Warum ist ATI günstiher als Nvidia?

Lechner_ANton

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
87
Hallo,

Da ich mir ein neues System zusammenstellen will, habe ich mich auf die Suche nach guten Komponenten gemacht.
Für das Mainboard ASRock extreme 6 mit intel 3770 suche ich jetzt noch eine Grafikkarte, wobei ich mich Anfangs für die Nvidia gtx 660 entschieden habe, bis ich im Preisvergleich die (im Test) viel schnellere, aber günstigere ATI HD 7870 kam. Verblüfft stellte ich fest, dass diese auch in den Gametests besser abgeschnitten hat als die 660.

Wie schafft es ATI, bessere Graka günstiger zu verkaufen und wo liegt der Unterschied zu Nvidia?
Welche Gegenleistung bringt der "Mehrpreis" bei Nvidia (Software,3D-Technik?...) ?
 

kibotu83

Captain
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
3.698
PhysX und Cuda hat Nvidia. AMD macht vll weniger Gewinn pro verkaufter Karte (Spekulation). Übrigens Never Settle Aktion wird von AMD weiter geführt.
 
Zuletzt bearbeitet:

[F]L4SH

Commodore
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
4.998
Vorweg:

ATi gibt es nicht mehr :lol:
Aber Namen sind ja nur Schall und Rauch ;-) heißt jetzt AMD.

Man verkauft seine Produkte immer zu dem Preis, zu dem es die Kunden kaufen. Bestes Beispiel war der Markencheck Apple gestern auf ARD (und die wahnsinnig interessante Talk Runde bei Hart Aber Fair danach).
Und nVidia Kunden haben scheinbar eine höhere Schmerzgrenze (da nehme ich mich nicht aus) - man ist bereit mehr für das trügerische Gefühl zu zahlen, etwas besseres zu bekommen.
Wobei ich finde, wer statt zu einer 7870 zu einer GTX660 ohne ti greift, hat es nicht besser verdient, als zu viel zu zahlen.

nVidia hat in der Klasse mMn keine Argumente. Für das ach so tolle PhysX ist die Karte zu lahm und CUDA - Hand aufs Herz: benutzt das auch jemand?

Von angeblich besseren Treibern hört man auch immer wieder. Quatsch. Mal so mal so. Ich habe eine nVidia meine beiden besten "Zocker Kumpels" verschiedene AMDs - es gibt Situationen in denen habe ich Bugs und Grafikfehler und in anderen eben sie.

Und seit der HD7000 ist AMD in einigen Bereichen sogar in der Bildqualität überlegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ms.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
456
Nvidia hat immer noch das etwas bessere Image, weil AMD in der Vergangenheit öfters mal Treiberprobleme hatte,
deshalb sind die etwas günstiger. ATI ist jetzt AMD

AMD = Opel
NVIDIA = VW

Für den professionellen Bereich wie z.B. Workstations würde ich aber eine Nvidia bervorzugen.
 

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.936
Also erstmal gibt es ATi nicht mehr. Die wurden von AMD gekauft und werden nun auch unter dem Label AMD Radeon HDXXX0 vetrieben, es sind also AMD-KArten ;)

Sowohl dein Board als auch deine CPU ist für einen Gaming-Rechner eher zu viel des Guten, da hättest du wahrscheinlich locker 100-150€ sparen können.

Ich selbst habe die HD7870 von Asus und kann die Karte nur empfehlen. Spitzenpreis für Spitzenleistung, dazu von Asus qualitativ hochwertig gefertigt/eingepackt.

All zu große Unterschiede gibt es over all für einen Gaming-Rechner nicht. Lediglich, dass nVidia's Karten noch in einigen weinigen Games PhysiX unterstützen.
 
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
136
Warum ist Mercedes teurer als BMW ?!
Apple teurer als Aldi?

WTF ... tausende Faktoren die du eh nicht in ein Bild bekommen wirst.

Aber als nVidia-Fanboy gibt es nur eine Antwort:
... weil sie es müssen ;)
 

Lost_Byte

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.972
Weil die Marke mit bezahlt wird und die Leute scheinbar mehr zahlen, wenn Nvidia auf der Karte steht als bei AMD.

Vorteile Nvidia:
- geringerer Stromverbrauch/Leistung (bis sich das finanziell wiederspiegelt, ist die Karte aber eh schon 3 mal ersetzt)
- CUDA (geht mehr und mehr zurück und wird durch OpenCL ersetzt)
- PhysX (gibts nen Dutzend Spiele, bei denen man den Unterschied sieht und bei denen die GPU auch tatsächlich etwas macht)
 

Lechner_ANton

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
87
Danke für die schnellen Antworten,

Wenn AMD jetzt so stark ist, bzw. hohen Technologievorsprung hat, wäre es dann auch angebracht zu einer AMD CPU zu greifen?
 

kozzmozz

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.281
Willkommen im Forum

ATI gibt´s nicht mehr, heisst nun AMD ;)

Hier ein recht aktueller Artikel mit den Unterschieden (weiter unten auf der Seite). Ebenfalls spekulation, AMD war mit der jetztigen Generation schneller auf dem Markt und hat entsprechend auch früher die Preise senken können. Aber generell ist AMD, immer etwas günstiger, und im Grafikkartensegment bieten sie derzeit das bessere P/L Verhältnis nicht zuletzt wieder mit dem Spielebundle beim Kauf einer ihrer Grafikkarten.

Ich sage mal, der durschnittliche Gamer möchte einfach eine hübsche Grafik und da bieten beide Hersteller super Karten, und es läuft beim Kauf auf "Fanboy" oder P/L Ansicht hinaus.
 

Picard87

Captain
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.966
mehr als [F]L4SH kann man dazu nicht sagen. Ebenso meine Meinung!

EDIT: bei den CPUs siehts wiederum ganz anders aus. Da gibts es wenig Argumente (außer mal bei den APUs) auf AMD zu setzen. Im Gaming bist du mit nem i5-3470 sehr gut bedient und diese CPU hat eine sehr gutes P/L Verhältnis, v.a. wenn man die TDP und die Features mit einbezieht.
 

Lost_Byte

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.972
CPU und GPU sind komplett verschiedene Techniken. Du sagst ja auch nicht, dass VW tolle Autos baut und daher auch der Ketchup (wenn man einen Neuwagen kauft bekommt man eine Flasche *gratis* dazu) toll ist.

Der Prozessor ist nicht schlecht, jedoch nicht für die heutigen Spiele optimiert. In 3-4 Jahren sieht das vielleicht anders aus.
 

Kraligor

Commodore
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.989
Man verkauft seine Produkte immer zu dem Preis, zu dem es die Kunden kaufen.
Exakt.

Anders gesagt: Jeder potentielle Kunde würde ein bestimmtes Produkt zu einem bestimmten Höchstpreis kaufen. Ein erfolgreiches Produkt wird zu dem Preis verkauft, der von einem Großteil der potentiellen Kunden akzeptiert wird, und gleichzeitig möglichst weit über den Herstellungskosten liegt.
Bei NV liegt das Preisniveau einfach etwas höher.
 
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
801
Warum,ist die Welt wie sie ist.? :rolleyes:
 

kozzmozz

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.281
CPU sind wieder ein paar andere Schuhe. Hier ist Intel Leistungstechnisch AMD voraus.

Wichtig wäre zu wissen: AMD stellt Prozessoren (CPU) sowie Grafikartenchips (GPU) her. Bei den Prozessoren ist Intel der größte Konkurrent und im Grafikkartensegment widerum nVidia. Bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege.

Edit: Was willst du denn für einen Rechner zusammenstellen? Hier auf CB gibt´s gut Anleitungen dafür.
Gaming PC, Multimedia PC, Office PC. Konfiguriere hiernach dir einen zusammen und schreibe wenn du beraten werden möchtest die Zusammenstellung hier in den Thread oder eröffne einen neuen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lechner_ANton

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
87
Ich meine den Leistungsunterschied AMD(CPU-GPU) gegenüber Intel-Nvidia bzw. wenn man Intel-AMD(ATI) auswählt.
 

kibotu83

Captain
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
3.698
die CPU füttert die GPU mit Daten. Such dir im Internet CPU Benchmarks raus. Intel hat eine sehr starke Single-Thread Leistung. Da viele Spiele 2 bis 4 Kerne unterstützen liegt die Intel CPU vorne.
 

grax

Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.691
Hast du das Board und die CPU schon? Zum Gamen ist das rausgeschmissenes Geld.
 

kozzmozz

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.281
Pauschal Intel CPU + GPU Gespann derzeit Leistungsstärker als AMD CPU + GPU. Je nachem was du machen möchtest, aber in Spielen Intel CPU + AMD GPU da P/L derzeit mal wieder super.

Edit@grax: Er schreibt, dass er noch am zusammenstellen ist.
 
Top