Was kann Einfrieren vom System verursachen?

NNN

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
12
Moin. Ich habe hier ein Acer TravelMate mit Windows 10, welches in den letzten Tagen immer wieder einfriert, auch wenn ich es mit einem Linux Live Betriebssystem vom USB starte. Spontan hatte ich an einen Defekt des Arbeitsspeichers gedacht, nur läuft der interne Windows Arbeitsspeichertest ohne das Auffinden von Probleme durch und div. andere Hardware Prüftools geben auch keine negativen Infos aus. Was kann ein Einfrieren noch verursachen?
 

Willi-Fi

Captain
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
3.420
Windows + Linux schließt ein Softwareproblem aus.

Bleiben USB Geräte, Akku und Netzteil. Oder auch die Kühlung.
 

RalphS

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
1.478
Einfrieren wie "ganz tot" oder wie "erholt sich nach ein paar Sekunden"?

Ersteres kann auf ein Problem mit Flash-Speicher hindeuten - SSD, USB-Stick, dergleichen.

Letzteres kann alles mögliche sein. Defekte Festplatten sind primäre Kandidaten -- übrigens egal ob das Live-OS drauf zugreift; Partitionen sind keine Hardware, es reicht, wenn ein Port abgefragt wird und die Festplatte nicht oder später reagiert (cf SENS Error).

Unter Linux am besten die Kernelkonsole aufmachen (da wo die Systemmeldungen live hingeschrieben werden) und dann die Kiste laufen lassen. Wenn die Kiste einfriert, sollte sich an den letzten Nachrichten erkennen lassen, was das Problem ist.
 

NNN

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
12
Kannste vergessen, wenn, dann nimm memtest und boote mit dem Tool. Weil das Tool in Windows starten bedeutet, dass der RAM, den Windows aktuell nutzt, nicht geprüft wird.
Du weißt, dass das interne Tool den Rechner neu startet und den Test dann ohne hochgefahrenes Windows ausführt?

USB kann es nicht sein, da hängt zum Zeitpunkt des Einfrierens nichts dran. Windows 10 ist auf einer SSD installiert, zusätzlich ist eine HDD vorhanden. Werde mal schauen was unter Linux als letztes passiert bevor er einfriert, danke.
Ergänzung ()

Einfrieren wie "ganz tot" oder wie "erholt sich nach ein paar Sekunden"?
Ganz tot. Jetzt will gerade nicht einmal mehr Linux vom USB Stick aus starten, der Bildschirm bleibt nach "Try Ubuntu" einfach schwarz. Eine Computer Bild Notfall DVD die hier noch rumlag lädt auch nicht mehr.
Das Teil lief eine Nacht wohl auf volldampf, meine Frau hatte den zugeklappt und ist davon ausgegangen, dass er aus ist, hing sich aber auf war dann am nächsten Tag sehr heiß.
 
Zuletzt bearbeitet:

RalphS

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
1.478
Festplatte verglüht.

Häng die mal ab, und die SSD am besten gleich mit, und schau, ob es dann geht. Mit Pech ist noch mehr verglüht... dann brauchts einen neuen Schleppi.
 

Schalk666

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.248
Mit dem Live-Linux die Laufwerke einzeln / nacheinander ausprobieren, dann siehste wohl gleich welches die Probleme macht und dabei evtl. mit Crystaldiskinfo die Smart-Werte begutachten (falls das die LW überhaupt noch erkennt).
 
Top