Windows XP auf einem Rechner mit 64 MB Ram installiert habe. Bei der Neuinstallation verweigerte Windows XP mit dem Hinweis auf die Hardwareanforderung die Installation.
Lustigerweise war XP die Hardware aber plötzlich egal, als ich erst Win98 auf dem Rechner installierte und von dort aus eine Upgradeinstallation durchführte.

@ DaveStar:
WinXP lässt sich auf schwächeren Rechner durchaus relativ vernünftig betreiben, wenn man etwas Vorarbeit leistet. Ich war selber erstaunt. Natürlich kommt man mit einer Standard-Installation nicht weit, keine Frage. Man muss XP schon ziemlich kastrieren.
 

NeoPunk

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.652
@ToXid: Stimmt. Bei uns an der Berufsschule läuft das auf 800 MHz Pcs, und das sogar recht perfomarmant. Ram ist entweder 128 oder 256MB. Allerdings ist da wirklich rein garnichts mehr drauf, nurnoch was notwendig ist zum starten. Aber es geht!
 

jodd

Stammgast
Teammitglied
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.986
das ist doch aber bestimmt nicht der sinn und zweck von windows vista. ein betriebssystem zu kastrieren das für 512 mb bestimmt ist und mit 2 gb erst richtig flott ist, wie will man die ganzen sachen die vista ausmachen, nutzen. da kann man gleich bei win 95 bleiben.
 
Top