Was am besten machen nach dem Bau eines Gaming PCs?

Thorque

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
801
ja dein Ram läuft jetzt so wie er es soll.

lüfterkurve kannst anpassen im bios. dass die Lüfter bis 50°C cpu temperatur 500-700U/min laufen und dann erst Gas geben bis 68°C und dann ab 70° steil bis Vollgas , dann ist der pc im normalbetrieb leiser.

in windows energiesparplan mal anschauen was da aktiv ist.
den von @sz_cb nehmen und runterladen:
"sz Ryzen Balanced V4"
https://www.computerbase.de/forum/threads/energiesparplan-zen2-ryzen-3000.1934824/
(einfach runter laden und installieren, ist easy)
 

Kenstna

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
120
im energiesparplan habe ich bewusst den amd ryzen high peformance modus gewählt aber an sich meine cpu temperatur auf dem desktop ist die ok oder sollte die kühler sein
 

Thorque

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
801
den sollte man auf balanced lassen oder den von sz_db nehmen und ggf. nur wenn man spielt auf high performance umstellen, wenn du im web surfst, videos schaust usw solltest energie sparen.
der sparplan V4 von sz_cb sollte bei Spielen keine Perfomance Verluste haben
naclesen kannst es hier
https://www.computerbase.de/forum/threads/energiesparplan-zen2-ryzen-3000.1934824/page-13

ich hab meine CPU auf dem Mainboard eingebaut, was deine auf dem Desktop macht, kann ich nicht beurteilen.

temp kann ich nicht sagen, weil ich nicht weiss wie er belastet wurde und welche Zimmertemperatur und welches Gehäuse und welchen CPU Kühler du hast.. mach mal bei Ryzen High Perfomance den stresstest cpu für 5 minuten mit dem tool cpu-z
und lass HWinfo nebenher laufen und schau was max temp ist

stress.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
Top